Retro: Mit der „iDOS“-App Windows 3.1 auf dem iPad installieren

Retro: Mit der „iDOS“-App Windows 3.1 auf dem iPad installieren

Mit der App iDOS könnt ihr Windows 3.1 auf dem iPad installieren und sogar eine kabellose Maus und Tastatur verwenden.

Tech-Redakteur Harry McCracken hat einen Weg gefunden, Windows 3.1 auf dem iPad zu installieren. Mit einer App namens iDOS könnt ihr das „klassische“ Windows-Erlebnis auf eurem iPad nochmal erleben. Die Webseite How-to Geek hat sogar eine genau Schritt-für-Schritt-Anleitung dafür zusammengestellt. Die Quelle dafür findet ihr am Ende der News.

‎iDOS 2
‎iDOS 2
Entwickler: 潮激 李
Preis: 4,99 €

Die App iDOS ist eigentlich dafür gedacht, klassische DOS-Spiele auf modernen Apple-Geräten, wie dem iPad, zu spielen. Sie war nie dafür ausgelegt, ein vollständiges Windows zu stemmen – funktioniert trotzdem. Es ist sogar recht einfach.

Im ersten Schritt müsst ihr euch die iDOS-App für 5,49€ aus dem App Store besorgen. Außerdem benötigt ihr eine legale Kopie von Windows 3.1. Sobald ihr eure Windows 3.1-Dateien habt, müsst ihr sie in die Dateien-App vom iPad übertragen. iDOS erstellt in der Dateien-App einen Ordner für die Dinge, die ihr in die App importieren möchtet.

Im Anschluss könnt ihr die Windows 3.1-Dateien in iDOS laden und das Betriebssystem installieren. Haltet euch einfach genau an die Anleitung von How-to Geek und es sollte keine Probleme geben.

Nach der erfolgreichen Installation könnt ihr sogar zusätzliche Apps von Drittanbietern installieren. Das Internet Archive ist ein guter Ort, um entsprechende Programme zu finden. Dort findet ihr Produktivitätstools, Dienstprogramme und sogar Spiele. Ihr könnt tatsächlich Civilization II auf dem iPad spielen.

Das Ganze ist natürlich eher eine Machbarkeits-Studie als eine ernstgemeinte Dauerlösung. Trotzdem ist die Idee genial – gerade in Anbetracht von Retro-Spielen in Verbindung mit Maus- und Tastatur-Steuerung am iPad. Werdet ihr iDOS eine Chance geben?

Apple iPad bei uns im Shop

Quelle & Bilder: How-to Geek via 9to5Mac, Benj Edwards (Twitter)

Veröffentlicht von

Gamer, Filmliebhaber & Hobby-Fotograf – also alles was eine gute Geschichte erzählt. Großer Fan von durchdachten Produkten und Privatsphäre. Nach zehn Jahren im Google-System derzeit im Apple-Kosmos unterwegs und soweit zufrieden.

Das könnte dich auch interessieren

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.