Neue Huawei Laptops Matebook X Pro und MateBook 13 jetzt vorbestellbar

      Neue Huawei Laptops Matebook X Pro und MateBook 13 jetzt vorbestellbar

      Die Huawei MateBook-Serie gehört seit 2016 zu den besten Premium-Laptops mit Windows 10. Nun sind zwei neue Modelle erschienen.

      Neue Huawei MateBooks ab jetzt vorbestellbar

      Mobile Begleiter im edlen Gewand waren Huaweis MateBooks schon seit ihrem erstmaligen Erscheinen. Seitdem haben sich die portablen Windows-Laptops im edlen Aluminiumgehäuse als leichte und portable Begleiter für den Alltag etabliert. Mit dem MateBook 13 und dem Top-Modell MateBook X Pro erhalten zwei der gefragtesten Varianten nun eine Frischzellenkur.

      Neue MateBooks mit Vorbesteller-Bundle bei uns im Shop

      Huawei MateBook 13

      Das Huawei MateBook 13 zeichnet sich erneut durch ein sehr schlankes Design aus. Der einzige äußerliche Unterschied zum Vorgänger ist tatsächlich das Huawei-Logo auf dem Deckel, welches nun ohne Symbol sondern nur noch als Schriftzug daherkommt. Im Inneren hat sich mehr getan und es sorgen nun Intel-Core-Prozessoren der 10. Generation für ein Plus an Leistung. Erstmals ist auch ein AMD Ryzen-Prozessor im 13-Zoll-MateBook erhältlich. Dieser basiert allerdings noch auf der vergangenen 3000er-Generation. Wann es die neuen Ryzen-4000-CPUs im MateBook 13 gibt, steht noch in den Sternen.

      HUAWEI MateBook 13 Deckel mit Schriftzug Huawei Logo

      Erneut setzt Huawei auf ein 3:2-Display in hochauflösenden 2K. Damit erhaltet ihr trotz des kleinen Formfaktors eine sehr angenehme Arbeitsfläche. Mit IPS-Technik und 100%-sRGB-Abdeckung ist auch die Bildbearbeitung in Photoshop und Lightroom problemlos unterwegs möglich. Das MateBook 13 verschwindet – aufgrund seines Gewichts von gerade einmal 1,3-Kilo – auch ohne zu stören in jedem Rucksack. Es startet in Deutschland ab 799 € für die Variante mit AMD Ryzen 5 3500U und 512GB Speicher.

      HUAWEI MateBook 13

      Der Intel-CPU, für nochmals 100€ Aufpreis, liefert euch ca. 15-20% mehr CPU-Leistung als die AMD-Ryzen-Variante. Gelegenheitszocker sollten dennoch zu AMD greifen, da die integrierte Vega-Grafikeinheit annähernd 70% schneller als die UHD 620 des Intel-Prozessors ist. Als einzige Farbe des MateBook 13 ist das dezente „Space Gray“ erhältlich.

      Huawei MateBook 13 (Modell 2020)
      CPU AMD Ryzen 5 3500U Intel Core i5-10210U
      RAM 8 GB DDR4-2400 8 GB LPDDR3-2133
      SSD 512 GB
      Bildschirm 13,0 Zoll, 2.160 × 1.440, IPS, Max. 300 nits Helligkeit, Screen-to-Body-Ratio 88 %
      Anschlüsse 2 × USB 3.2 Gen 2 Typ C (linke Seite unterstützt Ladefunktion, rechte Seite unterstützt DisplayPort), 1 × 3,5-mm-Klinke
      Akku Lithium-Polymer, 41.7 Wh/3660 mAh@11.4 V, 65-Watt-Netzteil (USB Typ C)
      Konnektivität & Sensoren Wi-Fi 5, Bluetooth 5.0, NFC, Fingerabdruckleser, Umgebungslicht, Wärme und Hall
      Kamera 1 MP, 720p
      Abmessungen 286 × 211 × 14,9 mm
      Gewicht 1300 g
      Betriebssystem Windows 10 Home
      Preis 799€ 899€
      Neue MateBooks mit Vorbesteller-Bundle bei uns im Shop

      Huawei MateBook X Pro

      Das Huawei MateBook X Pro ist das Top-Modell der MateBook Serie. Mit seinen 13,9-Zoll bietet es nochmal mehr Bildschirmfläche als das MateBook 13. Dabei ist es allerdings nur unwesentlich größer, was auch an den extrem schmalen Display-Rändern liegt. Um diese zu ermöglichen, ist zum Beispiel die Webcam in die Tastatur gewandert. Das Gewicht des MateBook X Pro liegt mit 1330 g nur minimal über dem kleineren MateBook 13. Damit wird es zum idealen Begleiter für Leute, die viel Power möglichst mobil benötigen.

