PostPost: sieh, was deine Freunde machen

Kleine Empfehlung für die Facebook-Verrückten, die den Newsstream einmal ein wenig anders verfolgen wollen: PostPost.com. Die Seite aggregiert euren Stream und stellt diesen auf einer ganzen Seite im Stil von Zeitungs-News dar. PostPost schlägt damit in eine ähnliche Kerbe, wie es Flipboard auf dem iPad, oder Feedly für RSS-Feeds macht: Darstellung von Newsstreams in einem anderen Format. Was PostPost bisher scheinbar nicht kann: das „Liken“ von Beiträgen aus der Seite heraus – lediglich das Kommentieren und Teilen ist möglich. Ganz nett ist die Möglichkeit, nach Bildern, Videos und Links zu sortieren. Ein Konto müsst ihr euch zum Ausprobieren nicht anlegen, PostPost funktioniert mit Facebook Connect.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "PostPost: sieh, was deine Freunde machen"

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
avatar
Gast
Heiko

Hmm, kurz angetestet: ich finds zu unübersichtlich 🙁
Konnte mich nicht spontan begeistern…

avatar
Gast
Nirven

„Ein Konto müsst ihr euch zum Ausprobieren nicht anlegen, PostPost funktioniert mit Facebook Connect.“

Auch wenn ich vermutlich zu einer Minderheit gehöre, es gibt noch Leute ohne Facebook-Account 😉

avatar
Gast
Oliver Benduhn

@Nirven Ein Facebook-Account erscheint mir aber als relativ Sinnvoll für eine Seite, die deinen Facebook Newsstream anders darstellen soll. 🙂