Qualcomm lädt schnell nach: Quick Charge 4+ steht in den Startlöchern!

Keiner lädt so schnell nach wie Qualcomm! Gut ein halbes Jahr nachdem Qualcomm den Quick Charge 4.0 Standard vorgestellt hat, kommen die findigen Kalifornier mit einer neuen Entwicklungsstufe ihres Schnellladestandards um die Ecke: Quick Charge 4+!

Damit ein Gerät nach dem Quick Charge 4+ Standard zertifiziert werden kann, müssen die folgenden drei Features implementiert sein:

  • Dual Charge: Dual Charge setzt einen zweiten Ladechip im Gerät voraus. Der Ladestrom wird auf verschiedene Pfade aufgeteilt, was sowohl eine kürzere Ladezeit als auch eine geringere Temperaturentwicklung mit sich bringt.
  • Intelligent Thermal Balancing: Im Zusammenspiel mit der Dual Charge Technologie wird der Ladestrom selbständig über den kühlsten Pfad geleitet
  • Advanced Safety Features: Durch die simultane Überwachung der Temperaturen im Gehäuse und am Anschluss wird die Sicherheit weiter erhöht. Überhitzung, Kurzschlüsse und Schäden am USB Typ-C Anschluss sollen so vermieden werden.

Quick Charge 4+ soll dadurch um 30% effizienter sein als Quick Charge 4.0. Außerdem soll es 15% schneller laden und das zu ladende Gerät während des Schnellladevorgangs um 3° Celsius kühler bleiben als beim Vorgänger. Zur Erinnerung: Beim Quick Charge 4.0 Standard warb Qualcomm damit, dass es möglich sei, einen leeren Akku auf 50% zu laden bzw. in nur 5 Minuten Ladezeit genug Power für 5 Stunden Nutzungsdauer draufzupacken.

Wann gibt’s Quick Charge 4.0 und Quick Charge 4+?

Wie realistisch diese Werte in der Praxis sein werden, bleibt aber erst einmal abzuwarten, da uns bislang noch keine testbaren Geräte, geschweige denn belastbaren Ergebnisse vorliegen. Wir erwarten, dass wir spätestens im 4. Quartal 2017 Quick Charge 4.0 und 4+ in neuen Modellen mit Snapdragon 835 Chipsatz sehen werden.

Das erste Smartphone, welches den ganz neuen Quick Charge 4+ Standard definitiv unterstützen wird, ist laut Qualcomm das Nubia Z17. In China wird das gerne als „Flaggschiff-Killer“ bezeichnete High End-Gerät ab dem 6. Juli unters Volk gebracht, ob und wann es auch in Europa erhältlich sein wird, steht jedoch noch nicht fest.

Die Quick Charge 4+ Zertifizierung wird aber natürlich nicht nur an Smartphones, sondern auch an Steckernetzteile, Ladegeräte fürs Auto, Power Banks und USB Hubs vergeben, sofern die drei eingangs erwähnten Features unterstützt werden.

Erfreulich: Laut Qualcomm wird Quick Charge 4+ abwärtskompatibel zu Quick Charge 3.0 und Quick Charge 2.0 sein, d.h. ihr könnt z.B. euer Quick Charge 3.0 oder 2.0 kompatibles Smartphone auch mit einem Quick Charge 4+ Netzteil laden.

via mobiflip und qualcomm

Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz