Phicomm präsentiert Android-Smartphone mit 64-Bit-SoC

phicomm-passion-p660_1

Der chinesische Hersteller Phicomm hat kürzlich bekannt gegeben, zur IFA 2014 in der kommenden Woche der Welt ein neues High-End-Smartphone namens Passion P660 zu präsentieren. Das Passion P660 bringt dabei zwei Besonderheiten mit: Zum einen soll es ab Oktober zu einer für ein 5-Zoll-Gerät dieser Kategorie relativ aggressiven unverbindlichen Preisempfehlung von 399 Euro (ohne Mobilfunkvertrag) im europäischen Handel erhältlich sein, zum anderen ist es als eines der ersten Android-Smartphones mit einem 64-Bit-fähigen Octa-Core-Prozessor von Qualcomm ausgestattet.

Der Chipsatz von Qualcomm im Passion P660 nennt sich Snapdragon 615 und war im Februar dieses Jahres offiziell angekündigt worden. Neben Unterstützung für 64-Bit-Software bietet er insgesamt acht CPU-Kerne vom Typ ARM-Cortex-A53 (4x bis zu 1,6 und 4x bis zu 1,0 Gigahertz Taktfrequenz), die Grafikeinheit Adreno 405 sowie ein LTE-Modem. Da zur Markteinführung Android 4.4 KitKat auf dem Phicomm-Smartphone laufen wird, darf zunächst kein Leistungsvorteil durch die 64-Bit-Technologie erwartet werden. Die nächste große Android-Version, derzeit nur kurz und knapp „L“ genannt, wird dann allerdings nativ 64-Bit-fähig sein.

Dem Snapdragon 615 stellt der chinesische Hersteller in seiner Neuvorstellung 2 Gigabyte RAM und 32 Gigabyte Flashspeicher zur Seite. Letzterer kann auf Wunsch via microSD-Kartenslot um bis zu 128 Gigabyte erweitert werden. Darüber hinaus bietet das Smartphone genau wie Apples iPhone 5s einen speziellen Co-Prozessor für Bewegungsdaten und kann mit einem 5 Zoll großen Full-HD-Display (1920 x 1080 Pixel) aufwarten.

Das Chassis des Passion P660 ist mit 7,2 Millimetern Bauhöhe sehr flach gehalten. Das Gesamtgewicht des Geräts beträgt leichte 110 Gramm. An der Gehäuserückseite findet sich die 13-Megapixel-Hauptkamera, die Frontkamera schießt Selfies mit bis zu 5 Megapixeln. Zur drahtlosen Kommunikation unterstützt das Smartphone WLAN nach 802.11 b/g/n, Bluetooth 4.0 und NFC.

Bild: Phicomm
Quelle: Pressemitteilung

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Phicomm präsentiert Android-Smartphone mit 64-Bit-SoC"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Ick wess nich. High End oder nich, Phicomm, Alcatel, Wiko, und Ählichet war nie besonders men Fall.

Tshüssi

Wie immer, euer Larry

wpDiscuz