Nintendo Direct: Alle vorgestellten Games in der Übersicht

      Nintendo Direct: Alle vorgestellten Games in der Übersicht

      Nintendo hat uns erneut eine Nintendo Direct beschert – und diesmal gab es nicht nur Remakes von Game-Klassikern, sondern auch wirklich neue Toptitel zu sehen.

      Schaut man sich die Fan-Reaktionen zur ersten Nintendo Direct des Jahres an, dann hat der japanische Videospielgigant wohl abgeliefert. In einschlägigen Foren dominiert die Begeisterung. Einige prominente Abwesende gab es trotzdem: So ließen sich weder das neue Zelda (Breath of the Wild II) noch Metroid Prime 4 blicken. Da es unter den Trailern aber dennoch massig Spieleperlen gab, scheint sich die Ernüchterung in Grenzen zu halten. Aber der Reihe nach:

      Neuvorstellungen und echte Remakes

      Als erstes war ein neues „Fire Emblem“ an der Reihe. Allerdings handelt es sich um einen „Warriors“-Ableger – also ein „Musou“-Hack ’n Slay im Stile der Dynasty Warriors-Serie. Ich bin persönlich kein großer Fan vom Prinzip „Kopf ausschalten und auf Knöpfe hämmern“, aber für Fans der japanischen Taktik-RPG-Reihe sicherlich interessant. Der 24. Juni wurde als Startdatum genannt.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      In die Kerbe „echtes Remake“ schlägt „Advance Wars 1+2: Re-Boot Camp“. Die beiden rundenbasierten Strategiespiele kamen ursprünglich für den GameBoy Advance heraus und bekamen von Nintendo eine Generalüberholung verpasst. Eine zeitgemäße Optik und komplette Vertonung stehen zu Buche. Erscheinen soll es am 8. April.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Als nächstes ein Leckerbissen: Ein neuer Mario-Titel! Nicht ganz, aber zumindest ein „Mario Strikers“. Der neue Teil „Battle League“ kommt am 10. Juni und lässt euch wieder in Fünferteams gegen Mario und Konsorten kicken. Natürlich mit dabei: Ein Berg an Special-Moves und endlich mal Fußball, bei dem niemand bei der kleinsten Berührung heulend liegen bleibt – aber seht selbst:


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Ein echtes neues Nintendo-Jump-n‘-Run kommt dafür mit „Kirby and the Forgotten Land“ bereits am 23. März zu uns.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Nintendos kompetitiver Shooter „Splatoon 3“ bekam ebenfalls einen neuen Trailer spendiert. Herauskommen soll der Multiplayer-Spaß im Sommer.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Ebenfalls schnell unterwegs dürftet ihr in „Nintendo Switch Sports“ sein. Der Nachfolger von „Wii Sports“ lässt euch wieder Nintendos Bewegungssteuerung nutzen, um in den heimischen vier Wänden ordentlich ins Schwitzen zu kommen. Erscheinen soll es am 29. April.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Etwas unerwartet kommt im Sommer auch ein echtes Remake des SNES-Klassikers „Front Mission“. Das Taktik-Rollenspiel bekam bereits 2007 eine Neuauflage für den Nintendo DS. Außer einem kryptischen CGI-Trailer gibt es allerdings noch keine Infos.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Eine der für mich spannendsten Neuankündigungen ist auf jeden Fall „Xenoblade Chronicles 3“. Die vorherigen Teile der RPG-Reihe wurden nicht umsonst von Kritiker:innen gefeiert. Bis September müssen wir uns noch gedulden, bis wir wieder in die Sci-Fi-Fantasy-Welt eintauchen dürfen.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Für mich ebenfalls einer der heiß erwartetsten Titel: „Triangle Strategy“. Das JRPG von Tomoya Asano will in seiner isometrischen Ansicht eine komplexe Story erzählen und löst in mir Erinnerungen an „Star Ocean“ und „Suikoden II“ aus. Wenn es auch nur annähernd da herankommt, dann nehm ich es gerne mit. Gameplay-mäßig dürfte es sich aber eher an „Octopath Traveller“ oder „Bravely Default“ orientieren. Am 04. März soll es bereits für die Switch erscheinen. Eine Demo könnt ihr euch schon jetzt herunterladen.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Fun-Racer und Nintendo gehört irgendwie zusammen – dachte sich wohl auch Disney und bringt den Free-to-Play-Titel „Disney Speedstorm“ diesen Sommer auf die Switch.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Das abgedrehte Rhythmus-Spiel „Taiko no Tatsujin“ ist nichts für Epileptiker:innen. Es erscheint laut Nintendo noch dieses Jahr für die Switch.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Mehr Japan-Techno und mehr Geballer gibt es hingegen in „SD Gundam Battle Alliance“. Der Mech-Shooter soll ebenfalls im Laufe des Jahres auf die Switch kommen.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Für Baseball-Fans (die es hierzulande eher selten gibt) erscheint auch noch „MLB The Show 22“ am 05. April für Nintendos Handheld.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Remasters, Switch-Portierungen und DLCs

