Pokini Tab A8 – Outdoor Tablet mit 8.3-Zoll FullHD-Display

Pokini-Tab-A8
Das Pokini Tab A8 ist ein recht ungewöhnliches Tablet und das liegt nicht nur am Preis. Das Tab A8 ist für den Outdoor-Bereich konzipiert und überlebt so manches. Staub, Matsch oder Spritzwasser sind für das Windows-Tablet kein Grund, den Geist aufzugeben. Auch runterfallen darf es. Das Tablet von Pokini besitzt ein 8,3 Zoll großes IPS-Display mit WUXGA-Auflösung, das ist etwas mehr als Full-HD. Wer es kaufen will, muss tief in die Tasche greifen. Die Qualität des Tablets hat einen sehr hohen Preis. Dieser liegt bei rund 1000 Euro. Ihr habt richtig gelesen, eine eins mit drei Nullen 🙂

Hardware

Das Outdoor-Tablet von Pokini basiert auf einem Intel-Atom-Prozessor. Die Quadcore-CPU läuft mit einer Taktfrequenz von 1,33 GHz. Der Arbeitsspeicher umfasst 2 GB. Beim Flashspeicher könnt Ihr auf 64 GB freuen, von dem noch rund 38 GB frei sind.

Die Netzanbindung erfolgt bei diesem Tablet über W-LAN, das zum Standard a/b/g/n kompatibel ist. Außerdem werden Bluetooth, GPS und NFC unterstützt.

Technischen Daten:

  • Display: 8,3“ (21 cm) kapazitives 10 Finger Multitouch mit Corning-Gorilla-Glass
  • Auflösung: 1.920 x 1.200 Px, (350 cd/m²)
  • Prozessor: Intel Atom BayTrail Z3745 (bis zu 1.86 GHz, 2 MB L2 Cache)
  • Grafik: Intel HD Graphics mit DirectX 11
  • Arbeitsspeicher: 2 GB LPDDR3 (fest verlötet)
  • Flash: 64 GB EMMC
  • Micro-SD Kartensteckplatz bis 2 TB
  • Connectivity: WLAN, Bluetooth, GPS/GLONASS, RFID
  • Kameras: 8 MP mit Blitz (Rückseite), 2 MP (Vorderseite)
  • Anschlüsse: USB 2.0, Audio (3,5 mm), Micro-USB (für Ladegerät), Kensington Lock
    Abmessungen / Gewicht: 227,8 x 150,1 x 12,5 mm / ca. 540 g Gewicht
  • Akku: austauschbarer Lithium Polymer Akku mit Ladezustands-LED
  • Besonderheit: Fallschutz bis zu 1,8 Meter, IP65 (Schmutz und Spritzwasser geschützt)

Display

Pokini-Tab-A8-Total4

Das Pokini Tab A8 besitzt ein Display mit 8,3 Zoll, welches mit 1920 x 1200 Pixeln auflöst. Also etwas mehr als Full-HD. Damit man bei dieser Auflösung auf dem relativ kleinen Display überhaupt was sehen kann, muss man die Anzeige auf 150 Prozent hochskalieren. Pokini verwendet beim Display außerdem ein IPS-Panel und ein bruchsicheres Corning-Gorilla-Glas. Die Helligkeit gibt der Hersteller mit 350 cd/m² an. Das hat den Vorteil, dass Ihr den Bildschirminhalt auch im Außenbereich gut einsehen könnt.

Anschlüsse

Pokini-Tab-A8-Anschluesse

Die Anschlüsse sind alle unter Abdeckungen zu finden. Sind diese richtig verschlossen, ist das Tablet auch gegen Spritzwasser und Staub geschützt. Ins Wasser fallen darf das Tab A8 jedoch nicht. Unter der großen Abdeckung kommen zwei USB-Buchsen zum Vorschein, wobei die microUSB-Buchse nur zum Laden gedacht ist. Die andere Buchse ist eine vom Typ A, also für USB-Sticks oder Eingabegräte (Maus / Tastatur) ausgelegt. Außerdem findet Ihr hier eine Buchse für ein Headset und den Kartenleser für microSD-Karten. Auf der Unterkante sind die Anschlüsse für die optional erhältliche Dockingstation zu finden.

Wechselbarer Akku

Der Akku ist bei diesem Tablet wechselbar. Dazu lässt sich ein Teil der Rückseite leicht abnehmen. In der oberen linken Ecke gibt es am Akku noch drei LEDs, die anzeigen, wie viel Energie noch im Akku steckt. Nach dem Einbau prüften verschiedene Kontakte, ob die Rückseite wieder richtig sitzt. Erst dann lässt sich das Tablet einschalten.

Docking-Station

Damit Ihr das Pokini Tab A8 auch als PC-Ersatz verwenden könnt, bietet Pokini eine Docking Station für dieses Tablet an. Diese ist nicht nur ein praktischer Aufsteller, sondern an der Dock befinden sich noch zusätzliche USB-Buchsen und ein HDMI-Anschluss. Außerdem ein RJ-45-Anschluss (kabelgebundenes Netzwerk). Ist das Tablet angedockt, wird es auch über die Docking Station geladen. Die Docking Station kostet rund 280 €.

Performanz-Check

Benchmarks zum Pokini Tab A8 mit Windows 8.1 Pro

(klicken für Werte)

HDD/SSD/eMMC-Performanz
HD-Tune-Icon

HD Tune Pro

Crystal-Icon

Crystal Disk Mark

AS-SSD-Icon

AS SSD

PC MARK 8
PC8-Home

Home Accelerated

PC8-Work

Work Accelerated

PC8-Application

Application (Office)

Klicken zum Vergrößern
3D Mark Grafik-Benchmark

3D Mark – Ice Storm

3D Mark – Ice Storm Unlimited

3D Mark – Ice Storm Extreme

3D Mark – Cloud Gate

3D Mark – Sky Diver

3D Mark – Fire Strike

Akku-Laufzeit

Pokini-Tab-A8 pc mark akku

Klicken zum Vergrößern

Vergleichswerte

Das Tab A8 von Pokini liegt mit den beiden anderen Probanden gleich auf. Die Akku-Laufzeit von über 5 Stunden geht auch in Ordnung.

Pokini Tab A8 i.onik Global TAB W11601 Toshiba Click Mini
PC Mark 8 Home 1.095 1.118 2.895
3D Mark Ice Storm 14.539 14.989 14.342
3D Mark Cloud Gate 1.335 1.167 1.157
3D Mark Sky Diver 512 447 446
Crystal Disk Mark 167 MB/s 116 MB/s 88 MB/s
PC Mark 8 Akku 5:06 h 5:10 h 4:10 h

pokini win 10Das Pokini Tab A8 läuft auch gut mit Windows 10. Einfach die Update-Routine starten und nach rund einer Stunde ist das neue Windows installiert.

Fazit

Pokini-Tab-A8-Total3

Tables für den Outdoor-Bereich sind nicht nur rar, sondern auch immer teuer. Da macht das Pokini Tab A8 auch keine Ausnahme. Das Tablet hat im Test mehrere Stürze aus rund 1 Meter Höhe überlebt und auch mein Wassertest (siehe Video) konnte dem Tab A8 nichts anhaben. Was ich im Video nicht gezeigt habe: Das Tablet funktionierte danach immer noch.

Die verbaute Hardware ist recht ordentlich. Schneller Prozessor und viel Flashspeicher. Das Display löst mit 1920 x 1200 Pixeln auf, was fast schon zu fein für diese Displaygröße ist. Um überhaupt was abzulesen, muss die Darstellung auf 150 % skaliert werden. Wählt Ihr die native Auflösung des Displays, müsst Ihr überall Zoomen. Das macht auf Dauer keinen Spaß.

Im Außeneinsatz lässt sich das Tab A8 entweder per Fingerberührung oder Stift bedienen. Das Display reagiert auch auf „normale“ Arbeitshandschuhe. Für den Einsatz im Büro empfehle ich die optionale Docking Station. Zum einen wird das Tablet hierüber geladen und zum anderen besitzt die Docking Station sehr viele Anschlüsse. Hierunter HDMI und 3 x USB 3.0.

Pokini-Tab-A8-Dockin-Station1

Der Preis ist mit 1000 € nicht gerade ein Schnäppchen. Aber das haben alle Outdoor-Tablets gemeinsam, sie sind teuer. Das hatte ich Euch schon beim Dell Latitude 12 Rugged gezeigt.

Das Pokini Tab A8 könnt Ihr demnächst auch bei uns im Shop erwerben. Sobald ich den passenden Link habe, werde ich diesen nachtragen.

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Ausgepackt, Tablet abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.