Neue ThinkPads: Lenovo stellt Lineup für die CES 2018 vor

      Neue ThinkPads: Lenovo stellt Lineup für die CES 2018 vor

      Auf der diesjährigen Consumer Electronics Show (09.01. bis 12.01.2018) präsentiert Lenovo 13 neue Geräte. Darunter befinden sich neben neuen Modellen der ThinkPad X-, T- und L-Serie auch das Lenovo Tablet 10, ein 24- und 32-Zoll Monitor sowie die neue ThinkPad Docking Station.

      Modellpflege der ThinkPad X-, T- und L-Serie

      Lenovo hat alle ThinkPad-Serien mit Intel-Prozessoren der 8. Generation ausgestattet und sie sowohl dünner als auch leichter gemacht. Zudem verfügen die Modelle mit ThinkShutter zukünftig über eine manuelle Abdeckung der Webcam. Damit will Lenovo insbesondere den Kunden Rechnung tragen, die ihre Webcam aus Sicherheitsgründen abkleben. So kann bei möglichen Fremdzugriffen unbemerkten Aufnahmen vorgebeugt werden. Selbstverständlich verfügen alle Modelle nun auch über den universellen USB Type-C Anschluss.

      Lenovo ThinkPad X280

      ThinkPads X280 und X380 Yoga

      Die ThinkPads der X-Serie wurden nach Militärstandards auf ihre Robustheit getestet, mit Hilfe der Rapid Charge-Technologie soll der Akku zudem innerhalb von einer Stunde auf 80 Prozent geladen sein. Hinsichtlich der Laufzeit kommt das X280 laut Hersteller auf bis zu 16,6 Stunden und das X380 Yoga auf bis zu 13 Stunden. Darüber hinaus wird das X280 im Vergleich zum Vorgänger ca. 20% leichter (1,13 kg) und 15% dünner (17,4 mm). Das X380 verfügt zusätzlich über eine Active-Pen-Unterstützung und das praktische Entsperren mittels IR-Kamera und Windows Hello. Die Geräte eignen sich demnach insbesondere für Geschäftsleute und Privatanwender, die viel unterwegs sind und leichtes Gepäck bevorzugen.
      Beide Geräte werden in Deutschland voraussichtlich ab März erhältlich sein, Preise in Euro sind bis jetzt aber noch nicht bekannt. In den USA ist das X280 ab 999,- Dollar und das X380 Yoga ab 1.459,- Dollar zu haben.

      Lenovo ThinkPad X380 Yoga

      ThinkPads T480, T480s und T580s

      Die ThinkPads der T-Serie verstehen sich als Nutztiere unter den Business-Notebooks. Sie verfügen über Intel-Prozessoren der 8. Generation und bieten eine beträchtliche Akkulaufzeit von bis zu 27 Stunden. Hinzu kommen diverse Sicherheits-Features wie ThinkShutter, IR-Kamera und Fingerabdruckscanner, um die Notebooks speziell für professionelle Business-Anwender interessant zu machen. Für das T580 sind optional separate Grafik-Displays bis hin zur UHD-Auflösung erhältlich. Das T480s soll laut Lenovo mit einem Gewicht von ca. 1,3 kg zudem eines der leichtesten Business-Notebooks der Welt sein.
      Die Modelle T480, T480s und T580 werden vermutlich ebenfalls ab März 2018 erhältlich sein. Die Preise in den USA starten bei 989,- Dollar für das T480, 1.269,- Dollar für das T480s und 1.079,- Dollar für das T580.

      Lenovo ThinkPad T480s

      ThinkPads L380 Yoga, L380, L480 und L580

      Mit der vielseitigen L-Serie zielt Lenovo insbesondere auf Kunden ab, die auf der Suche nach einem Business-Allrounder sind. Die Palette besteht aus dem L380 Yoga, dem L380, dem L480 und dem L580, wobei neben bestehenden 14- und 15-Zoll-Varianten nun auch 13-Zoll in die Serie Einzug finden. Optionale Multi-Touch-Displays, komplette Docking-Lösungen und aktuelle Intel-Prozessoren der 8. Generation bieten genug Leistung zu einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Modell L580 kann zudem mit dedizierten AMD-Grafikkarten aufgerüstet werden.
      Die Preise für Deutschland sind noch nicht bekannt, in den USA bildet das L380 ab 449,- Dollar den Einstieg in die Serie. Das L380 Yoga soll ab 549,- Dollar, das L480 ab 779,- Dollar und das L580 ab 769,- Dollar im Laden bzw. Online-Shop stehen.

      Lenovo ThinkPad L380 Yoga

      Lenovo Tablet 10

      Mit dem Tablet 10 führt Lenovo ein neues Detachable ein, bei dem der Bildschirm abgenommen werden kann. Es ist insbesondere für die vertikale Nutzung bspw. im Gesundheitswesen oder Einzelhandel ausgelegt. Angetrieben wird das Tablet von Intel Celeron N Series-Prozessoren. Es verfügt außerdem über einen Fingerabdruckscanner, einen wiederaufladbaren Stift mit bis zu neun Stunden Akkulaufzeit und eine verbesserte WAN-Anbindung. Für sehr sicherheitsbedürftige Geschäftskunden ist des Weiteren eine separate TPM-Einheit erhältlich.
      Das Gerät soll wie die ThinkPads ab März verfügbar sein, Preise sind allerdings weder in Euro noch Dollar bekannt.

      Lenovo Tablet 10

      ThinkPad (Basic/Pro/Ultra) Docking Station

      Im frischen, aber trotzdem traditionellen Design kommt die aktualisierte ThinkPad Docking Station daher. Sie besitzt einen sogenannten One-Touch Slide-to-Connect-Mechanismus und eignet sich für die Modelle X280, T480, T480s, T580, L480 und L580. Abgesehen von vielen Verbindungsoptionen bietet sie zusätzliche Sicherheit durch Keylock.
      Auch sie soll ab März in den drei unterschiedlichen Versionen Basic (90 W), Pro (135 W) und Ultra (135 W) erhältlich sein. Die Preise in den USA liegen bei 199,- Dollar für die Basis-, 249,- Dollar für die Pro- und 299,- Dollar für die Ultra-Variante.

      Lenovo ThinkPad Docking Station

      ThinkVision X24 and P32u

      Lenovo hat auf der CES außerdem zwei neue Monitore im Gepäck: Der ThinkVision X24 ist mit 4 mm besonders dünn geraten und besitzt dazu passend nur 1,1 mm schmale Ränder. Das FHD-IPS-Display vereint 96 Prozent des sRGB Farbraums mit einem besonders guten Betrachtungswinkel.
      Der ThinkVision P32u ist hingegen ein vollwertiger UHD 4K-Monitor und richtet sich vorwiegend an professionelle Anwender. Er soll mehrere Farbräume abdecken können und ebenfalls über sehr schmale Kanten verfügen. Neben Thunderbolt 3 Anschlüssen besitzt der 32-Zöller dank eines flexiblen Ständers vielfältige Ausrichtungsmöglichkeiten, darunter eine Hub-, Neige-, Dreh- und Schwenkfunktion.
      Der X24 ist bereits ab Januar bestellbar, der P32u hingegen erst ab März. Auch hier wurden bis jetzt nur Preise in Dollar veröffentlicht. Der ThinkVision X24 soll dementsprechend 249,- Dollar und der P32u 1.349,- Dollar kosten.

      Lenovo ThinkVision X24 and P32u

      Via caschys blog
      Quelle: lenovo

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

      Hinterlasse den ersten Kommentar!

      avatar
        Subscribe  
      Benachrichtige mich zu: