Optoma GT1070Xe Beamer – Full HD Gaming und Heimkino aus kurzer Distanz
  • Full HD / 1920 x 1080
  • 2.800 ANSI Lumen
  • 23.000:1 Kontrast

    Optoma GT1070Xe Beamer – Full HD Gaming und Heimkino aus kurzer Distanz

    Der Kurzdistanz-Beamer GT1070Xe von Optoma erzeugt schon mit geringem Projektionsabstand ein riesiges Bild. Es reichen schon wenige Zentimeter aus, um ein großes Bild auf die Leinwand zu bekommen. Normalerweise brauchen Full HD-Beamer einen Abstand von 2,5 bis 3 Meter um eine Bildbreite von 2 Meter zu erzeugen. Beim Kurzdistanz-Beamer GT1070Xe ist das anders. Hier reichen schon 100 cm aus, um die Leinwand (2 m) voll auszufüllen.

    Das gefällt uns

    • Image Shift
    • Gaming Modus
    • geringer Projektionsabstand

    Das gefällt uns nicht

    • kein optischer Zoom
    • lautes Startgeräusch
    • keine USB-Power-Buchse

    Interessant ist diese Projektionstechnik für alle, die im Wohnzimmer oder im Hobbykeller nur wenig Platz haben und dennoch ein großes Bild wünschen. Der Optoma GT1070Xe kostet derzeit* bei uns im Shop rund 569 Euro.

    Optoma GT1070Xe Beamer bei uns im Shop

    Im Inneren arbeitet ein DarkChip 3 DLP-Chip von Texas Instruments, der eine maximale Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten liefert. Mit seinen 2.800 ANSI Lumen erzeugt der Optoma GT1070Xe auch tagsüber ein sehr gutes Bild. Direkte Sonnenstrahlen sind bei diesen kurzen Abständen nicht störend. Aber auch hier gilt: je dunkler der Raum, desto farbintensiver wird das Bild. Die Lebensdauer des Leuchtmittels gibt der Hersteller mit 5.000 Stunden an. Wird der ECO-Modus genutzt, könnt ihr die Lebensdauer auf bis zu 6.000 Stunden verlängern. Nutzt ihr die dynamische Einstellung der Lampe, erhöht sich die Lebensdauer sogar bis zu 6.500 Stunden. Das wäre bei einer täglichen Nutzung rund 4,5 Jahre.

    Quellen, wie DVD- oder Blu-ray-Player, SAT-Boxen oder IP-Receiver, lassen sich bei diesem Projektor nur über HDMI einspeisen. Eine HDMI-Buchse unterstützt auch MHL. Die Wiedergabe in 3D wird natürlich auch unterstützt. Der Kurzdistanz-Beamer von Optoma besitzt keinen optischen Zoom. Über den digitalen Zoom könnt ihr das Bild vergrößern, wobei jedoch nur ins Bild hinein gezoomt wird.

    Produkteigenschaften des Optoma GT1070Xe Beamers
    Projektionssystem Single 0.65” DarkChip 3 1080p DLP® Technologie von Texas Instruments
    Lampe 190 Watt
    5.000 Stunden Lebensdauer
    bis zu 6.500 Stunden (Dynamisch)
    Auflösung Full HD (1.920 x 1.080)
    Helligkeit 2.800 ANSI Lumen
    Kontrastverhältnis 23.000:1
    Seitenverhältnis 16:9 / 4:3
    Anzeigegröße 1.15 – 7.67m (45.3″ – 300″) Diagonal 16:9
    Schnittstelle Anschlüsse
    2 x HDMI 2.0 (1.4a 3D Support) + MHL v1.2
    Ausgänge
    1 x Audio Out, 1 x 12 V (3.5 mm), 3D Sync
    Abmessungen
    315 x 224 x 114 mm
    Betriebsgeräusch 26 dB(A)
    Besonderheiten Image Shift, Gaming Modus
    Zubehör Tragetasche, Objektivabdeckung, AC Netzkabel
    HDMI Kabel, Fernbedienung, 2x AA Batterien
    Quick Start Card, CD Gebrauchsanleitung
    Sound 1 x 10 Watt

