Notion Ink Adam

Eines der meist gefragten Tablets (und davon gab es mehr als genug) auf der diesjährigen CES in Las Vegas war das Adam von Notion Ink. Die Jungs und Mädels aus Indien waren nicht einmal mit einem eigenen Stand vertreten, sondern sie zeigten das Gerät bei Pixel Qi. Pixel Qi ist nicht nur ein Unternehmen, sondern auch eine Bezeichnung eines Displaytypen.  Pixel Qi ist ein Flüssigkristall-Bildschirm, der nicht nur besonders gut lesbar ist (optionaler Reading Mode), sondern auch durch seine Energieeffizienz hervorsticht. Eben jenes Pixel Qi-Display kann optional zum Adam erworben werden.

Hier einmal einige technische Fakten zum Gerät: Es wird ca. 750 Gramm wiegen und ist mit dem Tegra 250 von NVIDIA ausgerüstet.

NVIDIA sagt selbst: Der mobile Webprozessor NVIDIA® Tegra™ der nächsten Generation wurde dazu entwickelt, die neuesten Modelle der Tablet-PCs, Slates, Netbooks, e-Reader und Boxen für Internet-TV sowie die neuesten Lösungen für Sicherheit im Auto und für Entertainment zu steuern. Mit einer ganzen Reihe von Geräten sorgt NVIDIA Tegra für ein Interneterlebnis ohne Einschränkungen; dazu gehören auch die im Stromverbrauch extrem sparsame Flash-10.1-Beschleunigung, unübertroffene Multimediaqualität und eine längere Akkulaufzeit.

Des Weiteren kommt ein Dual Core Cortex A-9 zum Einsatz und sorgt so für die nötige Power. Unterstützt wird die Plattform von 1 GB RAM und 1 GB SLC. Beim SLC handelt es sich um besonders schnellen Flashspeicher. Zum Speichern von Daten sollen erst einmal Modelle mit 8 GB Kapazität ausgeliefert werden, weitere Modelle sind in Planung. Das Display hat eine Größe von 10,1 Zoll und bietet einen Auflösung von 1024 x 600 Pixeln an. Optional kann man das Pixel Qi-Display zum Adam erwerben, welches transreflektiv ist. Weitere Schnittstellen sind  der Micro-SC-Card-Reader, WLAN (802.11 b/g/n, also bis zu 300 MBit), USB 2.0, HDMI, Bluetooth und UMTS.

Interessant dürfte Eden, die Oberfläche sein. Entwickelt sich da etwas Großes oder ist Software vielleicht das größte Problem, unter dem Hersteller anderer Tablets leiden? Viele Mitanbieter setzen auf nur wenig modifiziertes Android und Windows, alternativ gibt es noch das iPad mit iOs. Drei Systeme, von denen man weiss, dass eine große Community dahinter steht und Updates langfristig erscheinen. Ich persönlich stufe die Gefahr beim Adam nicht so groß ein, da man „notfalls“ immer noch auf blankes Android zurückgreifen kann, welches in der neuen Version schon extrem gut auf Tablets ausschaut.

Wer über das Adam von Notion Ink weiterhin auf aktuellem Stand bleiben möchte, der wirft ab und an einen Blick in das Blog der Macher aus Indien. Was sagt ihr zum Adam?

Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Notion Ink Adam"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Meiner meinung der beste Tablet-PC welches man bald bekommt (warte selber auf das teil, sollte eigentlich am 9 Jan verschickt werden).

Ich freue mich vorallem wenn ich am Strand liege, dabei das Adam dabei habe und schön lesen kann 🙂 – und dazu gibt es ein Bonus Feature names Radio 🙂

avatar
Gast

„Unterstützt wird die Plattform von 1 GB RAM und 1 GB SLC“ – also der 1GB SLC is dann die „System-Platte“ oder versteh ich das falsch? Wenn ja wärs natürlich schon sehr genial, denn schneller gehts nicht. Dann muss nur noch das OS entsprechend schnell arbeiten um den SLC ausnutzen zu können ^^

avatar
Gast

Hmmm, hat eigentlich irgend ein Hersteller auf der CES Preise für sein neues iPad-Killer-Wundertablett angegeben oder trauen die sich alle nicht zuzugeben dass sie preislich nicht unter das iPad kommen?

