POCO F2 Pro – Flaggschiff-Killer von Xiaomi für 500€

      POCO F2 Pro – Flaggschiff-Killer von Xiaomi für 500€

      Während sich immer mehr Hersteller mit ihren Flaggschiffen der 1000 Euro Marke annähern, bringt Xiaomi mit dem Poco F2 Pro ein Smartphone mit Top-Ausstattung für gerade Mal die Hälfte des Geldes heraus.

      AMOLED-Display ohne Notch

      Der Vorgänger POCO F1 galt lange Zeit als absoluter Preis-Leistungs-Tipp und Flaggschiff-Killer schlechthin. Nun will Xiaomi diesen Streich mit dem Nachfolger wiederholen. Schön, dass auf eine Notch verzichtet wird und auch sonst keine Design-Experimente gewagt wurden. Stattdessen bekommt ihr auf der Front ein fast vollflächiges 6,67″ AMOLED-Display mit Full-HD+-Auflösung. Der Bildschirm soll punktuell bis zu 800 nits hell werden. Damit solltet ihr selbst mit der Sonne im Rücken noch alles erkennen können. Geschützt wird das Display zudem durch Gorilla-Glas 5.

      POCO F2 Pro Selfie Kamera

      Verzichten müsst ihr allerdings auf einen Bildschirm mit hoher Bildwiederholrate. Hier bleibt es bei den gewöhnlichen 60-Hz, die allerdings von einer Touch-Abtastrate mit 180Hz unterstützt werden und für ein responsives Navigieren sorgen sollen.

      Snapdragon 865 und 5G-Modem

      Dafür erwartet euch im Inneren aktuelle High-End-Hardware. Der Snapdragon 865 ist der derzeitige Top-Prozessor aus dem Hause Qualcomm und gilt allgemein als schnellste Android-CPU auf dem Markt. In Schach gehalten wird er durch eine spezielle Liquid-Cool-Technologie. Diese leitet über mehrere Schichten Graphit und Graphen die Wärme des Prozessors ab.

      Snapdragon 855 5G

      Somit solltet ihr euch selbst in hitzigeren Gaming-Gefechten keine Sorgen um euer POCO F2 Pro machen müssen. Und Gamen könnt und solltet ihr mit dem POCO-Smartphone auf jeden Fall, denn auf absehbare Zeit habt ihr damit eines der stärksten Modelle auf dem Markt. Unterstützt wird der Qualcomm-Prozessor in der 128GB-Version des POCO F2 Pro von 6GB LPDDR4X-Speicher. Die 256GB-Variante profitiert hingegen von 8GB LPDDR5X. Sie dürfte in der Praxis also etwas schneller sein als das Modell mit kleinerem Speicher.

      Wenn ihr im Alltag auf eines der bislang noch seltenen 5G-Netze trefft, dann bringt euch das POCO F2 – dank eingebautem 5G-Modem – auch schneller ins Internet. Allerdings gibt es Ausnahmen bei den unterstützten Bändern von 5G: Es funktionieren weder Low-Band n28, wie es zum Beispiel Vodafone teilweise anbietet, noch das Mid-Band-Netz n1 der Telekom. Somit funktioniert 5G nur in auf den Bändern n78 und n79 von Vodafone und der deutschen Telekom. Das schränkt die geringe Verfügbarkeit von 5G nochmals deutlich ein.

      Xiaomi-Smartphones bei uns im Shop

      8K-Videos möglichPOCO F2 Pro Kameras

      Bei den Kameras müsst ihr im Vergleich zur viel teureren Konkurrenz ebenfalls keine Kompromisse eingehen. Selbst 8K-Videoaufnahmen mit 24 Bilder die Sekunde unterstützt das POCO F2 Pro. 4K@60fps geht natürlich ebenfalls. Für Fotos stehen auf der Rückseite gleich vier Kameras zur Auswahl. Die Hauptkamera löst dabei mit 64MP auf und sorgt durch Pixel-Binning für scharfe 16MP-Bilder. Daneben stehen euch noch eine 13MP-Weitwinkel-Knippse und ein 5MP-Telesensor zur Verfügung. Letzterer verfügt auch gleich über eine Makro-Funktion. Der 2MP-Tiefensensor soll für ein schönes Bokeh bei euren Fotos sorgen. Für Selfies fährt eine 20MP-Pop-Up-Kamera aus dem oberen Rahmen des POCO-Smartphones heraus.

      Die Kameras kennt man bereits aus dem Redmi K30 Pro. Auch sonst entspricht das POCO F2 Pro ziemlich genau den Spezifikationen des Redmi-Smartphones – welches es allerdings nie nach Deutschland schaffte.

      Xiaomi POCO F2 Pro
      Display 6.67” AMOLED Full Screen-Display
      – 2400×1080 FHD+ Display
      Helligkeit: 500 nits (typisch) / 800 nits (Maximal)
      HDR10
      Corning® Gorilla® Glass 5
      In-Screen-Fingerabdrucksensor
      Farben Neon Blue, Electric Purple, Cyber Grey, Phantom White
      – in Violett und Grau mit einer matten Oberfläche
      Betriebssystem MIUI für POCO
      – basierend auf MIUI 11, Android 10
      Maße 163,3 mm x 75,4 mm x 8,9 mm, 218g
      Netzwerk 5G
      Prozessor Qualcomm® Snapdragon™ 865 mit 5G
      Adreno™ 650 GPU
      Speicher 8GB LPDDR5 + 256GB (UFS 3.1)
      6GB LPDDR4X + 128GB (UFS 3.1)
      Kamera Quad-Kamera auf der Rückseite (64MP + 13MP + 5MP
      + 2MP)
      • hochauflösende 64MP Hauptkamera
      – Sony IMX686, 1/1.7’’ Sensorgröße, ƒ/1.89
      – 1.6μm 4-in-1 Super Pixel, AF
      • 13MP Ultra-Weitwinkelkamera
      – FOV 123°
      – ƒ/2.4, 5P Linse
      • 5MP Telemakrokamera
      – 1.12μm Pixelgröße
      – f/2.2, AF (3–7cm)
      • 2MP Tiefensensor
      – 1.75μm Pixelgröße
      – f/2.4, FF
      • 20MP Pop-up-Kamera auf der Vorderseite
      Akku 4.700mAh-Akku mit 30W Fast Charging
      Preis 499€ (6GB+128GB) 599€ (8GB+256GB)

      POCO F2 Pro ab heute in zwei Varianten erhältlich

      Bei so viel Leistung muss natürlich auch der Akku stimmen. Hier setzt Xiaomi auf einen mit 4.700mAh der über eine 30W-Schnellladefähgkeit verfügt. Kabellos laden könnt ihr ihn allerdings nicht.

      POCO F2 Pro 5

      Erhältlich sein wird das POCO F2 Pro ab heute in zwei Speicher-Varianten und vier Farben. Für das 128GB-Modell (6GB RAM) zahlt ihr 499€ und für die 256GB-Version mit 8GB-Arbeitsspeicher 599€.

      Was meint ihr zum neuen POCO F2 Pro? Ein würdiger Nachfolger für das erste Pocophone oder nur ein billiges Rebranding des Redmi K30 Pro? Lasst es uns in den Kommentaren wissen und wir halten euch mit weiteren Smartphone-News auf dem Laufenden.

      Xiaomi-Smartphones bei uns im Shop

      Quellen und Bilder via: Xiaomi, Computerbase

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Nerd, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch die älteren Geschwister fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf seiner PS4 Pro.

      Das könnte dich auch interessieren

      2 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.