Nikon hat mit der D7100 eine neue DSLR mit 24 Megapixeln vorgestellt

Nikon D7100

 

Nikon hat eine neue DSLR für den ambitionierten Hobby-Fotografen auf den Markt gebracht, die das Vorgängermodell D7000 ablösen wird. Die Nikon D7100 soll sich dabei zwischen den professionellen Kameras mit Vollformat-Sensor und den anderen semi-professionellen Modellen einreihen.

Die D7100 kommt mit einem 24-Megapixel CMOS im DX-Format daher, der Serienaufnahmen von 6 Bildern pro Sekunde ermöglicht. Der neue Bildprozessor EXPEED 3 sorgt für eine bessere Rauschunterdrückung und der ISO Bereich reicht von ISO 100 bis 25.600. Die Kamera besitzt 51 Fokussensoren von denen 15 als Kreuzsensoren in der Mitte angeordnet sind, dadurch ist eine verbesserte Objektverfolgung gegeben. Die Kamera besitzt einen neuen Modus, mit dem die aktive Sensorfläche zugunsten einer 1,3-fachen Vergrößerung und 15 Megapixeln begrenzt werden kann. Damit sind FullHD Aufnahmen mit bis zu 60 Halbbildern pro Sekunde möglich. Wenn der komplette DX Sensor für die Videofunktion genutzt wird, sind nur 30 Vollbilder für die FullHD Videoaufnahme möglich.

Die D7100 kommt mit einem 3,2-Zoll Display daher, der auch für Aufnahmen mit Live-View zur Live-Bildbetrachtung genutzt werden kann. Eine gute Idee hatte Nikon, als sie sich dafür entschieden haben, der Kamera zwei SD-Karten-Slots zu spendieren. Mit diesen ist es zum Beispiel möglich, parallel RAW und JPEG Bilder auf beiden Karten zu speichern. Ebenfalls bietet die Kamera aber auch die Möglichkeit, den Inhalt von einer Karte auf die andere zu kopieren. Die D7100 bietet neben den typischen Funktionen wie z.B. die HDR-Aufnahme auch Filter und Effekte an, die sich direkt auf die Fotos und Videos anwenden lassen und eine Vielzahl an Zubehör, wie zum Beispiel GPS, einen Batteriegriff und externe Blitzgeräte wird es selbstverständlich auch geben.

Ab Mitte März soll die neue Nikon dann auch in den Handel kommen, als Preis für den Body gibt Nikon ungefähr 1180 € an, als Kit mit einem AF-S DX NIKKOR 18 – 105 mm Objektiv wird die Kamera bei ca. 1400€ liegen.

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.