Oppo Find 7: Android-Smartphone mit QHD-Display vorgestellt

oppo-find7_1

Oppo hat gestern in Peking ein neues High-End-Smartphone vorgestellt, das zumindest in einer von zwei Modellvarianten über ein 5,5 Zoll großes Display mit QHD-Auflösung (2560 x 1440 Pixel) verfügt. Das Find 7 genannte Android-Gerät kann daher mit einem neuen Rekordwert in der Kategorie Pixeldichte prahlen, nämlich 530 ppi (pixel per inch).

Den Angaben des chinesischen Herstellers nach wird die ultra-scharfe Find-7-Version im Mai oder Juni auf den Markt kommen. Bereits im April soll die Standardvariante mit Full-HD-Display erhältlich sein.

Bis auf das Display bieten beide Find-7-Modelle eine sehr ähnliche Hardware-Ausstattung, mit der sich die Smartphones in die aktuelle High-End-Klasse der Branche einordnen lassen. So verbaut Oppo unter anderem auf der Rückseite eine 13-Megapixel-Hauptkamera mit Sony-Exmor-Sensor, RAW-Modus und 4K-Video-Unterstützung, einen 5-Megapixel-Frontsensor, einen 3000-mAh-Akku mit Schnellladefunktion, einen microSD-Kartenslot und Unterstützung für WLAN ac, Bluetooth 4.0 sowie LTE. Als Betriebssystem kommt ab Werk das nicht mehr ganz aktuelle Android 4.3 „Jelly Bean“ zum Einsatz, das der Hersteller mit seiner eigenen Benutzeroberfläche „Color OS 2.0“ etwas modifiziert.

Unterschiede zwischen den Smartphone-Modellen finden sich bei Prozessortyp und der Speicherbestückung: Das Find-7-Modell mit QHD-Display wird von dem brandneuen Qualcomm-SoC Snapdragon 801 angetrieben, das mit einer Taktfrequenz von 2,5 Gigahertz rechnet und dem 3 Gigabyte RAM und 32 Gigabyte Flash-Speicher zur Seite stehen. In der Full-HD-Version stecken hingegen der etwas ältere Qualcomm-Chipsatz Snapdragon 800, der mit bis zu 2,3 Gigahertz taktet, und darüber hinaus nur 2 Gigabyte RAM sowie 16 Gigabyte Flash-Speicher.

Laut Oppo wird das Find 7 mit Full-HD-Bildschirm im April zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 500 US-Dollar auf den Markt kommen. Die QHD-Variante soll hingegen 600 US-Dollar kosten. Ob beziehungsweise ab wann die beiden Smartphone-Modelle auch offiziell im deutschen Handel zu finden sein werden, haben die Chinesen bislang noch nicht verraten.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Oppo Find 7: Android-Smartphone mit QHD-Display vorgestellt

  1. Neben dem Display ist denke ich auch der softwareseitige Zoom des Find7 der 13 Megapixel Kamera auf bis zu 50 Megapixel erwähnenswert, denn das Find7 schießt schon beeindruckende Bilder. Siehe: https://plus.google.com/+Smartphone-top5De/posts/P6ZzAmw9s8F

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.