    Anschlüsse und Bedienelemente am Beamer

    Die Anschlüsse befinden sich bei diesem Beamer auf der rechten Seite (von vorne gesehen). Der Optoma GT1070Xe besitzt zwei HDMI-Buchsen, wobei eine auch MHL unterstützt. Ein VGA-In-Anschluss ist nicht vorhanden, dafür aber eine 3D SYNC Buchse. Der kleine USB-Anschluss dient ausschließlich für Service-Tätigkeiten. Der Kurzdistanz-Beamer besitzt keine USB-Power-Buchse. Solltet ihr einen HDMI-Dongle verwenden wollen, müsst ihr für einen zusätzlichen Stromanschluss sorgen. Über die Audio-Out-Buchse könnt ihr den Sound auch auf einem Lautsprecher ausgeben.

    Fernbedienung und Bedienelemente

    Die Fernbedienung des Beamers ist klein und handlich. Optoma hat hierauf viele Funktionstasten angebracht, sodass ihr die hinterlegten Funktionen einfach anwählenkönnt, ohne dass ihr euch durch die Menüs hangeln müsst. Einige Tasten auf der Fernbedienung haben bei diesem Beamer keine Funktionen (VGA1/VGA2/Video/YPbPr). Die Tasten besitzen eine Hintergrundbeleuchtung, die sich automatisch zuschaltet, sobald eine Taste gedrückt wird. Nach rund 10 Sekunden erlischt die Tastenbeleuchtung.

    Auf der Oberseite des Beamers hat Optoma auch verschiedene Bedienelemente platziert. Falls mal die Fernbedienung nicht auffindbar ist, lassen sich die Settings und Funktionen auch über diese Tasten auswählen.

    Optoma GT1070Xe Beamer bei uns im Shop

    Testumfeld

    Aufgebaut wurde der Optoma GT1070Xe wie immer im Wohnzimmer. Als Projektionsfläche diente eine Rahmenleinwand mit 210 cm Breite. Normalerweise wird im Test ein Projektionsabstand von rund 3 Meter genutzt, um diese Projektionsfläche ohne Zoom in der Breite auszufüllen.

    Mit etwas mehr als 1 Meter Abstand zur Leinwand füllte der Optoma GT1070Xe die Projektionsfläche bereits in der Breite aus. Das entspricht ein Bild von ~93 Zoll. Durch den kürzeren Abstand ist das Bild deutlich farbintensiver und kontrastreicher als „normale“ DLP-Beamer. Das Licht des Beamers muss einen kürzeren Weg zurücklegen und verliert dadurch weniger an Leuchtkraft. Auch Sonnenstrahlen können dem Bild so gut wie nichts anhaben. Das Bild war auch tagsüber sehr farbenfroh. Es empfiehlt sich, tagsüber den Eco-Modus auszuschalten und auf den Dynamic-Modus umzuschalten. In den Settings lassen sich mehrere individuelle Profile anlegen und einer Taste auf der Fernbedienung zuweisen. So könnt ihr gleich nach dem Einschalten auf die individuellen Profile für Tag oder Nacht umschalten.

    Quelle: diverse TV-Sendungen
    Optoma GT1070Xe Beamer bei uns im Shop

    Settings

    Über die Menüs und die vielen Untermenüs lässt sich das Bild für alle Quellen, Lichtverhältnisse und Geschmäcker einstellen. Die Menüs lassen sich entweder mittig oder an den Ecken des Bildes einblenden. Der Aufbau ist verständlich und die Untermenüs sind logisch aufgebaut. Änderungen werden unmittelbar angezeigt, sodass man sofort sieht, wie sich das Bild ändert.

    Der Optoma GT1070Xe besitzt keine echte Lens-Shift-Funktion. Durch Image Shift lässt sich das Bild horizontal und vertikal versetzt ausgeben.

    Messungen am Beamer

    Der Kurzdistanz-Projektor von Optoma besitzt mehrere Einstellungen zur Lampenleistung. Im Normalmodus benötigt der Projektor rund 227 Watt. Die Leistungsaufnahme sinkt im Sparmodus (ECO) auf ~189 Watt. Ist der Beamer ausgeschaltet, werden immer noch 20 Watt benötigt.

