Nokia Lumia Icon: 5-Zoll-Windows-Phone zunächst exklusiv bei Verizon Wireless erhältlich

18-nokia-lumia-icon_1

Nokia hat in den USA ein neues Premium-Windows-Phone vorgestellt. Das Lumia Icon wird zwar vorerst nur exklusiv beim US-Mobilfunkbetreiber Verizon Wireless zu bekommen sein, doch könnte ein vergleichbares Modell in nicht allzu ferner Zukunft auch den Weg nach Europa finden. Nahe liegen tut dies allemal, da mit dem Icon endlich ein Windows Phone erscheint, bei dem zumindest auf den ersten Blick alles zu stimmen scheint. Das 5-Zoll-Gerät kann es offenbar sowohl in Sachen Hardware und Design als auch Bedienkomfort mit den besten Smartphones am Markt aufnehmen.

Dem Lumia Icon spendiert Nokia ein 5 Zoll großes AMOLED-Display mit ClearBlack-Technologie und Full-HD-Auflösung (1920 x 1080 Pixel) sowie den leistungsstarken Quad-Core-Prozessor Snapdragon 800 von Qualcomm. Nach dem 6-Zoll-Riesen Lumia 1520 ist das Icon somit das zweite Windows Phone mit derartiger Technik, die im Android-Lager allerdings bereits in der zweiten Jahreshälfte 2013 zum De-Facto-Standard bei Flaggschiff-Modellen avancierte. Dem Qualcomm-Chipsatz stehen 2 Gigabyte RAM und ein 2420-mAh-Akku zur Seite. Der interne Speicher ist mit 32 Gigabyte üppig dimensioniert, kann jedoch nicht erweitert werden, da dem Gerät ein microSD-Karteslot fehlt.

Die High-End-Hardware des neuen Lumia-Modells verpacken die Finnen in einem 9,8 Millimeter dicken Unibody-Chassis aus Metall, was dem Smartphone eine sehr edle Optik verleiht. Das Gewicht des Geräts beträgt 167 Gramm. An der Gehäuserückseite befindet sich die Hauptkamera des Icon, die getrost als das Ausstattungshighlight bezeichnet werden kann. Die 20-Megapixel-Pureview-Kamera verfügt über sechs Linsen, eine f/2.4-Blende, einen 1/2,5 Zoll großen Bildsensor, eine Brennweite von 26 Millimetern, optischen Bildstabilisator und Dual-LED-Blitz.

Zu den weiteren Merkmalen des Lumia Icon gehören Unterstützung für LTE mit bis zu 150 Mbit/s im Downstream, Bluetooth 4.0, NFC und WLAN ac. Das 5-Zoll-Gerät lässt sich auf Wunsch außerdem auch drahtlos laden und zum Telefonieren und mobilen Surfen wird eine Nano-SIM-Karte benötigt. Software-seitig kommt die aktuellste Version von Windows Phone 8 zum Einsatz, die Nokia um diverse eigene Apps ergänzt.

Bei Verizon Wireless wird es das Nokia Lumia Icon ab dem 20. Februar zu kaufen geben. Der Preis inklusive Zweijahresvertrag beträgt dort knapp 200 US-Dollar. Einen Verkaufspreis ohne die Provider-Subventionierung hat Nokia noch nicht genannt.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Nokia Lumia Icon: 5-Zoll-Windows-Phone zunächst exklusiv bei Verizon Wireless erhältlich

  1. Pingback: Nokia Lumia 930 in Entwicklung - Vorstellung Anfang April? » notebooksbilliger.de Blog

  2. Pingback: Nokia stellt Lumia 630 und 930 zur Microsoft Build 2014 vor » notebooksbilliger.de Blog

  3. Pingback: Nokia zeigt Lumia 930, 630 und 635 mit Windows Phone 8.1 » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.