Neuer HDR-Standard: DisplayHDR True Black 600 für OLED & MicroLED

      Neuer HDR-Standard: DisplayHDR True Black 600 für OLED & MicroLED

      DisplayHDR ist ein offizieller Standard von VESA, der klare Auskunft über die HDR-Fähigkeit von Monitoren und Fernsehern gibt. Nun wurde DisplayHDR True Black 600 für OLEDs & MicroLEDs vorgestellt.

      DisplayHDR ist weitaus mehr als ein HDR-Standard wie HDR10(+) oder Dolby Vision. Diese Siegel beschreiben nur, das ein Gerät diese Fähigkeiten hat. Das DisplayHDR-Siegel zeigt, auf welchen Niveau sich diese Standards bewegen. Je höher die Zahl, desto besser ist die Qualität der HDR-Darstellung.

      BenQ EX2780Q

      DisplayHDR deaktiviert

      Da immer mehr OLED-Monitore und Micro-LED-Displays auf den Markt und in die Räume von Kunden kommen, wurde es Zeit für einen neuen Standard.

      Die beiden Siegel „DisplayHDR“ und „DisplayHDR True Black“ unterscheiden sich dabei. Letzteres wird hauptsächlich nun für OLEDs vergeben, diese bieten eine niedrigere Spitzenhelligkeit aber dafür besseren Kontrast und tieferes Schwarz.

      BenQ EX2780Q

      DisplayHDR aktiviert

      Bisher gab es hier 400 und 500, die neue Kategorie 600 ist also die aktuelle Spitzenklasse bei OLEDs und Micro-LEDs. Um das Zertifikat DisplayHDR True Black 600 zu bekommen, braucht es um 20 Prozent mehr Helligkeit im Vergleich zu DisplayHDR True Black 500.

      Aktuell sind bereits drei Geräte von Asus damit zertifiziert: Asus Vivobook Pro 14, Vivobook Pro 14X und Vivobook 15. Mehr Geräte sollen natürlich in Zukunft folgen.

      Was denkt ihr darüber? Schreibt uns eure Meinung dazu gerne in die Kommentare!

      Gaming-Monitore bei notebooksbilliger.de

      Quelle: VESA, stadt-bremerhaven

      Veröffentlicht von

      (Junior) Online-Editor, NBB.de. Kommentare über Technik. Rechtschreibfehler und verwirrende Grammatik sind bewusste Witze - ganz offensichtlich.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.