NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti – neuer Grafik-Bolide angekündigt

      NVIDIA GeForce GTX 1080 Ti – neuer Grafik-Bolide angekündigt

      nvidia-gtx-1080-ti-title

      3584 CUDA Cores, 11 GB GDDR5X RAM, 11 GB/s Speichergeschwindigkeit, 1582 Mhz Boost-Takt, 35% schneller als die GeForce GTX 1080 – mit ihrem neuen Grafik-Flaggschiff klotzen NVIDIA ordentlich ran!

      Grafik-Power

      Heute Früh auf der GDC 17 in San Francisco war es soweit: Die GeForce GTX 1080 Ti von NVIDIA wurde enthüllt. Und die Specs haben es in sich: 3584 CUDA-Kerne – so viele wie auf dem vorherigen Topmodell Titan X –, 11GB GDDR5X-Speicher, und eine extrem hohe Datentransferrate von 11GB/s pro Pin bzw. 484 Gb/s insgesamt machen der High-End-Grafikkarte ordentlich Beine.

      Die vielen Hardware-Pferdchen unter der Haube sollen für eine maximale Bildschirmauflösung von 7680×4320 (8k oder UHD) bei 60 Hz gut sein und natürlich werdet ihr auch mehrere GTX 1080 Ti’s über eine SLI-Brücke verbinden können um noch mehr Leistung zur Verfügung zu haben. Wie gut, dass Dell auf der CES 2017 den passenden 8k-Monitor vorstellte.

      Weitere Infos sowie alle Specs findet ihr auf der offiziellen Nvidia-Website.

      Die GeForce GTX 1080 Ti soll ab 6. März 2017 in der Founders Edition erhältlich sein, später werden wie üblich die Karten der einzelnen Hersteller kommen.

      ➦ GeForce GTX 1080 ti bei notebooksbilliger.de

      Quelle: Nvidia

      Veröffentlicht von

      Nerd, Geek, SciFi-Fan, Rollenspieler, Gamer. Beruflich schreibe ich seit 2011 Dinge ins Internet – seit 2017 als Redakteur und Community Manager bei notebooksbilliger.de. Erste Computer-Gehversuche ca. 1985 auf einem C64.

      Das könnte dich auch interessieren

      2
      Hinterlasse einen Kommentar

      2 Kommentar Themen
      0 Themen Antworten
      0 Follower
       
      Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
      Beliebtestes Kommentar Thema
      2 Kommentatoren
        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei

      11GB VRAM? Durch welches Krumme Speicherinterface kommt den so ein Mist zusammen?

      @ Berserkus

      Die 1080 Ti hat eine Speicheranbindung von 352 Bit, die Titan X von 384 Bit. Beide Karten sind fast baugleich, bei der 1080 Ti fehlt ein Speichercontroller. Daher ist die Anbindung auch um 32 Bit geringer und es musste 1 GB VRAM weggelassen werden. Aufgrund der höheren Taktrate der 1080 Ti ist diese dennoch um ca. 5% leistungsfähiger.