Nvidia präsentiert Dual-GPU-Grafikkarte GeForce GTX Titan Z

Nvidia_GeForce_GTX_Titian_Z_1

Gestern Abend eröffnete Nvidia seine diesjährige GPU Technology Conference (GTC) 2014 mit einer ganzen Reihe von Ankündigungen. Eine davon war die Vorstellung einer brandneuen Dual-GPU-Grafikkarte für das absolute High-End-PC-Marktsegment namens GeForce GTX Titan Z. Der Grafikbeschleuniger verfügt über zwei Kepler-GPUs in maximaler Ausbaustufe (GK110) mit insgesamt beeindruckenden 5760 Recheneinheiten, kostet dafür allerdings auch atemberaubende 3000 US-Dollar.

Der Preis mag die Zahl der potentiellen Käufer einer GeFoce GTX Titan Z  limitieren, doch darum geht es Nvidia bei dieser Grafikkarte nicht in erster Linie. Vielmehr wollen die Kalifornier nach der Vorstellung von neuen, effizienten Notebook-GPUs der GeForce-800M-Serie nun wieder die ständig nach mehr Performance lechzende Hardcore-Klientel im Profi- beziehungsweise Gaming-Bereich zufrieden stellen. Laut offiziellen Angaben des Chipspezialisten takten beide Kepler-GPUs der Monster-Grafikkarte mit derselben Taktfrequenz (vermutlich 700 Megahertz) und Leistungsschwankungen sollen dank eines dynamisch arbeitendes Energiemanagements vermieden werden.

Die neue GeForce GTX Titan Z kann mit insgesamt satten 2 x 6 Gigabyte GDDR5-VRAM aufwarten, die jeweils über ein 384-Bit breites Speicherinterface an die Grafikchips angebunden sind. Darüber hinaus wird die Kühlung der Dual-GPU-Karte trotz der enorm leistungsfähigen Hardware ihren Dienst sehr leise verrichten, wie Nvidia verspricht.

Die erste GeForce GTX Titan präsentierten die kalifornischen Grafikspezialisten Anfang 2013. Neben der GeForce GTX 780 Ti sind die beiden Modelle GeForce GTX Titan und Titan Black die derzeit schnellsten Single-GPU-Grafikkarten von Nvidia.

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Nvidia präsentiert Dual-GPU-Grafikkarte GeForce GTX Titan Z"

Benachrichtige mich zu:
avatar
trackback

[…] dieser Woche fand die GPU Technology Conference (GTC) 2014 statt und nicht nur Nvidia hatte im Zuge der Veranstaltung eine Grafikkarte für High-End-PCs zu zeigen, sonder auch AMD. […]

trackback

[…] dem Markt erhältlichen Modellen. Nvidia hat zwar kürzlich die eigene Dual-GPU-Lösung GeForce Titan Z angekündigt, doch wann diese verfügbar sein wird ist bislang unklar und zudem spielt sie […]

trackback

[…] März kündigte Nvidia sein neues, rund 3000 US-Dollar teures Dual-GPU-Monster GeForce GTX Titan Z an. Seither ist es sehr ruhig um die Highend-Desktop-Grafikkarte für Profis und gewesen, was […]

wpDiscuz