OnePlus 8T Concept: Die Rückseite wird zur Notification-LED

      OnePlus 8T Concept: Die Rückseite wird zur Notification-LED

      Konzept-Smartphones sind immer besonders spannend. Zwar kommen sie nie auf den Markt, zeigen aber interessante Ideen für zukünftige Geräte. Diesmal hat OnePlus mit elektrochromem Farbwechselfilm auf der Rückseite experimentiert.

      In diesem Jahr gab es schon einige Konzepte für faltbare Smartphones zu sehen. Anfang des Jahres hat OnePlus mit dem OnePlus Concept One ein hochwertiges und spannendes Smartphone im eher klassischen Formfaktor gezeigt. Dort gab es elektrochromes Glas, das die Kameralinsen auf der Rückseite verstecken konnte. Zudem konnte es als ND-Filter wirken. Eine ähnliche Technologie kommt auch beim neuen OnePlus 8T Concept zum Einsatz.

      Das Konzept-Gerät basiert auf dem bekannten OnePlus 8T. Die Idee und Umsetzung stammt aus dem internen „OnePlus Gaudi“-Team. Jeder Bayer wird aufgrund des Zusammenhangs aus „Experimentieren“ und dem Wort „Gaudi“ wohl erstmal lachen. Das Team besteht aus 39 Leuten verteilt auf Standorte in Shenzhen, Taipeh, New York und Indien. Das Motto des experimentellen Teams ist, dass „Kunst Technologie herausfordert und Technologie Kunst inspiriert“.

      Beim OnePlus 8T Concept ist das Ergebnis eine Mischung aus „organischem und industriellem Design“ mit „Farben vom fließendem Wasser in den heißen Quellen von Pamukkale in der Türkei“.

      Elektrochromer Farbwechselfilm

      Beim neuen Konzept-Gerät kommt dasselbe Prinzip wie beim Concept One zum Einsatz. Bedeutet: Durch das Varriieren der Spannung auf der Rückseite ändert sich der Zustand eines Stoffes. In einem dünnen elektrochromen Farbwechselfilm befindet sich ein Metalloxid, das daraufhin seine Farbe von Dunkelblau zu Silber ändern kann. Damit hat OnePlus eine Benachrichtigungs-LED auf bzw. mit der Rückseite realisiert.

      Eine weitere Spielerei hat OnePlus mit dem mmWave-Modul getrieben: Eigentlich für den 5G-Empfang gedacht, wurde es zum Radarmodul zweckentfremdet. Damit kann es durch digitale Signalverarbeitung (DSP) von Signal- und Informationsverarbeitung in der CPU „Objekte wahrnehmen, abbilden, lokalisieren und verfolgen“. Unterm Strich lässt sich das Smartphone somit ohne Berührungen steuern. Eine ähnliche Technologie gibt es bereits mit Googles Project Soli, das im Pixel 4 zum Einsatz kommt.

      Mit dem letzten Trick hat OnePlus die beiden Funktionen kombiniert. Das OnePlus 8T Concept kann dadurch die Atmung des Nutzers erkennen und ein Feedback darüber über das Ändern der Farbe des elektrochromen Farbwechselfilms auf der Rückseite geben.

      Da es sich aber um ein Konzept-Smartphone handelt, wird es wohl nie so auf dem freien Markt zu kaufen sein. Teile dieser Ideen könnten aber in zukünftigen Smartphones von OnePlus Einzug halten.

      Was denkt ihr darüber? Lasst es uns gerne in den Kommentaren wissen!

      OnePlus Smartphones bei uns im Shop

      Via: stadt-bremerhaven, theverge

      Veröffentlicht von

      (Junior) Online-Editor, NBB.de. Kommentare über Technik. Rechtschreibfehler und verwirrende Grammatik sind bewusste Witze - ganz offensichtlich.

      Das könnte dich auch interessieren

      1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.