Nokia X: Mysteriöses Android-Smartphone zeigt sich auf inoffiziellen Fotos

Nokia_X_Webcast

In den vergangenen Monaten gab es wohl kaum ein Produkt, zu dem schon vor seiner offiziellen Vorstellung mehr Infos durchsickerten als zu Nokias Android-Smartphone, Codename „Normandy“. Endgültig gelüftet werden wird das schlecht gehütete Geheimnis wohl kommende Woche im Rahmen des Mobile World Congress 2014. Jetzt, wenige Tage vor dem Nokia-Event, sind noch einmal neue Bilder auf der asiatischen Webseite Coolxap aufgetaucht, die das vermutlich „Nokia X“ genannte Smartphone offenbar in seiner finalen Form zeigen.

nokia_x_leak_1

Falls die Bilder tatsächlich authentisch sind, wovon ausgegangen werden kann, wird auf den ersten Blick klar, dass Nokia das Android-Betriebssystem für sein eigenes Smartphone deutlich stärker modifiziert hat, als dies derzeit sämtliche anderen großen Hersteller tun. Dies war bereits in den letzten Wochen mehrfach so berichtet worden. Vergleichbar ist Nokias Vorgehen somit am ehesten mit dem von Amazon, die bei ihren Kindle-Produkten ebenfalls auf ein stark verändertes Android setzen.

Das visuelle Design der Benutzeroberfläche des Nokia X erinnert mit seinen flachen, bunten App-Symbolen klar an Microsofts Windows-Phone-Plattform. In Folge der starken Änderungen, die Nokia an Android vorgenommen hat, sollen auf dem Gerät auch keine Google-Apps oder -Dienste – inklusive Play Store und zugehörigem App-Sortiment – laufen. Stattdessen soll Nokia auf eigene beziehungsweise Microsoft-Lösungen setzen und selbst einen App-Store anbieten.

nokia_x_leak_2

Nokias Android-Smartphone an sich wirkt zwar schlicht, aber – zumindest auf den veröffentlichten Bildern – sehr solide verarbeitet. Zu bedenken dabei ist, dass es sich bei dem Gerät laut Berichten nur um ein günstiges Einsteiger-Modell handeln wird. Die durchgesickerten Ausstattungsdetails des Nokia X sind demzufolge unspektakulär: 4-Zoll-Display, 5-Megapixel-Kamera, 512 Megabyte RAM, 1500-mAh-Akku und 4 Gigabyte Flash-Speicher. Außerdem soll es in sechs verschiedenen Farbvarianten auf den Markt kommen.

Die offizielle Vorstellung des Nokia X wird am kommenden Montag, den 24. Februar auf dem Mobile World Congress 2014 erwartet. Die entsprechende Nokia-Veranstaltung beginnt um 8.30 Uhr deutscher Zeit und wird live per Webcast übertragen.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, MWC, Smartphone abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.