Release bestätigt: Age of Empires Definitive Edition erscheint am 20. Februar 2018

      Release bestätigt: Age of Empires Definitive Edition erscheint am 20. Februar 2018

      Nach langer Wartezeit ist es nun endlich offiziell: Die Neuauflage von Age of Empires mit dem Zusatz „Definitive Edition“ erscheint am 20. Februar 2018 für Windows 10 PCs. Microsoft hatte das Spiel im Oktober 2017 aus technischen Gründen überraschenderweise verschoben. Im Netz wurde daraufhin wie immer wild spekuliert, am wahrscheinlichsten ist aber, dass das Spiel den internen Erwartungen der Entwickler noch nicht vollständig entsprach.

      Diese Situation soll sich nun offensichtlich (und hoffentlich wirklich) geändert haben. Das Remake wird ab dem 20. Februar 2018 vermutlich für 19,99 € exklusiv im Microsoft Store verfügbar sein. Da alle anderen Remakes – darunter Age of Empires 2 HD, die Age of Mythology Extended Edition und Age of Empires 3 – mittlerweile auch bei Steam erhältlich sind, bin ich allerdings voller Zuversicht, dass es das neueste Remake auch in den Steam-Store schaffen wird. Ursprünglich sollte das Spiel am 19. Oktober 2017 erscheinen.

      4K-Grafik, überarbeiteter Soundtrack und verbessertes Gameplay

      Neben einer höheren Auflösung und aktualisierten Einheiten-, Gebäude- und Level-Designs haben sich die Entwickler auch um das Gameplay gekümmert. Aber keine Angst, trotz verbesserter Minimap, einem In-Game Technologie-Baum und neu aufgezeichnetem Soundtrack sollen sich Spieler der Original-Version sofort wie zuhause fühlen. Ferner wurde den Kampagnen-Missionen ein Erzähler spendiert und das Erschaffen von Levels mit dem Szenario-Editor soll nun deutlich leichter von der Hand gehen. Um euch mit Gleichgesinnten zu messen, könnt ihr abseits des (glücklicherweise noch vorhandenen) LAN-Modus zudem auf Xbox Live zurückgreifen und euch online ins Gefecht stürzen.

      age-of-empires-4k-definitive-edition-comparison

      Open Beta ab 29. Januar 2018

      Aktuell läuft bereits eine Closed Beta, für die sich Liebhaber der Serie im letzten Jahr anmelden konnten. Mutige, die das Spiel im digitalen Store von Microsoft vorbestellt haben, konnten ebenfalls daran teilnehmen. Aus der geschlossenen Beta soll ab dem 29. Januar eine Open Beta werden. Wer Interesse hat, kann in Form von klassischen Skirmish-Matches via Xbox-Live-Matchmaking zeigen, was er drauf hat.

      Gleiche Entwickler wie bei der AoE 2 HD Edition

      Das 4K-Remaster des Originals von 1997 wird in einer Kooperation von Microsoft und Forgotten Empires entwickelt. Bei Forgotten Empires handelt es sich um ein Entwicklerteam bestehend aus AoE-Fans, die sich durch diverse Mods einen Namen gemacht haben. Sie waren auch schon für die Age of Empires 2 HD Edition und die drei dazugehörigen Addons The Forgotten, The African Kingdoms und Rise of the Rajas verantwortlich.

      Auch als Steelbook erhältlich

      Obwohl das Genre Echtzeit-Strategie (zumindest gefühlt) zunehmend vernachlässigt wird, will Microsoft den Fans sogar mit einer Steelbook-Edition eine Freude bereiten. Natürlich befindet sich in der Hülle kein Datenträger, da die Definitive Edition ein ausschließlich digitales Produkt ist. In der Verpackung steckt daher lediglich eine Karte mit dem Datenträger. Sammler oder alle, die es werden wollen, sollten die Steelbook-Edition aber trotzdem auf dem Schirm behalten.

      Bleibt nur zu hoffen, dass die Age of Empires Definitive Edition nicht noch ein weiteres Mal verschoben wird.

      via gamestar, caschys blog

      Veröffentlicht von

      Die Leidenschaft fürs Zocken wurde bereits in den frühen 90ern mit Bubble Bobble am Sega Master System II geweckt. Spielt mittlerweile hauptsächlich am PC und hätte gerne viel mehr Zeit, um sich seinem ständig wachsenden Pile of Shame zu widmen.

      Das könnte dich auch interessieren

      Hinterlasse einen Kommentar

        Subscribe  
      Benachrichtige mich zu: