Nokia Lumia 930 kommt in den deutschen Handel

Nokia-Lumia-930_2

 

Mit dem Nokia Lumia 930 kommt jetzt Microsofts neues Windows-Phone-Flaggschiff auf den deutschen Markt. Ab der zweiten Juli-Woche wird das Highend-Smartphone mit Windows Phone 8.1, schnellem Quad-Core-Prozessor und 5 Zoll großem hochauflösenden Display hierzulande erhältlich sein. Der empfohlene Verkaufspreis des Herstellers liegt bei 579 Euro und bewegt sich damit in derselben Preisklasse wie vergleichbar ausgestattete Android-Modelle.

Das Lumia 930 verkörpert zusammen mit den Einsteigergeräten Lumia 630 und Lumia 635 die Riege der Smartphone-Modelle, die Nokia noch kurz vor der Übernahme durch Microsoft angekündigt hatte. So ist es womöglich zugleich das letzte Smartphone, welches unter dem altbekannten Nokia-Branding vermarktet wird. Microsoft hat sich noch nicht dazu geäußert, wie es mit den Markennamen Nokia und Lumia künftig weitergehen soll.

Wie auch immer diese Entscheidung ausfallen wird, das brandneue Windows-Phone-Topmodell für den europäischen Markt besitzt eine Premium-Ausstattung und braucht sich daher nicht vor der starken Konkurrenz aus dem Android- beziehungsweise Apple-Lager zu verstecken. Das 5-Zoll-OLED-Display des Lumia 930 bietet eine Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel). Auf der Geräterückseite befindet sich eine 20-Megapixel-PureView-Kamera mit Dual-LED-Blitz. Angetrieben wird das Smartphone von dem leistungsfähigen Quad-Core-Prozessor Snapdragon 800 von Qualcomm, der mit bis zu 2,2 Gigahertz Taktfrequenz rechnet und auf 2 Gigabyte Arbeitsspeicher zurückgreifen kann. Der fest verbaute Akku bietet eine Kapazität von 2420 mAh und kann auf Wunsch auch per Wireless-Charging-Funktion aufgeladen werden.

Microsoft hebt außerdem hervor, dass das Lumia-Flaggschiff als erstes Smartphone überhaupt Tonspuren in Dolby-5.1-Surround-Qualität aufzeichnen und über Kopfhörer abspielen kann. Vier hochempfindliche, gerichtete Mikrofone und die Software Nokia Rich Recording sollen für Videos in herausragender Qualität sorgen.

Software-seitig wird das Lumia 930 genau wie der kleine Bruder Lumia 630 bereits ab Werk mit Windows Phone 8.1 ausgeliefert. Die neue Windows-Phone-Version bietet unter anderem mehr Anpassungsmöglichkeiten für die Live-Tiles des Homescreens, eine Benachrichtigungszentrale, die Microsoft Action Center nennt, den virtuellen Assistenten Cortana sowie diverse weitere Neuerungen und Verbesserungen unter der Haube.

Laut den Herstellerangaben kommt das Nokia Lumia 930 in den Farben Grün, Orange, Schwarz und Weiß im Laufe der kommenden Woche in den Handel.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Nokia Lumia 930 kommt in den deutschen Handel

  1. Pingback: TechTeaser - 5 Lesetipps aus der Technikwelt & von nebenan » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.