      Huawei MateBook X Pro CreativeShoot Emerald Green

      Denn auch leistungsmäßig fährt das MateBook X Pro voll auf: Erhältlich ist es mit einem Intel Core-i5 oder Core-i7 der 10. Generation – wobei nur letzterer mit größerer 1-TB-SSD daher kommt. Daneben verfügt es immer über 16-GB-Arbeitsspeicher und bringt auch gleich noch eine dedizierte GPU mit. Die Nvidia MX250 liegt leistungsmäßig nochmal gute 50% über der Vega-GPU des MateBook 13 mit AMD-Prozessor. Mit ihr sollte selbst einfache Videobearbeitung für unterwegs möglich sein.

      Huawei MateBook X Pro Space Grey Performance

      Damit ihr dabei akkurat arbeiten könnt, verfügt das Display in 3K-Auflösung über eine sRGB-Farbraumabdeckung von 100%. Die maximale Helligkeit wird mit 450 nits angegeben und eignet sich damit auch für die gelegentliche Arbeit in hell beleuchteten Außenbereichen. Auch eine 10-Finger-Touch-Funktion ist beim MateBook X Pro obligatorisch und sorgt für eine angenehme Navigation. Los geht es zu Preisen ab 1599 Euro. Neben dem bekannten Grau des MateBook 13, gibt es das MateBook X Pro auch noch in einem Farbton namens „Emerald Green“.

      Huawei MateBook X Pro (Modell 2020)
      CPU Intel Core i5-10210U Intel Core i7-10510U
      GPU Nvidia GeForce MX250 (GP108M), 2 GB GDDR5
      RAM 16 GB LPDDR3-2133, Dual-Channel
      SSD 512 GB 1 TB
      Bildschirm 13,9 Zoll, 10-Punkt-Touchscreen, 3.000 × 2.000 Pixel, Max. Helligkeit 450 Nits, Screen-to-Body-Ratio 91%
      Anschlüsse 1 × Thunderbolt 3, 1 × USB 3.2 Gen 2 Typ C, 1 × USB 3.2 Gen 1 Typ A, 1 × 3,5-mm-Klinke
      Akku Lithium-Polymer, 56 Wh, 65-Watt-Netzteil (USB Typ C)
      Konnektivität & Sensoren Wi-Fi 5, Bluetooth 5.0, NFC, Fingerabdruckleser, Umgebungslicht, Wärme und Hall
      Kamera 1 MP, 720p
      Abmessungen 304 × 217 × 14,6 mm
      Gewicht 1330 g
      Betriebssystem Windows 10 Home
      Preis 1599 € 1899 €

      Erhältlich ab 16. Juni – Bundle für Vorbesteller

      Wenn ihr jetzt vorbestellt, sichert ihr euch auch gleich noch ein attraktives Bundle. Im Falle des MateBook 13 erhaltet ihr das MateDock 2 und die Huawei FreeBuds 3 kostenlos dazu. Das entspricht einem Gegenwert von fast 240 Euro.

      Beim MateBook X Pro liegt die Smartwatch Huawei Watch GT2e und die FreeBuds 3 bei. Auf das MateDock 2 müsst ihr dennoch nicht verzichten, denn dieses gehört beim Top-Modell der MateBook-Serie immer mit zum Lieferumfang.

      Wenn euch die beiden neuen MateBooks zu teuer sein sollten, dann schaut euch auch einmal die MateBooks D14 oder D15 an. Beide haben uns hier im Test fast vollends überzeugen können. Sie sind deutlich günstiger und machen dennoch kaum Abstriche bei Haptik und Funktionalität.

      Huawei Matebook D14_02

      Huawei Matebook D14

      Was ist eure Meinung zu den Huawei MateBooks? Genau euer Ding oder habt ihr andere Favoriten? Lasst es uns in den Kommentaren wissen. Demnächst werden wir hier im Blog und auf YouTube Tests zu den neuen MateBooks für euch bereithalten – also bleibt dran.

      Neue MateBooks mit Vorbesteller-Bundle bei uns im Shop

      via: Huawei

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Nerd, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch die älteren Geschwister fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf seiner PS4 Pro.

      Das könnte dich auch interessieren

      1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.