Realme GT 2 Pro im Hands-On-Video – Ein echtes Flaggschiff von Realme?

      Realme GT 2 Pro im Hands-On-Video – Ein echtes Flaggschiff von Realme?

      Realme will es nach dem Flaggschiff-Killer GT 5G nun wirklich wissen und bringt mit dem GT2 ein „echtes“ Top-Smartphone mit High-End-Hardware heraus. Wir haben es schon mal in die Hände bekommen und schildern unseren ersten Eindruck.

      Realme ist letztes Jahr endlich offiziell auf den deutschen Markt gestürmt und hat mit dem GT 5G gleich mal einige Aufmerksamkeit erregt. Abgesehen von den Kameras lieferte das Smartphone Oberklasse-Performance zum Mittelklasse-Preis ab.


      Durch die Wiedergabe des Inhalts werden eine Verbindung zum Anbieter hergestellt und personenbezogene Daten übertragen. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

      Das GT2 Pro will hingegen ein echtes Oberklasse-Smartphone sein – ist aber dennoch schon ab 750€ zu haben. Damit liegt es deutlich unter der Konkurrenz von Samsung und Co. Man könnte fast meinen, Realme wird vom Mutterkonzern BBK (OnePlus, Vivo, OPPO) als neue Alternative für preisbewusste Smartphone-Fans aufgebaut – nachdem OnePlus sich mittlerweile in höhere Sphären begeben hat.

      Realme GT2 Pro Display

      Was bekommt ihr nun beim GT2 Pro? Eigentlich alles. Ein WQHD-AMOLED-Display mit 120Hz wird selbst von Samsungs S22 nicht geschlagen. Eine hohe Auflösung bei gleichzeitig schneller Bildwiederholrate gibt es sonst lediglich in sündhaft teuren Super-Flaggschiff-Geräten wie dem S22 Ultra. Mit 1400 nits wird das Realme GT2 Pro auch ausgesprochen hell.

      Für den Antrieb sorgt mit dem Snapdragon 8 Gen 1 der aktuelle Top-Prozessor von Qualcomm. Unterstützt wird er von 128GB/8GB oder 256GB/12GB an Speicher/RAM. So weit, so bekannt, denn auch das Vorgängermodell bot schließlich High-End-Hardware im Inneren.

      Realme GT2 Pro

      Doch gerade beim Äußeren hat sich Realme einiges einfallen lassen. So gibt es nun eine besondere Rückseite, die eine papierartige Haptik bietet. Im Hands-On können wir das bestätigen. Auch die matte Farbgebung ist wirklich nett. Ihr bekommt sie entweder in Paper Green oder Paper White. Für Fans von Glas-Sandwiches gibt es aber auch eine „normale“ Glasversion in schwarz oder blau.

      Realme GT2 Pro Kamera

      Kameraseitig hat Realme ebenfalls ordentlich aufgerüstet. So gibt es nun zwei hochwertige 50MP-Sensoren für den Weitwinkel und den Ultraweitwinkel. Das Setup erinnert an das Find X3 Pro – immerhin ein absolutes Top-Flaggschiff von OPPO.

      Realme GT2 Pro Kamera 2

      Auch die Mikroskop-Kamera kennen wir bereits aus dem Find X3 Pro. Eine 40-fache Vergrößerung ist mit ihr möglich und erlaubt ungewöhnliche Einblicke in eine mikroskopische Welt.

      Erste Sample-Bilder bestätigen die sehr guten Erwartungen. Auch wirklich cool: Ihr könnt sogar Fischaugen-Aufnahmen mit der Ultraweitwinkelkamera machen.

      Drei Jahre Android-Updates werden von Realme garantiert und vier Jahre bekommt ihr sogar Sicherheits-Patches. Ausgeliefert wird das GT2 Pro mit dem aktuellen Android 12 samt Benutzeroberfläche Realme UI 3.0. Ein großzügig dimensionierter 5.000-mAh-Akku sorgt zudem für die nötige Ausdauer. Sollte er mal leer sein, ist ein schnelles Laden mit 65W möglich. Laut Realme dauert ein vollständiger Ladevorgang somit nur 33 Minuten.

      Realme GT2 Pro Kamera Android 12

      Wir sind auf jeden Fall auf den vollständigen Test des Realme GT2 Pro gespannt. Was haltet ihr von dem ersten „Flaggschiff“ von Realme? Wird die Marke damit zum neuen OnePlus? Lasst es uns im Kommentarbereich wissen.

      Zum Shop: Smartphones von Realme

      Veröffentlicht von

      Großer Film- und Serien-Fan, der von Antonioni bis Tarkowski (fast) alles gesehen hat, was Kino und Fernsehen hergeben. Durch Super Nintendo und PS1 fand er Mitte der 90er seine Leidenschaft für PC- und Konsolenspiele. Zockt mittlerweile vornehmlich am selbstgebauten Gaming-PC und gelegentlich auch auf der PlayStation.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.