    Die Wärmemessung wurde nach einer Stunde Nutzung mit der Wärmebildkamera vom Cat S60 vorgenommen. Auf der Oberseite konnten wir auf dem Gehäuse einen Hotspot mit 47,7 Grad Celsius messen. Links wird die Verlustleistung nach außen geblasen. Dort zeigte die Wärmebildkamera über 56 Grad an. Rechts blieb das Gehäuse angenehm kühl und wurde kaum wärmer als die Zimmertemperatur. Das Belüftungssystem war im Sparmodus angenehm leise. Im Normalmodus war es – in unmittelbarer Nähe zum Beamer – hörbar. Beim Starten beziehungsweise beim Abschalten heult der Lüfter kurz auf und erinnert hierbei an einen Haartrockner, der auf niedrigster Stufe eingeschaltet wird.

    Sound

    Für den Sound hat Optoma im Beamer einen Lautsprecher mit 10 Watt integriert. Dieser klingt recht ordentlich, jedoch solltet ihr diesen nur als Übergangslösung verwenden, denn es fehlen sämtliche Tiefen und Bässe. Beim Betrachten von Filmen bleibt der Sound schnell auf der Strecke. Aber wie bei allen Beamern gilt: Erst mit dem passenden Soundsystem wird euer Wohnzimmer zum Kinosaal. Hier ist es ratsam, eine externe Soundbar anzuschließen oder den Sound via HDMI über eine Hi-Fi-Anlage auszugeben.

    Projektionsabstand Beispiele

    Projektionsabstand Format Bildbreite Bilddiagonale
    50 cm 4:3 77 cm 96 cm / ~ 38 Zoll
    16:9 102 cm 117 cm / ~ 40 Zoll
    75 cm 4:3 105 cm 144 cm / ~ 57 Zoll
    16:9 153 cm 176 cm / ~ 69 Zoll
    100 cm 4:3 153 cm 191 cm / ~ 75 Zoll
    16:9 204 cm 234 cm / ~ 92 Zoll
    125 cm 4:3 191 cm 239 cm / ~ 94 Zoll
    16:9 255 cm 293 cm / ~ 115 Zoll
    150 cm 4:3 230 cm 287 cm / ~ 113 Zoll
    16:9 306 cm 351 cm / ~ 138 Zoll
    200 cm 4:3 306 cm 383 cm / ~ 151 Zoll
    16:9 408 cm 468 cm / ~ 184 Zoll
    300 cm 4:3 459 cm 574 cm / ~ 226 Zoll
    16:9 612 cm 702 cm / ~ 276 Zoll

    Fazit Optoma GT1070Xe Beamer

    Der Kurzdistanz-Beamer von Optoma ist für alle interessant, die auf kurzer Entfernung ein großes Bild auf die Leinwand bekommen wollen. Durch den geringen Abstand ist das Bild vom Optoma GT1070Xe besonders leuchtstark und Details werden gestochen scharf dargestellt. Bei einem Meter Projektionsabstand liefert der GT1070Xe schon ein Bild von 92 Zoll. Durch den speziellen Gaming-Modus eignet sich der Beamer auch gut zum Zocken. Über den digitalen Zoom, Image Shift und der Trapezausrichtung lässt sich das Bild exakt ausrichten und positionieren.

    Der Optoma GT1070Xe besitzt zwei HDMI-Buchsen, wobei eine auch MHL unterstützt. Das heißt, mit einem speziellen MHL-Kabel und passendem Smartphone oder Tablet könnt ihr euer mobiles Device auch mit dem Beamer verbinden. Die Leuchtkraft von 2.800 ANSI-Lumen ist auch tagsüber ausreichend um ein farbintensives Bild auf die Leinwand zu bekommen. Die Kühlung arbeitet sehr leise, nur beim Starten oder beim Abschalten heult das Belüftungssystem kurz auf.

    Den Optoma GT1070Xe Beamer bekommt ihr derzeit* bei uns im Shop für 569 Euro.

