Oppo Air Glass ist ein aR-Monokel und wird auf die Brille geklippt

      Oppo Air Glass ist ein aR-Monokel und wird auf die Brille geklippt

      Das Oppo Air Glass ist ein Assisted-Reality (aR)-Device, das auf speziell entworfene Rahmen einrastet und einen Mikroprojektor verwendet, um Informationen direkt vor das Augen zu projizieren.

      Das Air Glass von Oppo kommt entweder in Weiß oder Schwarz und besteht aus zwei Teilen – dem Rahmen und der Linse. Ersteres beinhaltet die elektrischen Komponenten wie beispielsweise den Snapdragon Wear 4100-SoC. Der restliche Technik besteht aus einem Wellenleiter und einen selbst entwickelten Spark Micro Projector, der via Mikro-LED-Technik Informationen auf die Linse wirft. Letzteres sorgt auch für eine Helligkeit von 1400 Nits.

      Die Steuerung kann via Touch, Stimme und für Träger eine Oppo Watch 2 sogar mithilfe von Gestensteuerung erfolgen. Allerdings ist auch eine Steuerung via Kopfbewegung möglich. Benachrichtigungen lassen sich beispielsweise durch Nicken oder Kopfschütteln öffnen oder schließen.

      Bei der Frage nach möglichen Inhalten für sein aR-Monokel hat Oppo auch ein paar Beispiele parat – primär solche Sachen wie Wetter, Kalender, Gesundheitsdaten, Navigation oder den Einsatz als Teleprompter, mit dem ihr überall eine Präsentation halten könnt.

      Wirklich interessant ist aber die integrierte Übersetzungsfunktion, besonders wenn gleich zwei Personen die Oppo Air Glass tragen. Die Zwei-Wege-Übersetzung Mandarin-Chinesisch – Englisch wird bei Marktstart sofort verfügbar sein. Mandarin-Chinesisch – Japanisch und Koreanisch folgen später.

      Spätestens jetzt sollte euch auch klar sein, dass wir die Air Glass vorerst nicht in Deutschland sehen werden. Für den Anfang ist die aR-Brille exklusiv für den chinesischen Markt geplant. Die Markteinführung ist für das ersten Quartal 2022 geplant und zur Nutzung wird eine spezielle Smart Glass App benötigt, die auf der Oppo Watch 2 und jedem Oppo-Smartphone mit ColorOS 11 oder höher verfügbar sein wird.

      Wir stehen wohl vor dem Anbeginn der Zeit von „Ich sehe was, was du auch siehst“. Apropos sehen – seht ihr hier die Zukunft von Wearables oder ist das einfach (wahrscheinlich sehr teures) Spielzeug von Oppo für euch? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

      Oppo Smartphones bei uns im Shop

      Quelle & Bilder: Oppo

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.