OMEN X by HP 17-ap000ng – monströses Gaming-Notebook mit übertaktbarer Intel-CPU
  • Display
  • CPU
  • Grafik
  • 17,3" mit 120 Hz Full HD
  • Core i7-7820HK
  • GeForce GTX 1070

OMEN X by HP 17-ap000ng – monströses Gaming-Notebook mit übertaktbarer Intel-CPU

Speziell für den HardCore-Gamer, der in jedem Spiel maximale Gaming-Power haben will, hat HP die neue OMEN X-Serie entwickelt. Das X im Namen steht wohl für eXtreme, was optisch sowie technisch bei uns für Furore sorgte. HP hat den Gaming-Notebooks der OMEN X-Serie ein neues Gehäuse verpasst, das nicht nur ein optischer Leckerbissen ist. Im Inneren sorgt ein Gespann aus schneller Nvidia-Grafik und übertaktbarer Intel-CPU für einen ungebremsten Spielespaß.

Das gefällt uns

  • übertaktbare CPU
  • leuchtstarkes 120 HZ Display
  • viele Lichteffekte

Das gefällt uns nicht

  • hohes Gewicht
  • Hitzeentwicklung

Auffälligstes Merkmal am Aluminium-Gehäuse (teilweise) sind die beiden Displayscharniere, die sehr filigran wirken. Obwohl sie sehr zierlich aussehen, halten sie das große Display in jeder möglichen Position sehr gut. Gespielt wird beim OMEN X by HP 17-ap000ng auf einem 17,3 Zoll großen Display, das mit 120 Hz arbeitet und eine sehr gute Ausleuchtung besitzt. Overclocker finden in der Intel Core i7-7820HK eine CPU, die sich leicht per Software übertakten lässt. Das monströse Gaming-Notebook besitzt außerdem 16 GB Arbeitsspeicher und viel Speicherplatz.

Bei der Tastatur hat sich HP für mechanische Tasten entschieden, die zu einem deutlich besseren Berührungserlebnis führen. Beim Tippen spürt man den Druckpunkt und ein leises Klicken ist zu hören. Ein weiteres Highlight ist die Beleuchtung, die sich nicht nur auf die Tastatur beschränkt. Einige Elemente auf dem Displaydeckel lassen sich individuell mit Farben und Effekten beleuchten. Auf der Unterseite gibt es jetzt ein kleines Sichtfenster. Hierdurch könnt ihr, auch ohne das Notebook zu öffnen, einen kleinen Bereich im Inneren des Notebooks erkennen. Das Gaming-Notebook der OMEN X by HP 17-Serie wird mit einem 330-Watt-Netzteil geliefert, das passend zum Design des Notebooks abgestimmt ist. Dieses wiegt alleine schon 1,2 kg und erinnert an einen kleinen Barebone-PC.

OMEN X by HP 17-ap000ng bei uns im Shop

Display

Wie sich das für ein Power-Gaming-Notebook gehört, besitzt das OMEN X by HP 17-ap000ng ein 17,3 Zoll großes Full HD-Display. Dieses ist entspiegelt und es treten so gut wie keine Reflexion auf. Die durchschnittliche Ausleuchtung liegt bei knapp 300 cd/m², was lobenswert ist. Das IPS-Panel im 16:9-Format bietet einen sehr guten Betrachtungswinkel, sodass ihr den Bildschirminhalt aus fast jedem Winkel verlustfrei einsehen könnt. Im oberen Displayrahmen hat HP eine Wide Vision FHD-Kamera mit integriertem Dual-Array-Digitalmikrofon verbaut.

 

Hardware

Die Hardware des Gaming-Notebooks ist sehr kraftvoll und wer übertakten will, kann dies einfach per Software durchführen. Die verbaute Intel Core i7 7820HK besitzt einen offenen Multiplikator. Das heißt, diesen könnt ihr im OMEN Command Center anheben. Die Basisfrequenz liegt ohne Overclocking bei 2,9 GHz, die im Turbomodus automatisch bis auf 3,9 GHz angehoben werden kann. Die QuadCore-CPU von Intel unterstützt auch Hyper-Threading, sodass der Prozessor 8 Aufgaben gleichzeitig abarbeiten kann.

Für die Grafikberechnung hat HP eine Geforce GTX 1070 von Nvidia verbaut, die einen eigenen Videospeicher von 8 GB besitzt. Diese basiert auf der Nvidia Pascal-Architektur und bietet außerdem optimale Voraussetzungen für virtuelle Realität. Hiermit könnt ihr alle aktuellen Spiele mit vielen Details auf dem Full HD-Display durchzocken.

Im Inneren sind zwei Speicherlösungen verbaut. Windows 10 ist auf einem schnellen M.2-Modul mit 256 GB vorinstalliert. Dieses erreicht beim Lesen Transferraten von rund 3.000 MB/s. Beim Schreiben ist es deutlich langsamer, aber immer noch schneller als eine Festplatte. Zusätzlich ist im Gehäuse auch noch eine Festplatte mit 1 TB verbaut. Hierauf solltet ihr eure Spiele installieren, denn sonst ist das M.2-Modul sehr schnell voll. Im Inneren findet ihr noch einen freien M.2-Slot. Hier könnt ihr ein weiteres M.2-Modul einbauen.

Die Laufzeit des integrierten Akkus geht mit rund 3,5 Stunden in Ordnung. Gemessen wurde mit dem Testprogramm PC Mark 8, wobei das Full HD-Display hierfür abgedunkelt wurde und für die Laufzeit des Benchmarks haben wir den vordefinierten Sparmodus verwendet. Wenn ihr auch unterwegs spielen wollt, würde sich die Akkulaufzeit halbieren und die Nvidia Grafik begrenzt die Frameraten auf 30 Frames/s. Der Akku lässt sich relativ schnell wieder aufladen. Durch die Schnellladetechnologie von HP ist der Akku in 30 Minuten bis zu 50% mit Energie befüllt.

Die Netzanbindung erfolgt entweder über ein schnelles WLAN oder kabelgebunden über die RJ-45-Buchse. Kabelloses Zubehör wie Headset und Lautsprecher könnt ihr über Bluetooth 4.2 koppeln.

Produkteigenschaften des HP OMEN X by HP 17-ap000ng
Display 43,9 cm (17,3″)
Blendfreier FHD-IPS-Bildschirm
120 Hz
WLED-Hintergrundbeleuchtung
Auflösung 1.920 x 1.080 Pixel (Full HD)
16:9-Format
Prozessor Intel Core i7-7820HK
2,9 GHz Basisfrequenz, bis zu 3,9 GHz
übertaktbar
Intel Turbo Boost-Technologie
8 MB Cache, 4 Kerne
Grafik NVIDIA GeForce GTX 1070 (8 GB GDDR5 dediziert)
NVIDIA G-SYNC-Technologie
Arbeitsspeicher 16 GB DDR4 2400 SDRAM
Festplatte 256 GB PCIe NVMe M.2-SSD
1.000 GB HDD, 7.200 U/Min
freier M.2-Slot (2280)
Kartenleser SD-Kartenleser
Netzwerk 802.11b/g/n/ac (2×2) Wi-Fi und Bluetooth 4.2
Integriertes 10/100/1000 GbE-LAN
Anschlüsse 2 x USB 3.1 Typ C mit Thunderbolt
3 x USB 3.1 Gen 1 (1 HP Sleep and Charge)
1 x MiniDisplayPort
1 x HDMI
1 x RJ-45
1 x Kopfhörer/Mikrofon kombiniert
Akku Li-Ion-Akku, 99 Wh, 6 Zellen
Akku-Schnellladetechnologie: ca. 50 % in 30 Minuten
Eingabegeräte Tastatur mit voller Größe, Hintergrundbeleuchtung
Nummernblock und NKRO
integrierter Ziffernblock
Touchpad mit Multi-Touch-Gestenunterstützung
Sound Bang & Olufsen
zwei Lautsprecher
HP Audio Boost
DTS Headphone: X-Unterstützung
Kamera HP Wide Vision FHD-Kamera
mit integriertem Dual-Array-Digitalmikrofon
Betriebssystem Microsoft Windows 10 Home (64 Bit)
Abmessungen 42,5 x 32,72 x 3,64 cm (B x T x H)
Gewicht 4,85 kg
OMEN X by HP 17-ap000ng bei uns im Shop

Anschlüsse

Bei der Anordnung der Anschlüsse hat sich HP auch was Neues einfallen lassen. An den beiden Seiten findet man nur wenige Buchsen. Rechts und links ist jeweils nur eine USB 3.1-Buchse vom Typ A anzutreffen. Die Buchsen fürs Headset hat HP auf der linken Seite des Gehäuses angebracht. Rechts findet ihr den Kartenleser für SD-Karten sowie die Buchse für den Ladeadapter.

