Neuer Bezahldienst: Apple offenbar mit Kreditkartenunternehmen einig

Man paying with NFC technology on mobile phone, restaurant, shop

Aufgrund mehrerer hochkarätiger Leaks in den letzten Tagen erwartet die Technik-Branche  am 9. September – neben einer neuen iPhone Generation – die Vorstellung eines mobilen Bezahldienstes von Apple. Der Service soll mit PayPal oder Google Wallet konkurrieren und es ermöglich, in einer Vielzahl von Geschäften mit dem iPhone zu bezahlen. Die US-Publikation Re/code, die mittlerweile eine ganze Reihe von Vorabinformationen zu den kommenden iPhones veröffentlicht hat, will nun erfahren haben, dass Apple das Kreditkartenunternehmen American Express als wichtigen Partner für besagten Dienst gewinnen konnte. Dasselbe hat auch das Wirtschaftsmagazin Bloomberg vernommen und fügt in einem eigenen Bericht hinzu, auch mit Mastercard und Visa hätten sich die Kalifornier auf eine Zusammenarbeit geeinigt.

Nähere Details zu Art und Umfang der Unterstützung, die sich Apple von den großen Kreditkartenunternehmen zusichern konnte, sind derzeit nicht bekannt. Somit ist bis auf Weiteres unklar, ob die Kalifornier es geschafft haben, tatsächlich ausreichend viele Partner zu gewinnen, um den eigenen Bezahlservice vom Start weg für eine große Anzahl von Kunden interessant zu machen. Vorausgesetzt American Express, Mastercard und Visa sind tatsächlich ohne Einschränkungen mit an Bord, wäre aber zumindest schon mal die Grundlage geschaffen, das Bezahlen mit Kreditkarte auf großen Märkten wie den USA und weiten Teilen Europas mit dem iPhone ersetzen zu können.

Bis zum 9. September können wir allerdings nur über die Möglichkeiten des vermeintlichen Bezahldienstes von Apple spekulieren. Es ist außerdem noch nicht ganz  klar, wie das System technisch funktionieren soll. Aufgrund von vertrauenswürdigen Hinweisen ist davon auszugehen, dass die kommende iPhone-Generation erstmals in der iPhone-Historie mit NFC-(Near Field Communication)-Technologie ausgestattet sein wird. Ein solcher Chip würde die Kommunikation zwischen Smartphone und einem entsprechend ausgerüsteten Kassen-Terminal ermöglichen. Alle Einzelheiten zu dieser und weiterer Apple-Neuigkeiten werden wir in gut einer Woche erfahren.

Bild: © ldprod – Fotolia.com
Quellen: Re/code, Bloomberg

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone, Tablet abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Neuer Bezahldienst: Apple offenbar mit Kreditkartenunternehmen einig

  1. Pingback: Hands-on-Video: iPhone 6 mit iPhone 5s verglichen » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.