Nokia setzt Verkauf des Tablets Lumia 2520 aus

nokia_lumia_2520_1

Wie Nokia soeben bekannt gab, muss der Verkauf des Windows-RT-Tablets Lumia 2520 in Europa vorübergehend ausgesetzt werden. Betroffen sind die Märkte Dänemark, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Österreich, Russland und die Schweiz. Grund für den Verkaufsstopp ist nach Herstellerangaben ein fehlerhaftes Netzteil.

Das Lumia 2520 feierte hierzulande gerade erst seinen Marktstart. International sollen aktuell rund 30.000 Besitzer des Tablets von dem Problem betroffen sein. Das Netzteil mit dem Fehler trägt die Produktbezeichnung AC-300. Ebenfalls fehlerhaft ist das sogenannte Reise-Ladegerät (Travel Pack) des Lumia 2520. Jedem Anwender, der diese Netzteil-Ausführungen verwendet, rät Nokia, sofort von der weiteren Nutzung abzusehen.

Laut Nokias Angaben besteht die Problematik darin, dass sich ein Stück der Plastikverkleidung des Netzteils ablösen kann und somit interne Komponenten sichtbar werden. Sollte nun jemand das Netzteil an dieser Stelle berühren, während es sich in einer Steckdose befindet, ist ein starker elektrischer Stromschlag praktisch vorprogrammiert.

Wie das finnische Unternehmen allerdings auch informiert, ist die heutige Entscheidung für den Verkaufsstopp des Lumia 2520 eine reine Vorsichtsmaßnahme. Es gebe derzeit keine einzige bestätigte Meldung, wonach das beschriebe Problem tatsächlich ein Menschenleben gefährdet hätte. Außerdem seien tatsächlich nur das AC-300- und Reise-Ladegerät für das Lumia 2520 betroffen, alle übrigen Nokia-Ladekabel könnte wie gewohnt weiter verwendet werden.

Auf einer speziell für diesen Fall eingerichteten Support-Webseite gibt Nokia besorgten Kunden ausführliche Informationen zur beschriebenen Netzteil-Problematik und bietet Betroffenen die Möglichkeit, sich per E-Mail mit dem Kundenservice in Verbindung zu setzen.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Tablet abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.