Die restlichen Anschlüsse hat HP alle auf der Rückseite inkludiert. Das hat den Vorteil, dass die meisten Kabel nach hinten abgehen und auf dem Tisch entsteht kein großer Kabelsalat. Wünschenswert wäre es, wenn auch die Buchse fürs Netzteil hier platziert wäre, denn das Notebook wird mit einem sehr dicken Kabel mit dem Netzteil verbunden.

Auf der Rückseite befinden sich drei weitere USB-Buchsen, wobei zwei zum USB 3.1 Typ C Gen.2 Standard (mit Thunderbolt-Unterstützung) kompatibel sind. Für externe Monitore ist jeweils ein HDMI und DisplayPort-Anschluss vorhanden. Die RJ-45. Der Anschluss für ein kabelgebundenes Netzwerk ist ebenfalls hier zu finden.

Tastatur und Touchpad

Bei diesem Gaming-Notebook verwendet HP eine mechanische und beleuchtete Tastatur. Die Tasten bieten einen sehr guten Tastenhub und bieten genau den richtigen Widerstand, den Gamer vorziehen. Das Tippen fühlt sich deutlich besser an als bei Mitbewerbern. Beim Schreiben entsteht ein kleines Klicken, was aber nicht als störend empfunden wurde. Für die Beleuchtung bietet der Omen X by HP 17 verschiedene Voreinstellungen an. Einige sind recht lustig, aber nur am Anfang ein Hingucker. Die Tasten können auch einzeln beleuchtet werden. In der Handballenauflage, die ebenfalls aus Aluminium gefertigt ist, befindet sich das Touchpad, das mit zwei Mausersatztasten ausgestattet ist. Diese unterstützt Multigesten und die Finger gleiten ohne spürbaren Widerstand über die Oberfläche.

Die Beleuchtung der Tastatur und der Elemente am Displaydeckel lassen sich im OMEN Command Center einstellen.

Übertakten

Mit dem OMEN Command Center könnt ihr den Multiplikator der Intel Core i7 7820HK einfach anheben. Standardmäßig steht dieser auf 35x und würde sich mit der Maus bis auf 80x aufziehen lassen. Wir haben den Multiplikator in mehreren Schritten durchlaufen lassen. Erst mit 42x bootete das System neu und der übertaktete Multiplikator wurde wieder zurückgestellt. Neben dem Multiplikator der CPU lässt sich im Command Center auch die Kernspannung und das Prozessorcacheverhältnis anpassen.

Die Grafikkarte von Nvidia bleibt bei diesem Overclocking außen vor und würde sich nur mit einem weiteren Tool übertakten lassen. Dieses liefert HP nicht mit. Was bringt die Übertaktung? Zum Beispiel bei Far Cry 5: ohne Übertaktung konnten wir 92 Frames/s erzielen. Mit einem Multiplikator von 42x stieg die Framerate auf 96 fps. Bei anderen Spielen sah die „Ausbeute“ ähnlich aus. Bei rechenintensiven Programmen, die auf der CPU ablaufen, war eine deutliche Leistungssteigerung auszumachen. Das Ergebnis im Cinebench-Benchmark stieg von 783 auf 874. Das ist eine Steigerung von immerhin 12 %. Und das für lau.

Benchmarks (System / CPU / SSD / Akku)

Benchmarks (Grafik)

Benchmarks (Spiele)

Wer viele Frames pro Sekunden haben will, kann dies mit dieser Hardware auch erwarten. Hiermit könnt ihr auf dem 17,3 Zoll großen Full HD-Display mit teilweise allen Details sehr gute Frameraten erzielen. Selbst auf einem externen Monitor, der eine deutlich höhere Auflösung besitzt, bringt das Gespann aus Intel Core i7 und Nvidia Geforce GTX 1070 immer noch gute Frameraten. Hier solltet ihr eventuell die Detailstufen etwas zurücknehmen. Also statt „Sehr Hoch“ oder „Extrem“ einfach auf „High/Hoch“ umstellen.

