Patentkrieg: Gigaset vs. AVM Fritz!Box

Apple gegen Samsung, HTC gegen Apple und und und. Patentklagen sind chic im Jahre 2011. Alles weit weg und irgendwie nicht greifbar. Doch der Patent-Wahnsinn findet auch hierzulande statt. Fast vor der Haustür quasi. Aktuell gibt Gigaset Communications bekannt, dass man gegen AVM (Hersteller der bekannten Fritz!Boxen & Co) Klage eingereicht hat. Nach Überzeugung von Gigaset verletzt AVM mit mehreren Produkten der FRITZ!-Produktreihe ein grundlegendes Gigaset-Patent.

In der heute erschienenen Erklärung heißt es unter anderem: „Gigaset begehrt mit dieser Klage eine Unterlassung der Nutzung seiner Technologie und strebt insbesondere die Vernichtung der produzierten Erzeugnisse sowie Schadenersatz für den Vertrieb der patentverletzenden Produkte an. Hierzu gehören Produkte der Produktreihen FRITZ!Box und FRITZ!Fon, die nach dem DECT-Standard arbeiten und die die patentierte Gigaset-Technologie verwenden.“ Ob das so durchkommt? Wäre ein harter Schlag – nicht nur für die AVM-Menschen aus Berlin, sondern auch uns Nutzer – die Fritz!Box gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Routern hier in Deutschland.

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Patentkrieg: Gigaset vs. AVM Fritz!Box"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Die spinnen, die Siemänner…

avatar
Gast

Den Firmen muss es finanziell ja sehr schlecht gehen, wenn nur noch Erfolgsaussichten bei Klagen Aussicht auf Überleben bringen.

avatar
Gast

Nur weiter so ihr Großkonzerne – stampf alles nieder was innovativ ist und euch irgendwann den rang ablaufen kann. Es lebe das Monopol!

Ihr habt doch echt nen A**** offen, echt mal.

avatar
Gast

Nur weil Siemens seit Jahren nichts mehr gerissen hat und in Vergessenheit gerät…
Traurig, aber die sind selber Schuld das sie aus vielen Haushaltsbereichen sind verabschiedet haben.

avatar
Gast

Naja erstens gehört Gigaset nicht mehr zu Siemens, sondern ist ein eigener Konzern der früher Arques Industries AG hieß und die Gigaset Communication GmbH von Siemens erwarb und dann umfirmierte. Zweitens ist es ein gutes Recht eines Unternehmens etwas das sie selbst entwickelt haben zu schützen. Wird wenn eh in einem Vergleich enden.

avatar
Gast

Man kann in solchen Fällen zwischen 2 Meinungen wählen, einerseits den Ansatz was soll der Blödsinn, andererseits sich auf Seiten der Firma schlagen und sagen zurecht, wenn Sie ein Patent verletzten.
Im Endeffekt wird dieser Kampf vor Gericht enden und wahrscheinlich wirklich in einem Vergleich enden. Der Punkt ist aber, wem schadet es letztendlich, dem Endkunden. Entweder wird Innovation gebremst oder die Preise für den Endkunden steigen.

avatar
Gast

@robert sonst fehlt dir aber nix oder? Es hat nichts mit Innovationen zutun wenn man erfindungen stiehlt. Das Gericht wird das untersuchen und dann wird lediglich die Gerechtigkeit wieder hergestellt.

avatar
Gast
@Addumied Du kennst dich nicht mit Patenten aus, oder? Da werden (in der Realität) nicht nur echte Erfindungen, sondern auch offensichtliches patentiert. Der Fortschrittsbalken war mal so ein Beispiel. Aber wenn man einen „Einstieg“ patentiert, dann werden darauf aufbauende Innovationen sehr wohl verhindert. Was ich jetzt über den Fall gelesen habe, geht es um DECT. Was AVM da alles aufgebaut hat mit Funktionalität, Komfort und Leistung ist eine riesige Innovation. Das ist Kundenfreundlich. Und ich behaupte mal, das basiert nur zu einem Bruchteil auf dem Patent. Also wenn die das Patent nutzen und das wirklich eine nicht-offensichtliche Innovation enthält, wäre… Read more »
avatar
Gast

Wenn die Klage durchkommt vernichte ich meine FritzBox bestimmt nicht. Bisher war ich super zufrieden mit der Kombination FritzBox und DECT-Telefone von Siemens. Aber wenn so ein Mist Erfolg hat, werden die Siemens-Gigaset halt bei Ebay vertickert!!!

Die haben echten den A*** offen! Welche Patente verletzt man bitte, wenn man einen Standard benutzt und übernimmt?

avatar
Gast

@Andreas
Auch wenn es soweit kommen dürfte, dann betrifft die Vernichtung nur Geräte welche sich im Warenumlauf befinden, d.h. in Lager, der Produktion etc.

Das entspräche der Vorgehensweise wie es bei gefälschten Produkten auf Messen
täglich vorkommt: Verstoß gegen ein Patent oder Geschmacksmuster heißt Einziehen und Vernichten.
IMHO ist es sehr unwahrscheinlich, dass es dazu kommt. Sowohl zur Vernichtung als auch zur Einstellung der betroffenen Produkte.

Es geht hier übrigens nicht um DECT an sich, sondern um die von GIGASET patentierte Technologie fußend auf dem DECT-Standard.

avatar
Gast

Fänds nicht schlimm, wenn FritzBoxen aus den Läden verschwinden… nagut, mir ist es eigentlich egal, aber dieses minderwertige Zeug kann benutzen wer will 😉

avatar
Gast
Am meisten stört mich „die Vernichtung der produzierten Erzeugnisse sowie Schadenersatz für den Vertrieb der patentverletzenden Produkte an.“ Als hätten wir unendlich Rohstoffe. Wir sind doch zivilisiert. Wie kann es sein, dass jemand sich Anrecht auf etwas nehmen kann, was ihm aber niemals gehört hat. Sowas geht nur in einem kranken System, was nicht aus klarem Menschenverstand handelt. Warum schauen wir immer weg, auf die Werbeplakate ohne uns einen Kopf darüber zu machen, etwas zu verbessern. Warum sehen wir diese Nachricht, ohne uns dafür zu Angagieren-.- Stopt den Konsum! Es geht nicht darum etwas nicht zu besitzen, sondern ob es… Read more »
avatar
Gast
Um mal allen Bashern und Trollen mal kurz den Mund zu stopfen. An sich finde ich das verfahren mit Patenten gut und auch Sinnvoll, um sein geistiges Eigentum zu schützen, viele der Streitigkeiten zwischen Apple und Samsung, enthält oft auch Software-Patente, welche in der EU eh keinen Interessieren. Aber in DE sieht die Situation, da anders auch, klar gibt es hier auch schwachsinnige Patente… Was mich aber auch am Artikel stört ist, dass nur auf Gigaset drauf rum gehackt wird, aber nicht steht warum. Sprich das genaue Patent erwähnt wird. Es kann unter die oben genannte Kategorie fallen, muss es… Read more »
avatar
Gast
Zunächst einmal ist ein urban myth, daß eine Idee, die patentiert ist, nicht auch von anderen auf unabhängige Art gefunden werden kann. Man kennt es aus der Naturwissenschaft: zwei oder mehrere Personen oder Gruppen können zeitgleich oder zeitverschoben dieselben Erkenntnisse gewinnen. Zweitens deuten die Verteilungskämpfe an, daß den Firmen wirkliche Innovationen ausgehen. Patente dienen nicht dem Schutz, sondern überwiegend der Blockade von Personen, die neu auf dem Markt sind – und den Alten Marktanteile abnehmen würden. Es ist ein Instrument der Monopolisten – gerade in Deutschlandc wäre ic daher vorsichtig damit, da die Grundlage vieler etablierten Firmen auf dem Holocaust… Read more »
avatar
Gast

Bedeutet das jetzt das meine FRITZ!Box Fon WLAN 7390 die Zusammenarbeit mit meinem (zugegeben schon etwas in die Jahre gekommenen) Siemens Gigaset 3010 Micro einstellt??? 😉

wpDiscuz