Offiziell: Apple lädt zu Medienevent am 9. September

Arstechnica_Apple_Invite_Sep2014

Jetzt ist es also endlich offiziell: Apple hat heute an ausgewählte Pressevertreter Einladungsschreiben für ein Medienevent am 9. September 2014 versandt. Darüber informieren unter anderem Arstechnica oder The Verge. Die Veranstaltung wird im Flint Center for the Performing Arts in Apples US-Heimatstadt Cupertino stattfinden und um 19 Uhr deutscher Zeit beginnen. Interessantes Detail am Rande: Im Flint Center hat Apple seit längerem keine neuen Produkte mehr präsentiert, allerdings stellte Steve Jobs dort im Januar 1984 den ersten Macintosh vor.

Apple gibt auf seinen Presse-Einladungen oftmals versteckte Hinweise darauf, was von dem bevorstehenden Event erwartet werden darf. Diesmal ist dort jedoch nur ein etwas kryptisch anmutender Satz zu lesen: „Wir wünschten, wir könnten mehr verraten (wish we could say more).“ Das sagt natürlich gar nichts aus. Vermutlich darf die Formulierung einfach als kleiner Scherz gegenüber der Technik-Presse verstanden werden, die sich in den letzten Monaten förmlich mit Spekulationen und Gerüchten, aber auch einigen handfesten Leaks zu kommenden Apple-Produkten überschlagen hat.

Auch wenn Apple selbst nur scherzt und ansonsten gewohnt verschlossen bleibt, gilt es aufgrund einer schier endlosen Zahl an Berichten sowie durchgesickerten Fotos von Geräteteilen als sicher, dass das Unternehmen am 9. September zwei neue iPhones vorstellen wird. Eines der Modelle soll ein 4,7 Zoll, das andere ein 5,5 Zoll großes Display besitzen, was es bisher in der iPhone-Historie noch nicht gegeben hat. Zudem berichtete die seriöse US-Publikation Re/code erst gestern, Apple werde neben den iPhones auch ein Wearable-Gerät präsentieren, welches in den vergangenen Monaten von der Gerüchteküche gerne als „iWatch“ bezeichnet wurde.

Neben neuer Hardware sollte das anstehende Event darüber hinaus einen Termin für die Verfügbarkeit der finalen Version von iOS 8 mit sich bringen. Das neue Mobilbetriebssystem von Apple durchlief in den letzten Monaten mehrere Beta-Phasen und bringt diverse Funktionen mit, die beispielsweise ein sinnvolles Zusammenspiel von iPhone und Smartwatch erst möglich machen.

Bild: Arstechnica
Quellen: Arstechnica, The Verge

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten auf Offiziell: Apple lädt zu Medienevent am 9. September

  1. avatar Emil sagt:

    Mal schauen, ob sie dieses mal auch endlich den erwarteten Fernseher vorstellen

  2. Pingback: iPhone 6 soll mit NFC-Chip und Apple-Bezahldienst kommen » notebooksbilliger.de Blog

  3. Pingback: Apples Wearable-Gerät soll erst 2015 ausgeliefert werden » notebooksbilliger.de Blog

  4. avatar Larry sagt:

    Ick mag Fernseher mit einjebaute Smart TV Einheiten nicht. Mir jefällt det besser wenn det Fernseher an eine jetrennte Smart TV EInheit anjeschloßen is (Apple TV, oder Android TV Box). Wieso?? En Fernseher kann man unter normalet Umständen 10 Jahrelang benutzen ohne det det Technologie zu sehr veraltet. Bei Smart TV hinjejen, schreitet det Entwicklung viel zu rasant fort. Nach 2 bis 3 Jahren is det Fernseher mit det einjebauten Smart TV Einheit dann nich mehr Zeitjemäß.
    Ene nich mehr Zeitjemäße jetrennte Smart TV Einheit kann man einfach auswechseln.

    Tschüssi

    euer Larry

  5. Pingback: Hands-on-Video: iPhone 6 mit iPhone 5s verglichen » notebooksbilliger.de Blog

  6. Pingback: Apple überträgt iPhone-Event am 9. September via Livestream » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.