Spiel Display
1.920 x 1.080
Detailstufe ext. Monitor
3.440 x 1.440
Battlefield 1 ~ 154 fps High ~ 80 fps
Crysis 3 ~ 84 fps Sehr hoch ~ 40 fps
For Honor ~ 110 fps Extreme ~ 57 fps
Need 4 Speed Payback ~ 97 fps Ultra ~ 49 fps
Tom Clancy’s
Ghost Recon Wildlands
~ 76 fps Sehr hoch ~ 47 fps
Track Mania Turbo ~ 245 fps Normal ~ 230 fps
World of Tanks (HD) ~ 137 fps Ultra ~ 83 fps
Far Cry 5 ~ 92 fps Hoch ~ 54 fps

Erweitern

Die Unterseite des Gaming-Notebooks lässt sich, nach dem Lösen von 10 Schrauben, ohne Kraftaufwand entfernen. Der Innenraum ist sauber strukturiert. Fast alle Erweiterungsmöglichkeiten sind belegt. Lediglich ein M.2-Slot ist noch frei. Hier könnt ihr ein NVMe-Modul nachrüsten. Der Arbeitsspeicher, der aus zwei 8 GB-Modulen besteht, würde sich nur durch Austausch der beiden Module erweitern lassen. Auffällig sind die vier Heatpipes, die die Verlustleistung der CPU und Grafik zu den beiden Lüftern ableitet. Vorne findet ihr den Li-Ion-Akku.

Hitzeentwicklung

In unserem Stresstest erwärmte sich das Gehäuse gleich an mehreren Stellen. Auch die Tastatur und die Handballenauflage wurden deutlich wärmer. Die Wärmebildkamera konnte hier über 49 Grad Celsius messen. Auch auf der Unterseite stiegen die Temperaturen. Hier wurden stellenweise bis zu 68,2 Grad Celsius gemessen. Das Belüftungssystem muss unter Belastung auch mehr arbeiten und wurde hörbarer.

Da die Luftströme nach hinten abgeleitet werden, wurde der Geräuschpegel nicht als störend wahrgenommen. Beim „normalen“ Spielen ist die Hitzeentwicklung etwas geringer und auch der Geräuschpegel hält sich in Grenzen. Da ein Gaming-Enthusiast sowieso immer mit Headset zockt, ist das nicht weiter störend. Das knapp 1,2 kg schwere Netzteil erwärmt sich im Stresstest bis auf 53 Grad.

Vergleichswerte

Fazit

Das OMEN X by HP17-ap000ng lässt sich in fünf Worten beschreiben: Ich will auch eins haben 🙂

Mit diesem Gaming-Notebook  hat HP sich wieder einmal selbst übertroffen. Nicht nur beim Gehäuse oder beim Display, sondern auch bei der verbauten Hardware. Beim OMEN X by HP 17 kommt viel Aluminium zum Einsatz, das fühlt sich deutlich besser an als jeder Kunststoff. Das große 17,3 Zoll Display bietet eine Full HD-Auflösung und eine sehr gute durchschnittliche Ausleuchtung von knapp 300 cd/m². Außerdem arbeitet es mit 120 Hz, also absolut flimmerfrei. Die innere Hardware basiert auf einem Intel Core i7-7820HK, der für Overclocker sehr interessant ist. Durch den freien Multiplikator der CPU lässt sich das Gaming-Notebook leicht übertakten. Für die Grafikberechnungen setzt HP auf eine Nvidia Geforce GTX 1070 mit 8 GB VRAM. Mit dieser Kombination laufen alle Spiele einschließlich Far Cry 5 oder For Honor in der Full HD-Auflösung und mit hoher Detailstufe sehr flüssig.

Optisch hat HP das Gaming-Notebook neu erfunden. Neben viel Aluminium haben die OMEN X-Modelle auch viele optische Highlights bekommen. Auf dem Displaydeckel lassen sich verschiedene Elemente individuell und mit Effekten beleuchten. Die größte Neuerung ist die mechanische Tastatur, die sich ebenfalls mit vielen Lichteffekten versehen lässt. Der Tastenhub ist deutlich spürbar und hörbar.

Test: Gaming-Notebook

OMEN X by HP 17-ap000ng

05/2018 Sehr gut
  • CPU
  • Grafik
  • Display
  • SSD/HDD
  • RAM
  • Akku
92%

Ein paar wenige Punkte mussten wir von der Gesamtwertung abziehen: Da wäre zum einen das Gewicht vom Notebook und dem Netzteil. Zusammen bringen diese fast 6 kg auf die Waage. Zum anderen erwärmt sich das Gehäuse unter Belastung deutlich.

Und jetzt die Gretchenfrage:

Was kostet das OMEN X by HP 17-ap000ng ? Gute Frage, oder? Derzeit müsst ihr für dieses Gaming-Notebook der Extraklasse rund 2.499 Euro investieren.

