Neue Details zum Update 1 für Windows 8.1 durchgesickert

Windows 8.1 Update 1

Microsoft arbeitet derzeit eifrig an der Fertigstellung des Update 1 für Windows 8.1, das Insiderinformationen nach im März, kurz vor Beginn der Entwicklerkonferenz BUILD 2014, verteilt werden soll. Nachdem in den letzten Wochen bereits einige Screenshots zu Vorabversionen aufgetaucht waren, hat nun The Verge einen Blick auf eine frühe Build-Variante des Updates werfen können. In einem aktuellen Bericht verrät das US-Magazin einige der Neuerungen, die Windows-8.1-Nutzer demnächst erwarten dürfen.

Laut The Verge kommt die begutachtete Vorabversion von Windows 8.1 Update 1 mit einer Reihe von Änderungen, die die Bedienung des Betriebssystems mit Maus und Tastatur verbessern sollen. Dazu zählt beispielsweise eine neue Titelleiste für Windows-Store-Apps, die einen kleinen Bereich am oberen Rand der Apps belegt und es Nutzern nun erlaubt, die Applikationen einfacher mit der Maus zu minimieren, nebeneinander zu positionieren oder zu schließen.

Auf dem Vollbild-Startbildschirm der „Metro“-Oberfläche gibt es ebenfalls kleine Änderungen. Ein Rechtsklick auf ein App-Tile öffnet bei Windows 8.1 Update 1 ein Kontextmenü, das verschiedene Optionen bereithält, wie etwa die Größe der Kachel anzupassen oder sie von Start zu lösen. Außerdem werden nun direkt auf dem Startbildschirm Schaltflächen für die Suche und zum Herunterfahren des Rechners dargestellt. Der für Nutzer zum Teil verwirrende Umweg, diese Funktionen über die Charms-Leiste aufzurufen, fällt damit weg.

Ebenfalls neu ist laut The Verge, dass es unter den Einstellungen der Desktop-Taskleiste eine Option gibt, um Windows-Store-Apps direkt auf der Taskleiste anzeigen zu lassen. Ist das entsprechende Häkchen erst einmal gesetzt, werden sämtliche geöffneten Metro-Apps neben den klassischen Windows-Programmen auf der Taskleiste aufgeführt und können mit einem Mausklick aufgerufen werden.

Andere bedeutende Neuerungen konnte The Verge bei dem Update bislang nicht ausmachen. Die von der Publikation inspizierte Ausgabe von Windows 8.1 Update 1 bootet auch wie gehabt zum Vollbild-Startscreen und nicht etwa direkt auf den klassischen Windows-Desktop, wie zuletzt in der Gerüchteküche gemunkelt wurde. Da die Build-Version allerdings laut dem Bericht rund drei Wochen alt ist, könnte Microsoft in der Zwischenzeit bereits weitere Änderungen vorgenommen haben.

Die Veröffentlichung der finalen Version von Windows 8.1 Update 1 wird verschiedenen Medienberichten nach für den 11. März 2014 erwartet.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Software abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Neue Details zum Update 1 für Windows 8.1 durchgesickert

  1. Pingback: Windows 8.1 mit Bing: Sehr günstige Windows-Lizenz kommt » notebooksbilliger.de Blog

  2. Pingback: Wichtiges Update für Windows 8.1 kommt am 8. April » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.