    *Stand 11.2018

    Optoma GT1070Xe Beamer bei uns im Shop

    Tester gesucht

    Wer selbst einmal den Optoma GT1070Xe Beamer testen will, hat jetzt die Chance diesen zu gewinnen. Sagt uns in der Kommentarzeile bis zum 18.11.2018, 23.59 Uhr, weshalb ihr ein guter Tester wärt. Wir wünschen euch viel Glück.

    Update: Die Bewerbungsfrist hiermit beendet. Nach Durchsicht aller Kommentare werden wir den Gewinner per email anschreiben.

    Teilnahmebedingungen
    Veranstalter des Gewinnspiels ist die notebooksbilliger.de AG. Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren aus Deutschland und Österreich. Teilnahmeschluss ist der 18.10.2018, 23:59 Uhr. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Angestellte und Führungskräfte der notebooksbilliger.de AG und verbundene Unternehmen, Anzeigen-, Promotion-, Marketing- oder Produktions-Agenturen, Web-Dienstleister, sowie deren Familienangehörige [Ehepartner, Eltern, Kinder, Geschwister und deren Lebensgefährten] und in deren Haushalten lebende Einzelpersonen.

    Für die Teilnahme an der Aktion muss der/die Teilnehmer/in einen Kommentar im Blog hinterlassen, in dem er/sie sich als Tester/in bewirbt und uns sagt, warum er/sie ein guter Tester wäre und wie ihr den Optoma Beamer testen wollt. Zu testen gibt es den Optoma GT1070Xe Beamer und der Gewinner/in hat nach Erhalt des Projektors drei Wochen Zeit, eine Produktbewertung mit mindestens 300 Wörtern Länge unter dem dazugehörigen Produkt zu hinterlassen. Jede/r Teilnehmer/in kann nur einmal teilnehmen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden nach Ablauf des Gewinnspiels per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinn verfällt, wenn die ermittelten Gewinner sich nicht binnen 14 Tagen nach Benachrichtigung melden.

    Jeder Empfänger des notebooksbilliger.de-Newsletter nimmt automatisch an allen Gewinnspielen von notebooksbilliger.de teil. Hierzu müssen die Empfänger keine weiteren Schritte unternehmen. Für die Durchführung der Gewinnspiele werden bestimmte Daten (E-Mail-Adresse, ggf. Name, Vorname) verarbeitet. Die für die Durchführung des Gewinnspiels erhobenen Daten werden nach Ablauf der Aktion gelöscht. Sollte ein Newsletter-Empfänger gewinnen, wird sein Name nur mit seiner ausdrücklichen Zustimmung veröffentlicht. Ein Widerruf bezüglich der automatischen Teilnahme an Gewinnspielen ist jederzeit möglich. Mit dem Abbestellen des notebooksbilliger.de-Newsletters entfällt auch die automatische Teilnahme an Gewinnspielen.

    Die notebooksbilliger.de AG behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern oder jederzeit die Aktion aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere für solche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspiels stören oder verhindern würden. Mit der Teilnahme an dieser Aktion werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

    Veröffentlicht von

    Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.

    Das könnte dich auch interessieren

    272
    Hinterlasse einen Kommentar

    269 Kommentar Themen
    3 Themen Antworten
    23 Follower
     
    Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
    Beliebtestes Kommentar Thema
    267 Kommentatoren
      Abonnieren  
    Benachrichtige mich bei

    Ich wollte schon immer mal einen Beamer nutzen und das wäre die Chance. Testen könnte ich den Nahdistanzbeamer in meinem relativ kleinen Raum auch perfekt (Filme, Fotos, Gaming)

    Der Optoma GT1070Xe könnte sich in meiner Almhütte, eine umgebaute Garage, als feine Heimkinokomponente beweisen. Mit knapp zwei Meter Abstand, von der Wand zum Beamerhalter könnte der Optoma bestimmt ein geniales Bild für gemeinsame Filme und Gamingabende bieten. Abspielgeräte wären ein PC und Konsolen.
    Gerne würde ich meine Erfahrungen dabei mit euch in Bild, Video und Text teilen.

    Wir würden sehr gerne testen, denn wenn du nicht die Größe bzw die Befestigungsmöglichkeiten in entsprechender Entfernung hast wäre so ein KurzabstandsBeamer definitiv ein intensiver Testkandidat. Wir testen gerne,berichten in Wort und Bild und dokumentieren auch gerne das ganze Geschehen bei Instagram

    … 

    Mein aktueller Beamer ist kein Full HD Beamer und macht auch im Betrieb Geräusche wie ein Fön :-).
    Da würde ich den alten doch gerne in Rente schicken, dann könnte ich mit meinen Kindern auch mal Switch auf dem ganz großen Bild spielen.

    Guten Tag
    Ich wäre ein guter Tester da ich mich sehr für Beamer interessiere und absolut Film-begeistert bin.
    Ich habe Interesse daran neue,technische Geräte zu testen und meine Erfahrungen zu teilen.
    Ich beherrsche Deutsch in Wort und Schrift und würde gerne einen Testbericht über den Optoma GT1070Xe schreiben.

    Mit freundlichen Grüßen

    Hallo liebes NBB-Team,
    gerne würde ich den Beamer testen weil ich gerne mal versuchen würde, wie gut ein Beamer zum Zocken und Filme kucken in meinem winzigen Wohnzimmer geeignet ist. Ich würde einerseits die Konsole aber auch den PC anschliessen und schauen wie idiotensicher das Ganze von statten geht =).

    Viele Grüße

    … 

    Ich würde den Beamer gerne testen er würde perfekt zu meinem Setup im Wohnzimmer passen Yamaha AV Teceiver mit Canton Gle 5.1 System. Ich kann den Beamer daher auch im richtigen Kontext testen. Desweiteren verfügt mein Setup über Full HD TV, Amazon Video und Steam Link, ich kann den Beamer daher auch für Gaming Anwendungen testen.
    Desweiteren komme ich aus dem Marketing Bereich und arbeite jetzt in der Analytik und kann die Farbechtheit und Qualitätsparameter richtig messen und einschätzen
    Ich würde mich sehr freuen als Tester ausgewählt zu werden.

    Ich bewerbe mich als Tester für den Optoma GT1070Xe Beamer aus folgenden Gründen:
    1. Ich bin überaus motiviert und habe größtes Interesse an jeglicher Technik/Technologie.
    2. Ich weiß mich schriftlich auszudrücken und wie eine verständliche, sachliche und umfangreiche Produktbewertung auszusehen hat.
    3. Ich habe allerlei Tests, mit denen ich das Gerät durchaus mal an seine Grenzen bringen kann, will und werde.
    Ich beschränke die Gründe mal auf diese drei, da diese am Aussagekräftigsten sind und ich euch auch nicht mit belanglosen traurigen Geschichten langweilen möchte
    Ich wäre definitiv der richtige Tester für diesen Beamer und das aus vollster/leidenschaftlicher Überzeugung.

    Gruß

    Hi, wir wären die besten Tester….weil wir eine Leinwand mit 100 Zoll haben und schon einen älteren Beamer besitzen, der zwar noch ok ist, aber seine besten Zeiten hat er hinter sich. Mein Mann und ich sind eingefleischte Serienjunkies und Thrillerfanatiker….darum könnten wir ihn oft nutzen und somit berichten, welchen Eindruck er auf uns macht. Zudem besitzen wir zwei Wohnzimmer, verschiedene Lichtverhältnisse und haben mehr Möglichkeiten, dem Beamer auf den Zahn zu fühlen. Wir würden uns riesig freuen. Liebe Grüße aus Siegen.

    Liebes Team,

    ich würde mich wahnsinnig freuen, wenn ich den Beamer ausprobieren dürfte! Ich habe seit einem Monat einen sehr günstigen und somit qualitativ niederwertigen Beamer, sodass ich auch schon beamererfahren bin. Ich schaue fern und Filme und habe meine Xbox auch daran angeschlossen, sodass ich auch mehrere Seiten des Beamers testen kann. 🙂 Es würde mir großen Spaß machen, verschiedene Dinge damit auszuprobieren!

    Hoffentlich bis bald!
    Jan 🙂

    Ich könnte mich als Tester eignen, da ich eine große Südfensterfront im Zimmer habe, wodurch hier tagsüber bei halbwegs freiem Himmel starke Sonneneinstrahlung herrscht, was den Beamer unter erschwerten Bedingungen testen würde. An meinem TV läuft eine PS4, die für Netflix, manche DAZN-Sportübertragungen und für diverse Spiele genutzt wird. Insgesamt sind das jedenfalls verschiedenste Anwendungen, die ich gerne auch mal auf einem Beamer ausprobieren würde.

