Packard Bell fertigt Tablets

In einem meiner älteren Beiträge fragte ich einmal „Welcher Laden fertigt eigentlich noch keine Tablets?“. Sicherlich überspitzt, drückt die Frage aber aus, was ich meine: wirklich jeder sieht einen boomenden Markt und will mitspielen. Auch Packard Bell, die nun ein Tablet zeigten, dessen Preis bislang noch unbekannt ist. Die Formeln sind zur Zeit einfach: man nehme Nvidia Tegra 2, Android Honeycomb und fertig ist das Tablet, welches bei Packard Bell auf den Namen Liberty Tab hört.

Da es sich bei Packard Bell um eine Tochterfirma von ACER handelt, ist es nicht verwunderlich, dass es Ähnlichkeiten zum Iconia gibt. Das Tablet von Packard Bell hat eine Baugröße von 10″, bei einer Auflösung von 1280 x 800 Pixel. HDMI, WLAN und GPS sind integriert, andere Komponenten sind noch nicht bekannt. (via)

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz