PC, Tablet und Smartphone einfach sichern: F-Secure Safe

F-Secure_Safe_Titel_1200px

Wir sind mit unseren elektronischen Begleitern ständig im Netz unterwegs, wo zahllose Gefahren und Belästigungen lauern. Ein harmlos scheinender Facebook- oder YouTube-Link auf eine dubiose Seite reicht aus, um sich Malware einzufangen. Phishing-Versuche beim Online-Banking und Online-Shopping sind an der Tagesordnung. Und vom Löschen der ganzen Spam-Mails aus dem Mail-Ordner sind die Finger müde. Dabei will man sich zum Schutz vor den vielfältigen Internet-Gefahren weder zeitaufwendig in die Problematik einarbeiten noch drei verschiedene Programme auf fünf Geräten bedienen müssen. Eine Komplettlösung muss her. Die bietet die Sicherheitssuite F-Secure Safe.

Ein Programm, alle Geräte: Der Rundumschutz für Notebook, Mac, Smartphone

F-Secure Safe stellt sich als umfassender Sicherheitsservice auf, der für alle elektronischen Begleiter geeignet sein soll. Die Software läuft auf Windows, OS X, iOS, Android und Windows Phone und deckt damit alle bedeutenden Betriebssysteme ab. Man erwirbt im Abonnement so viele F-Secure-Lizenzen wie benötigt und verwaltet diese im übersichtlichen Online-Portal F-Secure MySAFE. Hier fügt man neue Geräte hinzu oder meldet nicht mehr benötigte ab. Merkt man, dass man noch mehr Lizenzen braucht, kann man günstig nachordern. Praktisch im Notfall: Man kann auch verloren gegangene Geräte lokalisieren, sie für die Benutzung sperren oder sämtliche wichtige Daten von einem gestohlenen Gerät löschen.

Lizenzen schnell im Blick beim Online-Portal F-Secure MySAFE

Lizenzen schnell im Blick beim Online-Portal F-Secure MySAFE

Einfache Bedienbarkeit für maximale Sicherheit

Die Installation von F-Secure Safe auf dem PC ist schnell erledigt. Bereits installierte Virenscanner werden erkannt und es wird auf mögliche Konflikte hingewiesen. Ausgehend von einem aufgeräumten Homescreen findet man sich in den übersichtlichen Menüs schnell zurecht. Viel gibt es ohnehin nicht zu tun, wenn man nicht möchte: Das Programm bietet in den Grundeinstellungen bereits einen weit gehenden automatischen Schutz. Wer möchte, kann die Prüfprozesse und Gefahrenfilter auch manuell justieren. Aktuelle Updates sorgen dafür, dass das Programm immer auf dem jüngsten Stand und auch neuesten Bedrohungen keine Chance gibt.

Virenscanner und Spamfilter an Bord

Persönliche Daten auf PC, Tablet und Smartphone sind dank des Schutzes von F-Secure Safe sicher vor unbefugtem Zugriff. F-Secure Safe bietet zunächst die klassische Palette an Sicherheitsmaßnahmen: Virenscanner, Echtzeitscan, Spamfilter. Die Firewall-Einstellungen beschränken sich bei unserer PC-Installation auf den Zugriff auf die bereits vorhandene – gute – Windows-Firewall. Unerwünschte Mails, SMS und Anrufe blockiert F-Secure. Die Sicherheitssuite verhindert mit der Programmüberwachung DeepGuard, dass Apps unerlaubt private Informationen weiterleiten und kann deren Aktivität stoppen.

F-Secure Safe Scan

Surfen, Mailen, Shoppen und Online-Banking ohne Sorgen

F-Secure’s Browserschutz warnt davor, auf unsichere Webseiten zuzugreifen, bei denen es sich beispielsweise bekanntermaßen um Phishing- und Schadprogrammseiten handelt. Es ist möglich, sich die Reputation einzelner Seiten anzeigen zu lassen und so beispielsweise nur wirklich einwandfreie Zonen des World Wide Web zu besuchen.

Der Banking-Schutz macht Online-Banking über eine gesicherte Verbindung sorgenfrei. Auf PCs sorgt der Banking-Schutz zudem dafür, dass keine anderen Verbindungen von Dritten zugelassen werden, solange man sich auf einer Bankseite befindet.

F-Secure Safe denkt an die Kinder

Der Kinderschutz von F-Secure Safe hält nicht kindgerechte Inhalte vom Nachwuchs fern. Für jeden Nutzer lässt sich gezielt eine Kindersicherung nach Maß einrichten. So lassen sich ungeeignete Internetseiten auswählen. Sie werden gesperrt und können sich von Kindern beim Surfen nicht angesteuert werden. Eine Whitelist für Ausnahmen von der Regel gibt es auch. Übersichtlich stellt sich die Möglichkeit dar, Onlineaktivitäten der Kinder zeitlich zu begrenzen und beispielsweise den Browser nur zu bestimmten Uhrzeiten und nur für eine bestimmte Gesamtdauer pro Tag zu bedienen.

Systemvoraussetzungen

PC

  • Unterstützte Plattformen: Windows 10, Windows 8.1 und 8 (ARM-basierte Tablets werden nicht unterstützt), Windows 7 (alle Editionen), Windows Vista (Service Pack 2 oder neuer), Windows XP (32-Bit, Service Pack 3 oder neuer)
  • Prozessor: Intel Pentium 4 oder höher
  • Arbeitsspeicher: mind. 1 GB
  • Festplattenspeicher: 1,2 GB freier Festplattenspeicher
  • Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung zum Validieren Ihres Abonnements und zum Empfangen von Updates
  • Das System muss die Mindestanforderungen von Microsoft für Windows erfüllen.
  • Für Windows XP: Prozessor Intel Pentium III 1GHz oder höher, Speicher 512 MB

 

Mac

  • Unterstützte Plattformen: OS X Versionen 10.10 (Yosemite), OS X Versionen 10.9 (Mavericks), 10.8 (Mountain Lion), 10.7 (Lion), 10.6 (Snow Leopard, Version 10.6.8 oder höher)
  • Prozessor: Intel
  • Arbeitsspeicher: mind. 1 GB
  • Festplattenspeicher: 250 MB freier Festplattenspeicher
  • Hochgeschwindigkeits-Internetverbindung zum Validieren Ihres Abonnements und zum Empfangen von Updates

 

Mobilgeräte und Tablets

  • Unterstützte Plattformen: Android 4.0 oder höher, iOS 6 oder höher, Windows Phone 8

 

Im Shop: F-Secure Safe

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Anton Weste

Ich bin Redakteur, Autor und Game Designer und habe an Fantasy-Rollenspielen wie "Das Schwarze Auge: Drakensang" mitgewirkt. Wenn ich nicht gerade tippe, philosophiere ich über Hollywood-Filme, zocke am PC oder ertüchtige mich beim Hockey, Fußball und Wandern.
Dieser Beitrag wurde unter Software abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.