Praxistipp: Windows 10 Update gratis installieren

ASUS-Aufmacher

Noch lässt sich das Update von Windows 8.1 auf Windows 10 kostenlos installieren. Aber die Uhr tickt, denn am 29. Juli 2016 ist Zapfenstreich. Alle Notebooks, die jetzt noch mit Windows 8.1 oder Windows 7 ausgeliefert werden, lassen sich mit dieser Anleitung in kürzester Zeit auf das neue Windows 10 umstellen. Und das, wie schon gesagt kostenlos.

Damit Ihr auch gleich ein passendes Notebook findet, hat ASUS ausgewählte Modelle im Preis reduziert. Die Rabattaktion von ASUS läuft noch bis zum 29. Juli 2016.

In diesem Praxistipp will ich Euch zeigen, wie Ihr umsteigen könnt. Wenn Ihr ein neues Notebook von Windows 7/8.1 auf Windows 10 updaten wollt, braucht Ihr nichts vorbereiten.

Wer aber sein „altes“ Notebook auf Windows 10 umstellen will, sollte vor dem Update einiges beachten:

➦ 10 Dinge, die Du vor dem Wechsel sichern solltest

Bevor Ihr das neue Betriebssystem über die Windows-Updateroutine installieren könnt, müsst Ihr jedoch erst alle anstehenden Updates vom aktuellen Betriebssystem herunterladen und installieren.

Sind alle verfügbaren Updates installiert, findet die Updateroutine dann auch das Update auf Windows 10. Sollte dieses nicht gleich losgehen, einfach das Notebook neu starten und die Update-Routine erneut aufrufen.

Windows 10 per Update-Funktion installieren

Der einfachste Weg sein Notebook von Windows 8.1 oder Windows 7 auf Windows 10 umzustellen ist über die Update-Routine von Windows. Hierzu einfach in der Systemsteuerung auf >Windows Update< klicken und nach einer Weile wird angezeigt, dass Windows 10 heruntergeladen werden kann. Zuerst werden rund 3 GB vom Microsoft-Server auf die Platte / SSD-Modul heruntergeladen, was eine Weile dauern kann. In der Zwischenzeit könnt Ihr mit dem Notebook noch weiterarbeiten. Wenn alle Daten zum Update heruntergeladen sind, startet die Installation. Ab diesem Moment solltet Ihr alle laufenden Programme beenden.

Während des Updates müsst Ihr keine Eingaben mehr vornehmen und das Notebook startet mehrmals neu. Hin und wieder wird auch der Bildschirm schwarz, was normal ist.

Fertig. Aus Windows 7 oder Windows 8.1 wurde Windows 10.

Windows 10 Desktop

Desktop von Windows 10 mit Startmenü

Sollte das Update auf Windows 10 nicht gleich starten oder Ihr wollt nicht zuerst alle Updates für Windows 7 / 8.1 installieren, könnt Ihr das Starten des Updates auf Windows 10 auch erzwingen. Die Anleitung hierfür findet Ihr hier:

➦ Update auf Windows 10 erzwingen und sofort installieren

Nach dem Update werden die Installationsdateien und die Daten vom vorherigen Betriebssystem nicht gleich gelöscht. Diese werden noch auf dem Festspeicher (Festplatte / SSD) gespeichert. Erst 30 Tagen nach dem Upgrade werden diese endgültig gelöscht. In diesem Zeitraum könnt Ihr auch – warum auch immer – wieder zurück auf das vorherige Betriebssystem wechseln.

Windows-10-restore

➦ Zurück zur alten Windows-Version

Solange die Daten (Installationsdateien / vorheriges Betriebssystem) noch gespeichert sind, wird rund 20-GB-Speicherplatz belegt. Diesen Platz könnt Ihr auch wieder freigeben.

➦ Windows 10 Update Bereinigung

Windows-10-old-Aufmacher2-630x329

Wenn Ihr gleich mehrere Notebooks oder PCs auf Windows 10 umstellen wollt, ist es ratsam, die Installationsdateien als ISO-File herunterzuladen. Dieses brennt Ihr einfach auf ein DVD-Medium oder erstellt damit einen bootfähigen USB-Stick. Alternativ könnt Ihr auch das Tool zur Medienerstellung von Microsoft verwenden. Dieses Tool schreibt dann die Installationsdateien auf einen USB-Stick. Es wird ein USB-Stick mit mindestens 8 GB benötigt. Passende USB-Sticks findet Ihr bei uns im Shop.

➦ Windows 10 als ISO-File herunterladen
➦ Windows 10 vom USB-Stick installieren

ASUS-ISO-USB

Hier noch ein paar andere Blogbeiträge rund ums Thema Windows 10

V2_Asus_Last_Call_LP_Header

Zum Schluss möchte ich Euch noch auf diese >>LAST CALL<< Aktion hinweisen, die noch bis zu 29.07.2016 läuft. Hier könnt Ihr beim Kauf eines ASUS Notebooks noch bis zu 100 € sparen. Folgende Aktionsmodelle stehen zur Auswahl:

➦ zur ASUS LAST CALL Aktion

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Siggy

Ich arbeite seit rund zwei Jahrzehnten als Journalist. Ich war unter anderem Redakteur bei PC Direkt und Tom´s Hardware. In meiner Freizeit klappere ich Flohmärkte ab und werfe in Science-Fiction-Serien einen Blick in die Zukunft.
Dieser Beitrag wurde unter Aktion/Gewinnspiel, Anleitung, Notebook, Praxistipp, Software abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten auf Praxistipp: Windows 10 Update gratis installieren

  1. avatar Luca sagt:

    Hey,

    Danke für den Artikel. Jetzt habe ich endlich auch Windows!

  2. avatar Jack sagt:

    Windows 10 vom USB-Stick installieren ist der Hammer – Danke für diesen Trick.

  3. avatar Chris sagt:

    Hallo Zusammen, eure Beschreibung hat bei mir super funktioniert und jetzt habe ich endlich Windows 10. 🙂

    Besten Dank für eure Hilfestellung.

    Viele Grüße
    Christian

  4. avatar Manfred sagt:

    Na toll, ich habe das Update verpasst…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *