Resident Evil Village: neue Infos, neuer Trailer und zwei Demos

      Resident Evil Village: neue Infos, neuer Trailer und zwei Demos

      Noch im Mai 2021 wird der achte Teil der Resident Evil-Serie erscheinen. Eine erste Demo ist ab sofort verfügbar, aber nur für PlayStation 5-Besitzer.

      Der neueste Ableger der Horror-Serie von Capcom wird neben PC, PlayStation 5 und Xbox Series X/S auch auf den „alten“ Konsolen erscheinen – also Xbox One und PlayStation 4. Das hatte Capcom in seinem neuesten Update angekündigt. Käufer der PS4 bzw. Xbox One-Version bekommen zudem ein kostenloses Update auf die Next-Gen-Version von Resident Evil Village.

      Das Spiel setzt die Geschichte um Ethan Winters aus Teil 7 fort. Statt aber durch ein großes Anwesen in den Sümpfen von Louisiana zu wandern, führt der neueste Ableger von Resident Evil wohl zuerst in ein europäisches Dorf und danach in ein beeindruckendes Schloss. Auch hier lauert das Böse aber wohl hinter jeder Ecke und die Bewohner des Anwesens haben wohl ganz eigenen Pläne mit Ethan – Evil Residents quasi.

      Wer im großen Scalper-Chaos Ende 2020 das Glück hatte, eine PlayStation 5 zu ergattern, kann sich außerdem auf eine exklusive Demo zu Resident Evil Village freuen. Sowohl im US-PlayStation-Store als auch im deutschen Store könnt ihr die Demo bereits laden – wenn ihr PlayStation Plus abonomiert habt.

      Resident Evil Village bekommt zwei Demos

      In der Demo schlüpfen Spieler aber nicht in die Rolle von Ethan Winters, sondern in Rolle der „Maiden“. Die muss aus einem ungemütlichen Keller entkommen. Allerdings wird es in der Demo keine Möglichkeit geben, gegen Feinde zu kämpfen oder diese zu blocken. Vielmehr sollen Spieler so das Sound-Design und die Atmosphäre von Resident Evil Village kennenlernen. Mal sehen, wie viel Zeit dafür bleibt, wenn Spieler vor dem leibhaftigen Bösen wegrennen müssen.

      Eine zweite Demo soll „im Frühjahr 2021“ für alle anderen anvisierten Plattformen erscheinen. Genauer konnte oder wollte Capcom das bisher nicht eingrenzen. Es ist aber naheliegend, dass die zweite Demo noch vor dem Start von Resident Evil Village am 7. Mai erscheinen wird.

      Neben der Single-Player-Kampagne werden alle Käufer von Resident Evil Village noch Zugriff auf einen Mehrspielermodus namens RE:VERSE haben. In diesem können Spieler bekannte Helden und Schurken aus Resident Evil gegeneinander antreten lassen.

      Diesen Modus hätte es meiner Meinung nach nicht gebraucht, aber es dürfte die Lebenszeit des Spieles verlängern, schnelle Wiederverkäufe reduzieren und das Spiel als Ganzes minimal profitabler machen. Wie ist bisher euer Eindruck von Resident Evil Village?

      Gaming bei uns im Shop

      Quelle & Bilder: Resident Evil Showcase Januar (YouTube) & Capcom

      Veröffentlicht von

      Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

      Das könnte dich auch interessieren

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.