OMEN X by HP 17-ap000ng bei uns im Shop
 * Stand 28.05.2018

Passendes Gaming-Zubehör zur OMEN-Serie

Unsere Bestenlisten für Gaming-Notebooks:

Tester gesucht

Diesmal haben wir es für euch ein bisschen schwerer gemacht. Ein einfacher Kommentar reicht diesmal nicht aus, um als Tester ausgewählt zu werden. Ihr solltet an Hand des Blinken der Tastatur des OMEN by HP X 17-ap000ng das Lied im nachfolgenden GIF (Endlosschleife) erkennen.

Wenn ihr es erkannt habt, schreibt uns bis zum 10. Juni 2018, 23.59 Uhr im Kommentarfeld, welches Lied wir suchen und schreibe zusätzlich eine aussagekräftige Bewerbung, warum wir dich als Tester/in auswählen sollten. Der ausgewählte Tester/in hat nach der Zusendung des Notebooks drei Wochen Zeit, um im Shop eine Produktbewertung mit mindestens 500 Wörtern zu verfassen. Im Anschluss darf der Tester das OMEN X by HP 17-ap000ng natürlich behalten.

Wir wünschen euch viel Glück!

UPDATE: Die Aktion ist beendet

Der ausgewählte Tester wurde bereits per E-Mail benachrichtigt. Also checkt euren Posteingang. Die Lösung lautete: We will rock you!

Teilnahmebedingungen
Veranstalter des Gewinnspiels ist die notebooksbilliger.de AG. Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren aus Deutschland und Österreich. Teilnahmeschluss ist der 10. Juni 2018 23:59 Uhr. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Angestellte und Führungskräfte der notebooksbilliger.de AG, deren Tochtergesellschaften und verbundene Unternehmen, Anzeigen-, Promotion-, Marketing- oder Produktions-Agenturen, Web-Dienstleister, sowie deren Familienangehörige [Ehepartner, Eltern, Kinder, Geschwister und deren Lebensgefährten] und in deren Haushalten lebende Einzelpersonen. Für die Teilnahme an der Aktion muss der/die Teilnehmer/in zum einen das Lied erkennen (siehe GIF) und einen Kommentar im Blog hinterlassen, in dem er/sie sich als Tester/in bewirbt und uns sagt, warum wir ausgerechnet ihn/sie auswählen sollten. Zu testen gibt es ein OMEN X 17-ap000ng von HP und der Gewinner/in haben nach Erhalt des Gaming-Notebooks drei Wochen Zeit, eine Produktbewertung mit mindestens 500 Wörtern Länge unter dem dazugehörigen Produkt zu hinterlassen. Jede/r Teilnehmer/in kann nur einmal teilnehmen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden nach Ablauf des Gewinnspiels per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinn verfällt, wenn die ermittelten Gewinner sich nicht binnen 14 Tagen nach Benachrichtigung melden. Die notebooksbilliger.de AG behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern oder jederzeit das Gewinnspiel aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere für solche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspieles stören oder verhindern würden. Mit der Teilnahme an dieser Aktion werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.
Ultrabook, Celeron, Celeron Inside, Core Inside, Intel, Intel Logo, Intel Atom, Intel Atom Inside, Intel Core, Intel Inside, Intel Inside Logo, Intel vPro, Itanium, Itanium Inside, Pentium, Pentium Inside, vPro Inside, Xeon, Xeon Phi, and Xeon Inside are trademarks of Intel Corporation in the U.S. and/or other countries. Intel, the Intel Logo, Intel Inside, Intel Core, and Core Inside are trademarks of Intel Corporation in the U.S. and/or other countries.

Veröffentlicht von

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.

Das könnte dich auch interessieren

24
Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
23 Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

… 

Das muss Queen – We will rock you sein. Der Rhytmus passt einfach super und rocken tut das Teil in jedem Fall.
Ich bin gelernter IT’er und würde gerne das Gerät auf Herz und Nieren testen. Im normalen Office Betrieb, über die neusten Spiele bis hin zur Grafikbearbeitung und Videorendering kann sich das Gerät bei mir richtig austoben. Langweilig wird diesem kleinen Monster bestimmt nicht.
Als regelmäßiger LAN-Party Besucher würde mir das Gerät zudem einiges an Schlepperei ersparen 😉

Viele Grüße,
André

… 

Liebes blog.notebooksbilliger Team, Mit diesem Notebook reise ich gerne in die Zukunft und probiere mit Freude alle neuen Features aus! Es wäre Perfekt für meine Ausbildung. Zudem erfüllt das Notebook auch die Anforderungen die gefordert werden. So könnte ich meine mühsamen handnotizen im Unterricht einfach mit dem Windows-Ink digitalisieren. Vielen Dank für die Chance auf den Gewinn und Ich schätze, das Song „We will Rock You“ wird hier gesucht.