    Hello 🙂
    ich denke mein Freund und ich wären super Tester, da wir viele verschiedene Dinge schauen wie z.B. Fußball (BuLi; nicht nur die WM :p), Football, Filme, Serien etc. somit können wir die verschiedenen Einstellungen testen. Der Beamer würde perfekt in unser frisch bezogenes Heim passen, hier könnten wir eine schöne vernünftige Leinwand besorgen 🙂
    Liebe Grüßeee

    Hey notebooksbilliger.de Team, ich würde gern PRODUKTTESTER für euch sein und den Optoma GT1070Xe Beamer unter die LUPE nehmen und ihn ausgiebig an seine und auch an meine Grenzen führen. Ich teste objektiv, ehrlich und kritisch und freue mich auf den Produkttest. Ich bin ein Visualist, das heißt ich muß das ganze selber anfassen und begreifen und kann mir dann eine Meinung drüber verfassen und bilden. Ich bin zwar immer sehr kritisch aber fair und freunde mich immer wieder gerne mit neuen Produkten und Projekten an. Also auf was wartet IHR noch? Ihr habt euren perfekten TESTER.

    Würde mich freuen ihn testen zu können hab ein relativ schmales Zimmer zum zocken und Filme schauen daher bekomme ich kein gescheites Bild mit einem normalen Beamer hin. Dazu interessiere ich mich sehr für alles rund um PC und Fernseh

    Hallo liebes Team,

    ich würde gerne den Beamer testen da ich ein totaler Kino Fan bin und mir damit meinen Traum vom Heimkino erfüllen kann.
    Da wir gerade umziehen könnte der Beamer perfekt in die neue Wohnung integriert werden um alle Eigenschaften ausgiebig zu testen und daraus ein tolles Erlebnis zu schaffen. Somit kann ich verschiedene Testumgebungen finden und sogar einen Raum auf dieses Gerät ausrichten.
    Ich würde mich sehr freuen wenn ihr mir die Möglichkeit gebt dies in die Tat umzusetzen 🙂
    Liebe Grüße

    Ich denke, dass ich vor allem ein guter Tester bin, weil ich wahnsinnig viele Filme gucke. Es gibt eigentlich keinen Abend, an dem ich mir nicht den selben Film zum 19ten Mal ansehe weil er so gut war. Daraus folgt allerdings, dass ich weiß wie Filme aussehen und wirken müssen. Auch fürs Gaming kann ich den Beamer definitiv testen.

    Ob zuhause Filme schauen, zocken oder auch im Büro für Präsentationen. Ich werde alles testen und gerne berichten 🙂

    … 

    Habe seit mehreren Jahren ein alten BenQ Beamer unter der Decke, der weder HD kann noch ein ausreichend großes Bild auf die Leinwand wirft da die Distanz zur Leinwand von knapp 4m etwas zu gering ist! Mit gut 7500h Betriebszeit ist sein „Lebensende“ längst überschritten 😉
    Da ich quasi jeden Abend entweder ein Konsolenspiel über den Beamer zocke oder ein Film über den Beamer gucke gäbe es genug Testzeit für den Optoma GT1070Xe !
    Würde mich freuen wenn ich die Qualität des Optoma Beamers ausgiebig und vor Allem dank Notebnooksbilliger testen könnte! 😀

    Also ich würde gerne mal sehen wie sich der Beamer im vergleich zu einem großen Flachbildschirm macht.
    Und das sowohl beim Fernsehen als auch beim Videospiel.

    Hallo, ich würde mich sehr gern als Tester bei Euch bewerben, da ich mit meiner Familie schon seit ein paar Jahren ein fleißiger Produkttester bin. Ich würde mit dem Test auch gern meine Frau davon überzeugen, das so ein Beamer auch perfekt in unser Wohnzimmer passt.

