OPPO A91: Günstiges Smartphone mit 48 MP-Quad-Kamera

      OPPO A91: Günstiges Smartphone mit 48 MP-Quad-Kamera

      OPPO hat in Deutschland schon verschiedene Smartphones auf den Markt gebracht. Mit dem Reno2 die Mittelklasse und mit dem Find X2 Pro die Oberklasse. Jetzt wird mit dem A91 auch das Einsteiger-Segment abgedeckt. Der besondere Fokus soll dabei auf der Kamera liegen.

      Die Specs lesen sich bereits ziemlich gut und klingen nicht unbedingt nach einem 299 Euro-Smartphone.

      Technische Daten OPPO A91
      Software Android 9 mit ColorOS 6.1.2
      Prozessor Mediatek MT6771V
      Arbeitsspeicher 4/8 GB
      Speicher 128 GB
      Display 6,4″ AMOLED-Display mit FHD+-Auflösung (2400×1080 Pixel) im 20:9-Format, Corning Gorilla Glass 5, 408 ppi, 430 nits
      Kamera Selfiekamera:
      16 Megapixel, f 2.0
      Hauptkamera:
      48 Megapixel, f/1.79
      8 Megapixel, f/2.25
      8 Megapixel, f/2.4
      2 Megapixel, f/2.4
      Kameramodi: Automatik, Video, Pro-Modus, Panorama, Portrait, Nachtmodus, Zeitraffer, Slow Motion
      Akku 4.025 mAh
      mit VOOC Flash Charge 3.0
      Besonderheiten USB-C
      3,5mm Klinkenanschluss
      Bluetooth 4.2
      WiFi 2.4/5GHz 802.11 a/b/g/n/ac
      Design 73,3 mm x 160,2 mm x 7.9 mm
      172 Gramm
      Lightening Black, Blazing Blue
      Preis 299 Euro*

      Bei genauerem Hinsehen wird anhand des Mediatek-Prozessors deutlich, dass es es sich bei dem A91 um ein Einsteiger-Smartphone handelt. Schade ist, dass zum jetzigen Zeitpunkt noch Android 9 als Betriebssystem zum Einsatz kommt. Schön: Es gibt hier einen USB-C-Port und einen 3,5mm- Klinkenanschluss. Mit 8 GB RAM und 128 GB Speicher seid ihr die nächste Zeit auf der sicheren Seite. Das OPPO A91 wird über den ins Display integrierten Fingerprint-Reader entsperrt.

      Der Akku verfügt natürlich über die OPPO-eigene Schnellladetechnik VOOC Flash Charge. In 30 Minuten soll er dadurch zu 50% geladen sein. Fünf Minuten Laden sollen übrigens für zwei Stunden Telefonat reichen.

      OPPO A91 mit vielen Kamera-Funktionen

      Smartphones im Einsteiger-Bereich sparen oft bei der Kamera. Sowohl die Linsen als auch die Hardware sind in den meisten Fälle nicht so vielfältig vorhanden wie bei den höherpreisigen Modellen. Mit dem A91 versucht OPPO hier einen anderen Weg zu gehen.

      Konkret gibt es im OPPO A91 eine 48 MP Hauptkamera, der ein 8 MP Weitwinkel-/Makroobjektiv sowie eine Mono-Linse und eine Portrait-Linse (jeweils 2 MP) zur Seite sehen. OPPO verspricht natürlich eine hohe Lichtempfindlichkeit der Kamera und damit einhergehend detailreiche Aufnahmen zu jeder Tageszeit. Dazu gibt es die unvermeidlichen AI-Features, die besonders bei Portraits zum Tragen kommen sollen. Wie gut sie in der Praxis sind, wird aber erst ein Test zeigen.

      Dazu gibt es eine elektronische Bildstabilisierung und einen Hardware-basierten internen „Anti-Shake“ Sensor, der für eine gute Videostabilisierung sorgen soll.

      Mit dem Preis von 299 Euro klingt das alles in allem nach einem guten Gesamtpaket. Wäre das für euch ein interessantes Smartphone?

      Smartphones bei uns im Shop

      Quelle: OPPO

      Veröffentlicht von

      Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.