      Es wäre keine Nintendo Direct, wenn nicht wieder einige Portierungen und remasterte Versionen alter Game-Klassiker für die Switch ankündigt werden würden.

      Mit „No Man’s Sky“ kommt Hello Games zufallsgeneriertes All diesen Sommer auch auf den Handheld. Bis zu 18 Trillionen Planeten können so erkundet werden.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Der Super Nintendo-Klassiker „Live A Live“ bekommt am 22. Juli ein Remake für die Switch. Sonderlich viel scheint sich optisch seit 1994 aber nicht getan zu haben.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Irgendwo zwischen DLC und neuem Spiel ist das „Booster Course Pack“ für „Mario Kart 8 Deluxe“ zu verorten. In sechs Schritten sollen jeweils acht neue Strecken für den Fun-Racer veröffentlicht werden. Insgesamt kommen so bis 2023 ganze 48 (!) neue Racing-Tracks ins Spiel. Los geht es bereits am 18. März. Alle, die für Nintendo Switch Online bezahlen und eine Expansion-Pack-Mitgliedschaft besitzen, erhalten das Streckenpaket umsonst.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Ein Gratis-Update gibt es zudem für „Metroid Dread“ in Form des „Dread Mode“. Im Endeffekt ein Modus, in dem euch ein einziger Treffer töten kann. Ein Easy-Mode für Anfänger ist aber ebenfalls neu dabei. Im April soll auch noch ein Boss-Rush-Modus folgen.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      „Chrono Chross“ – der PS-One-Nachfolger des legendären SNES-Titel „Chrono Trigger“ bekommt ebenfalls eine Neuauflage für die Switch. Die „Radical Dreamers Edition“ erwartet uns am 7. April mit erweitertem Soundtrack und ausschaltbaren Zufallskämpfen.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      „Star Wars – The Force Unleashed“ war seinerzeit nicht unbedingt ein Meisterwerk. Trotzdem könnte es cool sein, ab dem 20. April auch unterwegs als Schüler‘ Darth Vaders Unheil in einer weit, weit entfernten Galaxie zu schüren.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Eines der besten Spiele dieses Jahrtausends ist sicherlich Valves genialer Knobel-Ego-Trip „Portal“. Mit „Portal: Companion Collection“ kommen nun beide Teile der Reihe auf die Switch.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      „Klonoa 1+2“ hatte man auch nicht unbedingt erwartet. Aber beide PlayStation-Titel erscheinen als Phantasy Reverie Series für die Switch.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Ezio Auditore kommt ebenfalls bald auf die Switch. Die „Assassin’s Creed: The Ezio Collection“ ist bereits ab 17. Februar erhältlich. Wenn Ubisoft fleißig weiter so portiert, dürfte sogar Skyrim bald Angst bekommen.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Auch „Cuphead“ bekommt mit „Cuphead: The Last Delicious Course“ ein neues DLC. Ab dem 30. Juni könnt ihr den bockschweren 2D-Sidescroller unterwegs oder im Dock erleben.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Via Coud Gaming könnt ihr euch außerdem noch die Kingdom Hearts-Titel auf die Switch streamen. Außerdem sind „Earthbound“ und „Earthbound Beginnings“ ab sofort in eurer Nintendo-Switch-Online-Mitgliedschaft enthalten. Nett.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Hier gibt es die Nintendo Direct noch einmal in voller Länge auf Deutsch:


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Ihr seht also: Nintendo hat auf der Direct ordentlich abgeliefert. Was ist euer Favorit?

      Ich bin trotzdem ein wenig enttäuscht, dass Zelda und Metroid 4 keine Auftritte hatten. Was meint ihr? Schreibt es uns im Kommentarbereich.

      Gaming bei uns im Shop

      via Nintendo, UbiSoft, IGN

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Fan, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch Super Nintendo und PS1 fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf der PlayStation.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.