iPad mini 4: Neue Bilder sollen Gehäuse zeigen

12433-6295-iPad-Mini-4-00-l

Da Apple dem iPad mini 3 letztes Jahr nur TouchID spendiert hat und ansonsten alles andere wie beim Vorgänger beließ, wird schon seit längerem ein iPad mini 4 mit einem „größeren“ Update erwartet. Die jetzt bei Nowhereelse.fr aufgetauchten Bilder und das Video scheinen diese Annahmen zu bestätigen.

Den Bildern und dem Video zufolge, wird sich das Design aber nur geringfügig ändern. Eine Änderung betrifft den Seitenschalter, mit dem wahlweise Töne stumm geschaltet oder die Bildschirmausrichtung gesperrt werden konnte. Wie bereits bei dem, im vergangen Jahr vorgestellten iPad Air 2, scheint Apple beim nächsten iPad mini ebenfalls darauf verzichten zu wollen. Eine weitere Änderung sehen wir auf der Unterseite: Demnach wird die Anzahl der Löcher für die Lautsprecher von je 14, verteilt auf zwei Reihen, auf nur noch 10 in einer Reihe reduziert. Leider verraten die Bilder vom Gehäuse nichts über die inneren Werte des vermeintlich neuen iPad minis. Es wird aber spekuliert, dass Apple mindestens den aus dem iPhone 6 und 6 Plus bekannten Prozessor Apple A8 einbauen wird, nachdem das iPad mini 3 noch mit dem Apple A7 aus dem Jahr 2013 läuft. Die Bildschirmgröße von 7,9 Zoll wird Apple so wie es aussieht beibehalten.

via

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Cihan Boz

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.