Ich unterstütze die These, dass die beleuchtete Tastatur „We will rock you!“ von Queen vorblinkt, jedoch finde ich, dass nicht nur die Tastatur mich ziemlich rockt sondern vor allem die super Ausstattung und die pure Power!
Ich würde das Gerät gerne testen, da ich sowohl in der Materie fortgeschrittener als ein „Hobbybbastler“ bin und schon länger nicht mehr sehen durfte, welche gewaltige Power Laptops bei ähnlichen Preisen in den letzten Jahren entwickelt haben.

… 

… 

… 

Guten Tag ich würde auch behaupten das es Queen – We will Rock You ist da ich es damals sehr gemocht hatte und hoch und runter gehöhrt hatte jetzt zum Grund warum ich es testen sollte für mich wäre es perfekt, weil ich sehr viel reise ob mit dem ICE oder mit dem Flugzeug und so eine „mobile Gaming Station“ gelegen kommen um sie so mal richtig zu testen ob im Alltag oder auf z.B einer gemütlichen Runde Overwatch und Co.

… 

… 

… 

… 

We Will Rock You wird gesucht und ich bin auf der verzweifelten Suche nach einem Notebook für den Urlaub, auch wenn ich mit technischem Wissen nicht so sehr punkten kann, würde ich es sehr gerne testen!

Liebes Team, ich würde auch auf Queen „we will rock you“ tippen. Seitdem meine Tochter ein Notebook von HP hat, bin ich absolut begeistert und würde auch gerne eines besitzen. Allerdings schüttelt man das mal nicht so aus dem Ärmel, Bildung kostet und das Geld stecke ich in die Schulausbildung meiner Tochter. Ich würde es sehr gerne testen und berichten, da ich auch öfters gerne mal im Garten etwas arbeiten möchte, dies aber mangels Hardware nicht möglich ist. Schönes Wochenende

… 

Song: „We will rock you“.
Im täglichen Umgang mit großen Software-Projekten habe ich schon so manche Hardware an den Anschlag gebracht. Mich interessiert, wie sich das leistungsfähige Omen-Notebook im Praxistest schlägt. Dank leistungsfähigem Vierkern-Prozessor mit Hyper-Threading bietet es eine solide Basis, nur der RAM könnte mit 16GB zu gering ausfallen. Dank hervorragender Aufrüstungsmöglichkeiten (auf 64 GB RAM und weiterer M.2-SSD) ist das Gerät aber zukunftssicher. Auch Grafikkarte und die Thunderbolt-kompatiblen USB-Anschlüsse sind interessant.

… 

Ich würde auch sagen, dass das gesuchte Lied von Queen „We will rock you“ ist.
Ich bin leidenschaftlicher Gamer, kann aber auf meinem aktuellen Notebook von HP, den ich eigentlich nur für Office verwende, das Zocken mangels Leistung vergessen. Wenn dann nur in verringerter Auflösung und in niedrigen Einstellungen – das macht doch keinen Spaß! Daher erlöst mich von diesen Qualen (:D) und sucht mich als Tester aus, ich werde euch nicht enttäuschen 🙂
Ich muss mal weg von der Playse und auch andere Diamenten der Spieleindustrie und in „glorious Settings“ spielen, wie es die PC Masterrace wohl sagen würde.

Cheers!

Also ich tippe mal ganz spontan auf Queen – We will rock you. Zum Notebook muss man nicht viel sagen. Die Ausstattung lässt keine Wünsche offen und ist für Gamer ein Traum, was ja auch eure Benchmarks zeigen. Ich würde das Notebook gerne testen und es anschließend bewerten. Es wäre ein Vergnügen, Ghost Recon Wildlands oder Far Cry 5 mit den höchsten Settings spielen zu können.

… 

… 

Nachtrag:

Interessant, wie wenig Bewerber dieses mal dabei sind. Da sieht man ka, wer den Blog wirklich liest und wer nur auf Gewinnspiele klickt!

Habe es nun eine Woche lang seit dem ersten Kommentar verfolgt

Moin Alexander!

Ich muss nun einen Monat lang zu einer Fortbildung, wo ich nicht weiß was ich habends machen soll da wäre ein Produkttest doch genau das richtige!

P.s.: Keine sorge, LTE ist unbegrenzt vorhanden

I will rock you!