Neue Huawei-Geräte braucht das Land: Mate Xs 2, Watch GT 3 Pro, Band 7, MatePad SE

      Neue Huawei-Geräte braucht das Land: Mate Xs 2, Watch GT 3 Pro, Band 7, MatePad SE

      Huawei hat neue Geräte für China vorgestellt. Darunter befindet sich das bereits erwartete Foldable Mate Xs 2, aber auch zwei neue Smartwatches und ein geldbeutelfreundliches Tablet.

      Leider ist Huawei immer noch von den US-Sanktionen betroffen und darf deshalb keine Google-Dienste nutzen. Deshalb konzentriert Huawei seine Smartphone-Kategorie mehr und mehr auf den chinesischen Markt. Hin und wieder schaffen es die Geräte aber auch zu uns. Deshalb ist es nicht auszuschließen, dass einige der gezeigten Sachen ihren Weg nach Deutschland finden.

      Das vorgestellte Mate Xs 2 ist ein Foldable mit einem 6,5 Zoll großem AMOLED-Panel, dass auf ganze 7,8 Zoll entfaltet werden kann. Es bietet eine Bildwiederholungsrate von 120Hz und eine rasche Abtastungsrate von 240 Hz. Die Auflösung beträgt 2.480 x 1.176 bzw. 2.480 x 2.200 Pixel. Damit sollte es ein sehr scharfes Bild bieten. Im Inneren arbeitet ein Qualcomm Snapdragon 888 4G, 8 GB Arbeitsspeicher und 256/512 GB Speicherplatz.

      Es soll auch eine Collector’s Edition mit 12 GByte RAM und 512 GByte Speicherplatz geben. Vor einiger Zeit hat Huawei eigene Speicherkarten für ihre Geräte vorgestellt und auch hier kann der Speicher über eine NM-Speicherkarte erweitert werden. Als Betriebssystem kommt das bekannte HarmonyOS zum Einsatz.

      Die Rückseite bietet eine Hauptkamera mit 50 Megapixel, eine 13-Megapixel-Ultra-Weitwinkel-Kamera und eine Telephoto-Kamera mit 8 Megapixeln. Als Selfie-Kamera gibt es ein kleines Punch-Hole-Modul an der Front mit 10,7 Megapixeln.

      In der normalen Ausführung ist der Akku 4.600 mAh groß, während er in der Collector’s Edition auf 4.880 mAh angehoben wird. Beide Versionen bieten rasches Laden mit 66 Watt.

      Abgesehen von 5G, das Huawei ebenfalls nicht verwenden darf, ist aktuelle Technik mit dabei: 4G LTE, Wi-Fi 6, Bluetooth 5.2, USB-C (3.1 Gen1) und NFC.

      Im Vergleich zum ersten Mate Xs hat Huawei das Gewicht auf 255 Gramm reduzieren können, die Haltbarkeit des Falt-Mechanismus verbessert und Huawei M-Pen 2S Unterstützung hinzugefügt.

      In China kommt das Huawei Mate Xs 2 für umgerechnet 1.440 Euro am 6. Mai 2022 auf dem Markt und ist in den Farben Schwarz, Weiß oder Lila erhältlich. Die Sammler-Edition kostet ungefähr 1.870 Euro.


      Smartwatches: Watch GT 3 Pro und Band 7

      Neben dem Foldable wurden auch zwei neue Uhren vorgestellt. Einmal die Smartwatch Watch GT 3 Pro und das Fitness-Armband Band 7.

      Die Huawei Watch GT 3 Pro gibt es in zwei Varianten: 43 mm/Keramik und 46 mm/Titan. Je nach Ausführung ist das AMOLED-Panel 1,32 oder 1,43 Zoll groß. Huawei gibt beim großen Modell eine Laufzeit von 14 Tagen und beim Kleinen bis zu 7 Tage an.

      Dabei bleibt die Uhr bis zu 30 Metern wasserdicht und bringt diverse Sport-Modi mit: 100 Sportvarianten, wobei 18 davon als „professionell“ eingestuft wurden. Zudem soll die Smartwatch besonders toll für Golfer sein, denn es wurden 300 Golfkurse eingespeichert. Daneben gibt es einen Pulsmesser, einen EKG-Sensor, sowie Sensoren für Blutsauerstoffgehalt und Temperatur. Selbstverständlich kann die Uhr auch den Schlaf tracken und sogar eine Einschätzung zum aktuellen Stressniveau geben.

      Auf der Smartwatch läuft die mobile Version von HarmonyOS und auch NFC ist für Zahlungen mit dabei. In China kostet die Huawei Watch GT 3 Pro in 46 mm/Titan umgerechnet 360 Euro, die Version 43 mm/Keramik ist mit 430 Euro etwas teurer. Es gibt sogar noch eine spezielle Porsche-Design-Edition für 680 Euro.

      Das deutlich kleinere und günstiger Huawei Band 7 gibt es schon für umgerechnet etwa 39 Euro. Zur Auswahl stehen die Farben Schwarz, Grün, Rot und Rosa. Es wiegt dabei nur 16 Gramm und soll ebenfalls 14 Tage Akkulaufzeit bieten. Das rechteckige AMOLED bietet 1,47 Zoll Diagonale und eine Auflösung von 194 x 369 Pixel.

      Das Fitness-Band konzentriert sich dabei auf die Kernfunktionen: Puls und Blutsauerstoffgehalt messen, Schlaf und natürlich Sport tracken. Die Uhr bietet 5 ATM Wasserdichte und 96 Sportmodi. Wer NFC für mobiles Bezahlen braucht, kann auch zu einer leicht teureren Version für 45 Euro greifen.

      MatePad SE

      Zum Schluss gab es noch ein günstiges Tablet: Das MatePad SE. Es besitzt ein IPS-Display mit 10,1 Zoll und einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln. Angetrieben wird das Tablet von einem Kirin 710A, 4 GB Arbeitsspeicher und 128 GByte Speicher.

      An der Front befindet sich eine Selfie-Kamera mit 2 Megapixel und auf der Rückseite eine Hauptkamera mit 5 Megapixel. Der Akku ist 5.100 mAh groß und wird mit 10 Watt geladen. Als Betriebssystem kommt hier ebenfalls HarmonyOS 2 zum Einsatz.

      In China erscheint das Huawei MatePad SE für umgerechnet 220 Euro, in der Variante mit LTE dann 245 Euro


      Wie bereits oben erwähnt, gibt es bisher keine Informationen, ob die Geräte irgendwann zu uns kommen. Wir halten euch natürlich darüber auf dem Laufenden.

      Was denkt ihr über die Ankündigungen? Gefällt euch eine der Smartwatches, das Foldable oder sogar das Tablet? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

      Zum Shop: Huawei Smartphones

      Quelle & Bilder: Huawei Mate Xs 2, Huawei Watch GT 3 Pro, Huawei Band 7, Huawei MatePad SE
      via: stadt-bremerhaven.de, stadt-bremerhaven.de

      Veröffentlicht von

      Online-Editor, NBB.de. Kommentare über Technik. Rechtschreibfehler und verwirrende Grammatik sind bewusste Witze - ganz offensichtlich.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.