Nvidia GeForce RTX 3050 (Ti) für Gaming-Notebooks

      Nvidia GeForce RTX 3050 (Ti) für Gaming-Notebooks

      Das mobile Angebot an Grafikkarten wird von Nvidia um die GeForce RTX 3050 und RTX 3050 Ti erweitert. Diese sollen zukünftig in günstigen Gaming-Notebooks stecken.

      Nvidia ergänzt endlich seine mobilen GPUs um zwei weitere Karten: die GeForce RTX 3050 und RTX 3050 Ti. Leistungstechnisch sollen sich die beiden Karten unterhalb der GeForce RTX 3060 ansiedeln. Beide Modelle sollen 4 GByte GDDR6-RAM besitzen und 35 bis 80 Watt benötigen.

      Sie sollen genügend Kraft für aktuelle Spiele mit 60 fps in 1080p mit Ray-Tracing haben. Ray-Tracing soll dabei auf Medium möglich sein, wenn DLSS zusätzlich noch eingeschaltet ist.

      Das war jetzt ein wenig sperrig. Kurz gesagt: Aktuelle Spiele werden vermutlich gut mit der Karte ohne Ray-Tracing spielbar sein. Wenn Ray-Tracing aktiviert ist, solltet ihr auf jeden Fall Nvidias DLSS-Technik verwenden. Ansonsten wird es wohl etwas ruckelig. Grundsätzlich soll sich die Karte eher an Gelegenheitsspieler richten.

      Nvidia GeForce RTX 3000 Notebook Ampere Aufmacher Blog

      Diese günstigen Gaming-Notebooks, von denen Nvidia spricht, sollen sich um den 800 Dollar-Bereich befinden. Die neuen Karten sollen Notebooks mit GTX 1650, GTX 1660 und GTX 1660 Ti aber nicht ersetzen. Dafür ist der Chipmangel aktuell noch zu schlimm. Die GeForce RTX 3050 und RTX 3050 Ti sollen ab Sommer 2021 verfügbar sein.

      Was denkt ihr darüber? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen!

      Gaming bei uns im Shop

      Quelle: stadt-bremerhaven

      Veröffentlicht von

      (Junior) Online-Editor, NBB.de. Kommentare über Technik. Rechtschreibfehler und verwirrende Grammatik sind bewusste Witze - ganz offensichtlich.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.