Re/code: Apple will Musik-Streaming auf 5 US-Dollar pro Monat drücken

Apple_Beats_Welcome_1

Spotify hat kürzlich ein neues Abomodell für die ganze Familie angekündigt, dank dem Musik-Streaming für bis zu fünf Personen günstiger wird. Fünf Nutzer müssen insgesamt maximal 30 Euro für den Service pro Monat bezahlen. Das ist aber offenbar nur ein Teil einer größeren Geschichte, die sich da gerade im Verborgenen abspielt. Wie Re/code im Zuge der Ankündigung informierte, hat Spotify das neue Abomodelle unter anderem auch deshalb vorgestellt, um sich schon frühzeitig vor einer energischen Initiative Apples im Musik-Streaming-Geschäft zu wappnen.

Laut dem Re/code-Artikel arbeitet Apple eifrig daran, einen Neustart für seinen Musik-Streaming-Dienst Beats Music zu initiieren. Der Service, den die Kalifornier mit dem Kopfhörer- und Lautsprecherhersteller Beats Electronics im vergangenen Frühjahr übernommen haben, soll nichts Geringeres vollbringen, als den Streaming-Markt aufzumischen.

Ein wichtiger Eckpfeiler dieser Pläne Apples ist den Angaben von Insidern nach der Abo-Preis. Apple wolle die Musikindustrie von niedrigeren Preisen für das Musik-Streaming überzeugen heißt es im Re/code-Artikel. Von 5 US-Dollar im Monat ist da die Rede, denn nur so könnten in diesem Geschäftsfeld neue Nutzergruppen erschlossen werden.

Zum Schluss noch eine aktuelle Liste der wichtigsten Musik-Streaming-Dienste:
Spotify
Deezer
Rdio
Google Play Music

Bild: Apple
Quelle: Re/code

Das könnte dich auch interessieren:

avatar

Über Johannes Schaller

Ich bin freier Journalist, Computer-Technik-Freak, Videospiel-Guru und Freizeit-Poet. In den letzten Jahren war ich unter anderem für notebookjournal.de tätig und habe als IT-Fachmann gearbeitet. Wenn ich nicht gerade an einem Text feile oder ein Stück Hardware auseinandernehme, dann widme ich meine Zeit gerne Filmen, Literatur, Videospielen oder schlicht und einfach der Natur.
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Smartphone, Tablet abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Re/code: Apple will Musik-Streaming auf 5 US-Dollar pro Monat drücken

  1. avatar Larry sagt:

    Bei US$1 bin icke dabei.

    Tschüssi,

    Wie immer, euer Larry

  2. Pingback: Macht Apple Beats Music zu einem festen Bestandteil von iOS? » notebooksbilliger.de Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.