    Ich möchte gerne diesen Beamer testen um die Vor-und gegebenenfalls Nachteile dieses Produktes kennenzulernen. Ich habe schon einiges über das Produkt gehört, aber möchte mir lieber selbst eine eigene Meinung einholen. Der Beamer würde im Wintergarten aufgestellt werden und als Kinoleinwand oder auch Zockerleinwand und Fussballleinwand verwendet werden. Ich würde dazu meine Freunde einladen, damit diese sich auch ein Bild davon machen können und somit könnte ich euch einen umfangreichen Testbericht zukommen lassen.

    Im Bereich Wohnzimmer gestalten wir um und da unser Fernseher nicht mehr der beste ist, wäre ein Beamer eine tolle Alternative.

    Moin.
    Wir überlegen schon seit der vorletzten Fussball-WM, uns einen vernünftigen Beamer für die Terasse anzuschaffen. Außerdem sind wir fünf Personen und machen regelmäßig DVD-Abende mit den Kimdern. Denn Kinobesuche zu Fünft sind. Ich gerade Schnäppchen. Da wäre ein Beamer fürs Kinofeeling optimal.

    Wir lieben Filme und Serien, und was braucht man dazu. Ein tolles Gerät zum Beispiel einen Beamer, dass wäre ein tolles Erlebnis für Film und Serie

    Hallo liebes NBB Team,
    ich würde den Beamer gerne in meiner neuen Wohnung testen. Da ist im Wohnzimmer noch eine Wand frei. Das wäre doch die Ideale Lösung dafür! Würde mich mega freuen, wenn es klappt

    Hallo zusammen,
    Ich würde den Beamer gern mit der Clique beim gemeinsamen Serienabend testen.
    Auch in Kombination mit der Konsole scheint der Beamer genau das richtige Produkt zu sein.
    Da unser Wohnzimmer im Raum begrenzt ist, finde ich die Tatsache des geringen Abstands sehr interessant.

    Gruß

    Hy, liebes NBB Team,
    ich würde den Beamer super gerne testen um zu sehen wie sich dieser bei Kurzdistanzen schlägt.
    DIY-Leinwand ist vorhanden (120″) Filmbegeisterte Menschen ebenfalls – sowie ein gutes Einsteiger-Lautsprecher System mit Standlautsprecher runden das Testsystem ab.

    Bildqualität bei nativem Material
    Menüführung und Software
    Verarbeitung
    Handhabung
    Lautstärke

    grob schonmal die Punkte die durchleuchtet werden. Würde mich wahnsinnig freuen und zu Bilder auch ein Video bereitstellen für einen optimalen Gesamteindruck.

    Weil ich selbst aus der Technikwelt komme mich daher etwas damit auskenne, genug Platz habe zum Testen und auch schon viel Erfahrung mit Tests machen konnte

    … 

    Hallo,

    ich teste gerne neue Produkte und teile meine Erfahrungen mit der Community. Hilfreiche Test von neutralen Personen sind für mich wesentlich wichtiger wie die Anpreisungen der Hersteller selbst.
    Ich habe schon des öfteren Produkte getestet und veröffentliche meine Tests unter anderem auch immer unter Alternate, Amazon und Reviewclub unter meinem Namen Galumar. Die Berichte sind in der Regel ca. 1200 – 1500 Zeichen lang.
    Den Test würde ich mit meinen Kumpels an den Wöchentlichen Fußballabenden oder mit Familie und Freunde bei unseren Filmeabenden Testen.

    LG Andreas Schröder

    … 

    Hello zusammen,
    selbverständlich würde ich den Beamer auch gerne Testen. Könnte mir Szenarien die üblich sind ohne großen Aufwand durchgehen. Lichtverhältnisse, Reaktionszeiten, Sport, Action etc. Viel Erfahrung im Schreiben eines Artikels kann ich leider nicht vorweisen. Nur meine Begeisterung was die Technik angeht. Habe einen ca 8 Jahre alten BenQ Beamer zur Zeit in Benutzung. Ein Vergleich zwischen den beiden Geräten würde für mich auf Grund der extremen Zeitunterschiede allerdings wegfallen.

    Freuen würde ich mich persönlich sehr über die Möglichkeit dieses Prachtstück zu testen.

