Neues von AVM: mobile Ansicht optimiert

Neues vom Berliner Spezialisten AVM. Diese haben eine neue Labor-Firmware für die beliebten WLAN-Router 7270 und 7390 veröffentlicht. Im Mittelpunkt des aktuellen Updates stehen Smartphones und Tablets. Denn die Boxen bekommen durch das Update eine neue, mobile Oberfläche verpasst, die besonders für kleinere Auflösungen geeignet ist. Dies betrifft nicht nur die Konfigurationsseite der Box, sondern auch die NAS-Oberfläche, falls ihr dieses Feature der Fritz!Box nutzt: damit könnt ihr zum Beispiel die Anrufliste, das Telefonbuch, den aktuellen Verbindungsstatus oder die Netzwerkgeräte-Übersicht der Fritz!Box auch von unterwegs abrufen. Fritz!NAS gibt es ebenfalls als mobile Variante für das Smartphone.

Bei Fritz!NAS handelt es sich um eine Übersicht über die an die Fritz!Box angeschlossenen Speicher. Die dort gespeicherten Daten können mit der neue Laborversion nun auch auf dem Smartphone / Tablet durchsucht und verwaltet werden. Bei Telefonaten mit dem Smartphone über WLAN wird nun durch Sprachpriorisierung die Qualität von Telefonaten deutlich gesteigert. Dazu passend wurde die Laborversion von Fritz!App Fon ebenfalls neu bereitgestellt. Das neue Labor für die Fritz!Box 7390 und 7270 steht ab sofort zum Download bereit. Die Laborversion von Fritz!App Fon ist kostenlos im Android Market erhältlich.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar