Nvidia RTX 3000er-Serie: Verfügbarkeit erst 2021 besser?

Nvidia RTX 3000er-Serie: Verfügbarkeit erst 2021 besser?

Die neuen Ampere-Grafikkarten von Nvidia sind derzeit kaum zu bekommen. Daran könnte sich wohl bis 2021 wenig ändern.

Schlechte Verfügbarkeit könnte andauern

Nvidia „Amp-where?“ – Die neue GPU-Architektur von Nvidia ist richtig stark, muss sich im Internet aber bereits für ihre mangelnde Verfügbarkeit schikanieren lassen.

Nvidia RTX 3080 Ampere Ampwhere Hassan mujtaba on twitter

Während eines QA’s ließ Nvidia CEO Jensen Huang verlauten, dass sich an der Liefersituation der neuen Grafikkarten erstmal nichts ändern wird. Schuld daran ist aber weder Nvidia noch deren Fertigung – sondern wir.

Denn laut Huang handelt es sich lediglich um ein Problem zu großer Nachfrage. So soll Nvidia bereits mit einem großen Ansturm gerechnet haben, doch Ampere hat sich mittlerweile zu einem einmaligen „Phänomen“ entwickelt. Seit Jahrzehnten soll es demnach keinen vergleichbaren GPU-Start gegeben haben.

nvidia rtx 30 grafikkarten

Selbst wenn Nvidia die enorme Nachfrage vorhergesehen hätte, wäre ein entsprechendes Hochfahren der Produktion – Huang zufolge – nicht möglich gewesen. Damit scheint die Fertigung bei Samsung wohl doch nicht ganz reibungslos zu laufen, wie Huang das immer wieder betont.

Grafikkarten bei uns im Shop

Nvidia Geforce RTX 3070 kommt einen Tag nach AMD-Vorstellung

Bislang sind allerdings auch nur zwei Ampere Grafikkarten offiziell verfügbar – die beiden Topmodelle RTX 3080 und RTX 3090. Die obere Mittelklasse, in Form der RTX 3070, wurde hingegen auf Ende Oktober verschoben. Dies könnte an der Vorproduktion vieler Einheiten liegen, um die hohe Nachfrage zu bedienen. Interessanterweise kommt die Karte nun aber auch einen Tag nach der großen GPU-Vorstellung von AMD auf den Markt.

nvidia-geforce-rtx-3080-20-gb-rtx-3070-super-ti-geforce-rtx-3060

Nvidia könnte hier zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen haben: Die Nachfrage zu Verkaufsbeginn besser bedienen zu können und den stärksten Konkurrenten gleichzeitig preislich anzugreifen. Je nachdem, wie stark und teuer die neuen AMD-Grafikkarten werden, kann Nvidia nun darauf reagieren. Eine RTX 3070 Ti mit 16GB VRAM geistert ebenfalls seit geraumer Zeit durch die Gerüchteküche. Diese würde anhand ihrer Speicherbestückung einen guten Gegenspieler zu AMDs Topmodell „Big Navi“ abgeben. Schließlich kommt letzteres wohl auch mit 16GB VRAM daher.

AMD RX 6900 Big Navi RDNA2 Render by Oravius reddit Aufmacher Blog

Immerhin müssen sich Grafikkarten-Fans nicht so lange auf Infos zu den neuen Karten gedulden, wie auf das Erstehen einer neuen RTX 3080. Denn bereits am 28. und 29. Oktober erwarten uns hierzu eine offizielle Vorstellung, bzw. der Launch der RTX 3070.

Was meint ihr zu Nvidias „Nachfrageproblem“ und den neuen Karten im Allgemeinen? Lasst es uns in einem Kommentar wissen und wir halten euch mit weiteren News hierzu auf dem Laufenden.

Grafikkarten bei uns im Shop

via: wccftTech, tom’shardware, Hassan Mujtaba auf Twitter.com

Veröffentlicht von

Großer Film- und Serien-Nerd, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch die älteren Geschwister fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf seiner PS4 Pro.

Das könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.