Neue Google Maps-App im Material Design ist fertig

New_Google_Maps_app_1Nachdem bereits zahlreiche Google-Apps mit „Material Design“ und neuen Features überarbeitet wurden, hat Google nun auch ein großes Update für seine Maps-Plattform angekündigt. Das umfasst sowohl die Android- als auch die iOS-App. Teil der Aktualisierung ist selbstverständlich ebenfalls ein neuer Material-Design-Look sowie unter anderem Unterstützung für den Service OpenTable, durch den sich direkt innerhalb der Apps Restaurantreservierungen vornehmen lassen.

Google will mit der Auslieferung der generalüberholten Maps-App für Android und das iPhone im Laufe der nächsten Tage beginnen. Einen exakten Zeitpunkt nennt das Unternehmen aber in seinem Blog-Beitrag nicht und es ist unklar, ob auch die iPad-App in diesem Zeitraum aktualisiert werden soll, da diese nicht explizit erwähnt wird. Unter Umständen müssen iPad-Nutzer also etwas länger auf das Update warten.

Place info sheet & Explore

Der Look der neuen Maps-App ist sowohl unter Android als auch iOS nach Googles Material-Design-Prinzipien gestaltet, die auch bei der aktuellen Android-Version, Android 5.0 Lollipop, zum Tragen kommen. Das heißt das Programm zeigt sich schon bald mit frischen, kräftigen Farbakzenten und diversen neuen Animationen. Außerdem bietet die App wie eingangs erwähnt OpenTable-Integration, was zunächst aber nur für Nutzer in den USA gilt.

Restaurant Reservations

In Deutschland bekommen Maps-Nutzer dafür aber genau wie in den USA angezeigt, wie schnell ein Wagen des Taxi-Dienstes Uber vor Ort sein kann und wie viel die Fahrt zum gewünschten Zielort kosten wird. Voraussetzung zur Verwendung dieser Uber-Integration innerhalb der Maps-App ist natürlich, dass die Uber-App auf dem Mobilgerät installiert und der Taxi-Service in der Region des Nutzers verfügbar ist.

Uber card in Google Maps

Bilder: Google
Quelle: Google

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone, Software, Tablet abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Neue Google Maps-App im Material Design ist fertig

  1. avatar Domenik sagt:

    Besonders der letzte Punkt, was eine Taxifahrt bis zum Zielort tatsächlich kostet, finde ich super. Da gibt es dann Abends keinerlei Ausreden mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.