Playstation 3: Firmware-Update macht Konsole möglicherweise unbrauchbar

ps3

Besitzer einer PlayStation 3 sollten derzeit das Firmware-Update auf Version 4.45 nicht durchführen. Nutzer im offiziellen US-Forum der Sony-Konsole berichten nämlich von schwerwiegenden Problemen, die das Gerät unbrauchbar machen sollen. So soll sich das System nicht mehr starten lassen und in einem „Blackscreen“ festhängen. Sony hat das Update auch schon mittlerweile zurückgezogen. Eine Lösung für das Problem ist bislang nicht gefunden und auch das Aufspielen älterer Firmware nicht möglich. Wer das Update bereits per Auto-Download auf seiner Konsole hat, sollte es nicht installieren!

Veröffentlicht von

Hallo, ich bin seit 2011 Community Manager bei notebooksbilliger.de. Ich liebe Technik und lebe in Berlin. Finden könnt Ihr mich natürlich auch auf Twitter, Facebook, Instagram und natürlich Google+.

Das könnte dich auch interessieren

4
Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
4 Kommentatoren
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Wurde doch schon längst wieder zurückgezogen. Zumindest laut vielen anderen Seiten.

So kann man die Leute auch dazu bringen sich ne PS4 zu kaufen

Ist vermutlich nur nen technisches Problem
Man muss ja nicht gleich denken dass jemand ein Attentat auf einen plant 😉

Beim leutzten Update hate es meine ps3 Vers. 1.2 erwischt und das BD Laufwerk zerschossen! So langsam kann da schon der Verdacht Aufkommen das das von Sony so gewolt ist!!!!