    Ich muss ehrlich gestehen, Technik ist nicht meine grösste Stärke, aber ich interessiere mich sehr dafür. Ich wohne mit 1 Jungen und 2 Mädels in einer WG und wir lieben es abends gemeinsam auf dem Sofa ein Bierchen zu trinken und mit der Playstation zu spielen / Netflix zu suchten. Hier würde er ganz bestimmt auf Herz und Nieren getestet werden und auf meinem Blog eine Review kriegen… Eventuell ein paar andere Technik-Nullen, welche sich von meiner Begeisterung anstecken lassen.. 🙂

    Hallo zusammen,

    ich würde den Beamer sehr gerne testen. Ich habe zu Hause eine große Leinwand und könnte ihn darauf wunderbar testen, gerne auch mit Freunden bei einem Filmabend oder Gamingabend. Ich würde den Beamer auf verschiedene Kriterien untersuchen und einen ausführlichen Bericht zukommen lassen.

    gerne würde ich den Beamer testen und meinen Kunden dieses Gerät vorstellen

    Ich habe genau das beschriebene Problem. Im Wohnzimmer ist einfach zu wenig Platz um einen normalen Beamer zu platzieren. Im Büro habe ich das selbe Problem. Daher würde ich den Beamer gern zu Hause zum Filme schauen als auch im Büro im täglichen Einsatz gründlich testen und darüber berichten.

    Hey! Ich würde den Beamer liebend gerne gewinnen und ausgiebig testen um ein eigenes Heimkino bei mir daheim schaffen zu können

    Als technikbegeisterter Produkttester stelle ich auf meiner Facebook Seite und auf meinem Blog regelmäßig interessante Produkte vor.
    Dieses Produkt möchte ich deshalb sehr gerne näher unter die Lupe nehmen um zu schauen ob dieses Gerät das hält was es verspricht.
    In unserem 5 Personenhaushalt fallen tagtäglich sehr vielen arbeiten für die dieses Gerät in Frage kommt an.
    Natürlich werde ich in meinem Blogbeitrag auf Ihre Seite verlinken, sodass die Interessenten gleich zur richtigen Adresse gelangen.
    Ich hoffe, ich darf dieses Gerät testen und meine Meinung hierzu abgeben.

    Hallo liebes NBB-Team, ich bin der ideale Tester weil ich Netflix und Playstation süchtig bin! 😉 außerdem schaut meine Familie gern fern 🙂
    Beste Grüße Oliver

    Wir würden den Beamer gerne bei uns zu Hause um Wohnzimmer und im Sommer im Garten nutzen. Wir würden euch im Gegenzug einen ehrlichen Testbericht inkl Bilder zukommen lassen.

    Ich mag Geschenke so sehr, dass ich dafür arbeiten würde. Nur fehlt hierfür noch die Motivation in Form des Beamers.

    Sehr geehrte Damen und Herren von Notebooksbilliger,
    für mich wäre der Optoma-Beamer vor allem das Kinogefühl beim Filme schauen auf der heimischen Couch interessant, da mein Wohnzimmer recht klein ist. Mit diesem Beamer, der über geringe Abstände große Bildflächen zaubert sehe ich großes Potenzial aus einem kleinen Wohnzimmer ein kleines Heimkino zu zaubern. Um den Ton, der bei Kinofilmen als kritisch betrachtet wurde, mache ich mir keine Sorgen, da ich meine Musikboxen anschließen kann, dennoch würde ich auch dieses Kriterium im Test natürlich berücksichtigen.
    Mit freundlichen Grüßen, Rico

    … 

    … 

    Wir sind eine gute Testfamilie für den Beamer, da wir sehr technik-begeistert sind und gerne dabei helfen, ein Produkt bekannt zu machen.

    Jeder unserer 5-köpfigen Familie könnte den Beamer für verschiedene Anwendungen testen. So gibt es ein Feedback für mehrere Altersgruppen.

    Wir sind die perfekten Tester, da wir neben Playstation auch wahnsinnige Serien- und Filmjunkies sind und mit was bekommt man ein besseres Kinofeeling als mit einem Beamer. Er wäre täglich im Einsatz und wird auf Herz und Nieren geprüft