Notebooks mit AMD Ryzen™ 4000-Prozessoren – Gaming-Leistung satt für Alle

      Notebooks mit AMD Ryzen™ 4000-Prozessoren – Gaming-Leistung satt für Alle

      AMD Ryzen 4000 wirbelt derzeit den mobilen Markt auf. Mehr Kerne bringen euch einen riesigen Leistungssprung. Auch beim Gaming überzeugen die neuen CPUs vollends – durch hohen Takt und bessere Grafikeinheit. Hier erfahren Zocker alles, was sie wissen müssen.

      Effizient und Leistungsstark – endlich auch im Notebook

      Die High-Performance-CPUs im Notebook haben bei Intel weiterhin eine fünf Jahre alte Technologie zur Grundlage. AMD stellt die bisherigen Verhältnisse im Notebook-Markt nun auf den Kopf und liefert mit Ryzen 4000 (Codename: Renoir) die modernsten und schnellsten Prozessoren in allen Leistungsklassen ab – und das als zehn Mal kleinere Firma (11.000 vs 110.000 Mitarbeiter) und vermeintlicher Underdog.

      Gaming-Notebooks mit Ryzen 4000 bei uns im Shop

      Modern heißt in diesem Fall aber auch effizient, denn mit Ryzen 4000 gibt es nicht nur Achtkern-Prozessoren mit massig Leistung, sondern auch gleichzeitig Akkulaufzeiten in Gaming-Notebooks, wie man sie sonst nur aus sparsam ausgestatteten Ultrabooks kennt.

      ASUS ROG Zephyrus G14 Gaming Laptop Notebook AMD Ryzen 4000 Draußen 2

      Das Asus ROG Zephyrus G14 mit Ryzen 7 4800HS schaffte es in unserem Test zum Beispiel auf eine Akkulaufzeit von über zehn Stunden.

      Seid ihr nun auch so verwirrt von den ganzen CPU-Bezeichnungen und würdet gerne wissen, was die einzelnen Modelle unterscheidet? Wir haben die Gaming-Modelle für euch aufgelistet und erklären, welcher Ryzen-Prozessor für wen geeignet ist.

      AMD Ryzen 4000H – Power satt für Vollblutzocker

      Die meiste Leistung bekommt ihr mit den H-Prozessoren. Diese dürfen sich auch am meisten Saft genehmigen – halten aber dennoch länger ohne Steckdosenbesuch durch als die Konkurrenz des Marktführers mit dem „i“.

      Wenn ihr also einen vollwertigen Gaming-Laptop haben wollt, der auch dementsprechend aussieht, dann entscheidet euch für ein Modell mit 4000H-Prozessor.

      ASUS TUF Gaming A17 Bonfire Black mit AMD Ryzen 4000H

      ASUS TUF Gaming A17 Bonfire Black mit AMD Ryzen 4000H

      Bereits der Ryzen 5 kann es hier mit den Core-i7- der neuesten Generation von Intel aufnehmen. Die beiden Achtkerner AMD Ryzen 7 4800H und Ryzen 9 4900H bieten euch vergleichbare Leistung zu Intels Top-Modellen in Games und schlagen sie in den meisten Anwendungen. Dabei laufen sie zudem noch länger, da AMDs Prozessoren auf eine modernere Fertigungstechnik setzen. Günstiger sind Modelle mit Ryzen-4000H-CPU zudem meist auch noch. Ihr seht also, dass echte Gamer mit AMD-CPUs richtig gut unterwegs sind.

      ASUS_TUF_Gaming_A17_Bonfire_Black_05

      Die Vega-Grafikeinheiten der H-CPUs sind deutlich stärker als die integrierten GPUs der Konkurrenz. Sie fallen aber nicht besonders ins Gewicht, da alle 4000H-Notebooks auch dedizierte Grafiklösungen mitbringen. Selbst für Enthusiasten ist damit gesorgt. Alle Modelle kommen bislang in den beliebten Gaming-Größen 15,6- und 17,3-Zoll daher.

      Modell Kerne/Threads Basistakt Turbotakt Grafik (Shader-Einheiten) Grafiktakt TDP
      Ryzen 9 4900H 8/16 3,3 GHz 4,4 Hz Vega8 (512) 1.750 MHz 35-54W Watt
      Ryzen 7 4800H 8/16 2,9 GHz 4,2 GHz Vega7 (448) 1.600 MHz 45 Watt
      Ryzen 5 4600H 6/12 3,0 GHz 4,0 GHz Vega6 (384) 1.500 MHz 45 Watt
      Gaming-Notebooks mit Ryzen 4000 bei uns im Shop

      AMD Ryzen 4000HS – Portable Premium-Gamer

      Ausdauernd und schnell. Keiner spielt unterwegs so lange wie ein Laptop mit AMD Ryzen 4000. Das gilt insbesondere dann, wenn ein 4000HS-Prozessor zum Einsatz kommt. Die Chips sind derzeit noch zeitexklusiv in ASUS-Notebooks erhältlich. Sie wurden speziell selektiert um aus 35W fast dieselbe Leistung wie der große Bruder Ryzen 4000H herauszupressen.

      Modell Kerne/Threads Basistakt Turbotakt Grafik (Shader-Einheiten) Grafiktakt TDP
      Ryzen 9 4900HS 8/16 3,0 GHz 4,3 GHz Vega8 (512) 1.750 MHz 35 Watt
      Ryzen 7 4800HS 8/16 2,9 GHz 4,2 GHz Vega7 (448) 1.600 MHz 35 Watt
      Ryzen 5 4600HS 6/12 3,0 GHz 3,7 GHz Vega6 (384) 1.500 MHz 35 Watt

      Die Laptops sind aufgrund der hohen Leistung und des kleineren Formfaktors von 14-Zoll etwas teurer, konnten uns im Test aber vollends überzeugen. Im Falle des ROG Zephyrus G14 erwartet euch zum Beispiel ein hochwertiges Magnesiumgehäuse. Grafikseitig könnt ihr euch, neben einer performanten integrierten Lösung, auf eine dedizierte GPU von Nvidia verlassen. Wenn ihr also viel unterwegs seid, ein gewisses Understatement mögt und trotzdem zocken wollt – dann ist ein Laptop mit AMD Ryzen 4000HS-Prozessor wahrscheinlich genau das Richtige für euch.

      Aufmacher AMD Ryzen 4000 Gaming

      Was sind eure Favoriten mit AMD-Ryzen-4000-CPU? Steht ihr eher auf die klassischen Gaming-Notebooks in 15,6- und 17,3-Zoll oder darf es gerne etwas kleiner sein? Lasst es uns in den Kommentaren wissen und wir halten euch mit weiteren Infos zu neuen Laptops mit AMD Ryzen 4000 auf dem Laufenden.

      Gaming-Notebooks mit Ryzen 4000 bei uns im Shop

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Nerd, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch die älteren Geschwister fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf seiner PS4 Pro.

      Das könnte dich auch interessieren

      1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.