Nokia Lumia 2520: Windows-RT-Tablet kommt im April

nokia_lumia_2520_1

Im November 2013 stellte Nokia in Form des Lumia 2520 ein erstes eigenes Tablet vor. Bislang war das Windows-RT-Gerät allerdings hierzulande nicht erhältlich und die Frage, ob sich daran noch etwas ändern wird, blieb lange unbeantwortet. Heute nun liefert Nokia die Antwort: Das Lumia 2520 kommt am 10. April 2014 auch nach Deutschland.

Das Lumia 2520 wird den Angaben des finnischen Herstellers nach auf dem deutschen Markt in den Farbvarianten Schwarz und Rot angeboten werden und dabei einen empfohlenen Verkaufspreis von stattlichen 599 Euro tragen. Nicht im Preis mit inbegriffen ist Nokias speziell für das Tablet entwickelte Tastatur-Cover, das einen zusätzlichen Akku enthält. Für diesen Artikel werden noch einmal 199 Euro zusätzlich fällig.

In Sachen Ausstattung und Größe ähnelt das Nokia Lumia 2520 dem Microsoft Surface 2. Das Lumia-Tablet verfügt ebenso über ein 10,1 Zoll großes IPS-Display mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Pixel, 32 Gigabyte internen Flash-Speicher, ein microSD-Kartenslot und 2 Gigabyte RAM. Anders als Microsoft beim Surface 2 (Nvidia Tegra 4) verwendet Nokia für sein Gerät jedoch ein ARM-basiertes SoC von Qualcomm (Snapdragon 800 mit bis zu 2,2 Gigahertz) und verbaut eine 6,7-Megapixel-PureView-Kamera an der Rückseite sowie ein LTE-Modem. Die Akku-Kapazität des Lumia 2520 beträgt 8120 mAh, das Gesamtgewicht 615 Gramm.

In Sachen Software ist auf dem Lumia 2520 genau wie auf dem Surface 2 ab Werk Microsofts ARM-Tablet-Betriebssystem Windows RT 8.1 vorinstalliert, welches eine vollwertige Microsoft-Office-Suite beinhaltet.

Wie diverse fremdsprachige Tests im Laufe der letzten Monate gezeigt haben, ist das Nokia Lumia 2520 ein hochwertig verarbeitetes Tablet mit guter Kamera und sehr gutem Display. Wer also nicht von der eingeschränkten Software-Kompatibilität eines Windows RT abschreckt wird, und ein LTE-fähiges Tablet möchte, der sollte einen Blick auf Nokias Neuvorstellung werfen. Einzig die unverbindliche Preisempfehlung von rund 600 Euro ist für ein Gerät dieser Kategorie doch recht hoch angesetzt. Bleibt abzuwarten, auf welchem Niveau sich die Preise im freien Handel einpendeln werden.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Tablet abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Nokia Lumia 2520: Windows-RT-Tablet kommt im April

  1. avatar Klaus Hummel sagt:

    Für ein abgespecktes Windows ist das zu teuer! Und EUR 199 für das Tastatur-Cover ist auch kein Schnäppchen! So kommt Nokia/Microsoft auch nicht weiter auf den Markt!

  2. Pingback: Nokia setzt Verkauf des Tablets Lumia 2520 aus » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.