avatar
Gast

preislich liegen wahrscheinlich alle unter dem iPad – die Frage bleibt dennoch: wo ist das Anwendungsgebiet?
– kann (nur|fast) so viel wie ein Handy
– ist so groß/schwer wie ein Netbook
– ist in der Leistung schwächer als ein Netbook
– ist ungeeignet für Office-Applikationen

IMHO reicht für die mobile Anzeige von Bildern auch ein 08/15 10,2″ Digitaler Bilderrahmen mit Media-Player von Pearl…

avatar
Gast
Ich verfolge die Entstehung von ADAM eher zufällig seit rd. 18 Monaten. Seitdem ist mein Enthusiasmus immer weiter gewachsen, leider kam ich bei der Pro-Order nicht zum Zug- die QI-Version war bereits morgens, als ich nachschaute, ausverkauft- jetzt warte ich sehnsüchtigst auf die nächste Produktion. Leider ist der Hersteller der Displays noch nicht in der Lage der großen Nachfrage Herr zu werden weswegen ADAM im Moment leider ausgebremst wird…das wird sich aber hoffentlich bald ändern… Wer sich mal die Promos im Blog von Notion Ink anschaut wird feststellen dass ADAM mit Sicherheit das wesentlich öfter genutzte Medium werden wird als… Read more »
avatar
Gast
P.S.: Office, Word, Excel- alles machbar mit ADAM!! Ich nutze zwar gerne mein HTC HD2 auch mal sum surfen, trotz des größten Displays (4,2″) unter den Smartphones ist es aber nicht annähernd so komfortabel wie ein Laptop- da wird ADAM sicherlich ähnlich komfortabel werden, hier kann ich ebenfalls mit 10 Fingern tippen, Multitasking ist dank der neuartigen UI kaum noch in der Performance zu spüren sein, die multifunktionalen Ein-/Ausgänge lassen keine Wünsche offen, HDMI läßt den Fernseher umgehend als Riesendisplay nutzen. Alleinstellungsmerkmal wird aber das QI sein, endlich draussen im Garten arbeiten, surfen, Bilder/Filme anschauen! Und das für kleines Geld!!… Read more »
trackback

[…] […]

avatar
Gast

Die einzige Sache, die mir dazu einfällt, ist: Wann kann ich’s bei NBB bestellen?!!

avatar
Gast

Hi, bin ein bisschen spät dran, wo kann mann das Teil den Kaufen oder bestellen?
Gruß
Jörg

avatar
Gast

@Cashy: Hattest Du das Adam auf CES mal selbst in der Hand oder konntest einen Blick darauf werfen?

Hätte gerne mal eine Meinung über das Adam von einer Person meines Vertrauens gehört 😀

Ich warte schon ewig auf das Ding…

avatar
Gast

Ich warte gespannt, auf dass, was da hoffentlich bald kommt. Auf Grund des FCC Approvals scheint es ja nun noch ein Paar Verzögerungen geben…
Ich hoffe, dass am Ende nicht ein zweites WeTab Disaster ins Haus steht …
stay tuned…

avatar
Gast

Verfolge die Entwicklung auch schon länger. Pre-Order ging auch schief… Es soll ja noch eine 7-Zoll-Variante kommen… Wenn die ausreichend liefern können, gibts vielleicht schon ne Win8-Variante (Ende 2011)…? Und die Preise rutschen hoffentlich auch bald, denn mit Dual-Mode-Displays gehen bald noch andere Hersteller (von E-Books) an den Start!

trackback

[…] dass das Notion Ink Adam das Tablet ist, auf welches ihr zur Zeit am meisten gespannt seid. Die technischen Details hatte ich bereits hier im Blog festgehalten. Nun haben sich die Macher aus Indien bequemt, für […]

avatar
Gast

Hier ist auch ein deutscher Test zum Notion Ink Adam: http://www.tabtech.de/android-.....pad-killer

avatar
Gast

Wer einen deutschen Test sucht, kann gerne hier schauen 🙂

http://tablet-bestenliste.blogspot.de

wpDiscuz