Optimus Prime wird Wirklichkeit: Japaner zeigen ersten echten Transformer der Welt

      Optimus Prime wird Wirklichkeit: Japaner zeigen ersten echten Transformer der Welt

      Anscheinend hat es auch ohne den Allspark geklappt: In Japan haben Ingenieure der Firma Brave Robotics den weltweit ersten Transformer gebaut, der sich auch wirklich von einem Roboter in ein Auto und wieder zurück transformieren kann.

      Der Transformer wurde natürlich nach dem Vorbild der ursprünglichen Spielzeug-Figuren aus den 80ern gebaut. Diese konnten sich mit ein paar Handgriffen zu Autos, Flugzeugen oder Kampfstationen umwandeln lassen. Neben der Zeichentrickserie dürften euch die Roboter insbesondere dank der zahlreichen mehr oder weniger guten Aufgüsse und zuletzt durch die actionreichen Kinofilme unter der Regie von Michael Bay ein Begriff sein. Thematisiert wird dabei fast immer der Kampf der guten Autobots gegen die bösen Decepticons und die Erde ist auserkorene Spielwiese dafür.

      Der Roboter namens „J-deite RIDE“ wurde dem Gründer und Chef von Brave Robotics, Kenji Ishida, gewidmet. Dieser ist seit seiner Kindheit ein großer Fan der Serien und Filme. Er hat schon immer daran geglaubt, dass Roboter zu einer Transformation in der Lage sein sollten. Dies hat ihn auch dazu motiviert, einen echten Transformer zu entwickeln.

      Der Transformer im Video ist 3,7 Meter groß und kann sich innerhalb von einer Minute in ein Auto verwandeln. Das Besondere daran: Es können tatsächlich zwei Insassen im Cockpit Platz nehmen und auch während der Transformation sitzen bleiben. An die smoothen CGI-Bewegungen seiner digitalen Brüder aus Hollywood reichen seine Bewegungen allerdings noch nicht heran. Trotzdem kann man in dem Video erkennen, dass der Transformer sich in Roboter- und Autoform fortbewegen kann, wenn auch sehr bedächtig.

      Auf dem Youtube-Kanal von Brave Robotics könnt ihr euch übrigens noch weitere Videos zum J-deite RIDE anschauen. Womöglich ist dieser in kommenden Generationen dann etwas schneller unterwegs und auch in der Lage, die Erde vor einem drohenden Angriff der Decepticons zu beschützen.

      via WinFuture
      Bilder: Brave Robotics

      Veröffentlicht von

      Die Leidenschaft fürs Zocken wurde bereits in den frühen 90ern mit Bubble Bobble am Sega Master System II geweckt. Spielt mittlerweile hauptsächlich am PC und hätte gerne viel mehr Zeit, um sich seinem ständig wachsenden Pile of Shame zu widmen.

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Abonnieren  
      Benachrichtige mich bei