Safer Internet Day 2012: Sicherheit im Web

Heute ist Safer Internet Day. Vor ein paar Jahren mit der Europäischen Union und dem insafe-Netzwerk ins Leben gerufen, versucht man jedes Jahr, die Menschen für bestimmte Thematiken im Netz zu sensibilisieren. Viele Organisationen nutzen diesen Tag, um auf „Gefahren“ im Netz hinzuweisen, so hat zum Beispiel Facebook eine Frage & Antwort-Seite für Familien erstellt, die mit Tipps aufwartet, wie man sich im sozialen Netzwerk verhalten soll. Diese Bereiche betreffen nicht nur Jugendliche, auch Eltern und Lehrer finden hier Tipps. Doch das Internet ist bekanntlich nicht nur Facebook, sondern auch viele andere Bereiche nutzen den Safer Internet Day.

Dieses Jahr steht der Safer Internet Day unter dem Motto „Connecting generations and educating each other“, was einfach bedeutet, dass Generationen ihr Wissen (sozial, Netz usw.) austauschen sollen. Wer mehr erfahren will, kann auch Klicksafe besuchen, die deutschsprachige Seite erklärt einiges und hält Informationen zum Safer Internet Day bereit. Das Thema lässt sich natürlich ausbreiten. Auch Benutzer, die der Meinung sind, alles zu wissen, könnten sich folgende Fragen stellen: “ Nutze ich individuelle Passwörter für meine Konten?“, oder „Nutze ich für Passwörter eine Kombination aus Zahlen und Buchstaben?“. Ein sehr komplexes Thema, für viele vielleicht selbstverständlich – für andere aber wiederum nicht. Deshalb sollte man sich vielleicht an solchen Tagen mal fünf Minuten nehmen, um über die oben genannten Thematiken nachzudenken – und sich oder andere zu informieren.

Dieser Beitrag wurde unter Netzwelt abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

1 Kommentar auf "Safer Internet Day 2012: Sicherheit im Web"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast
wpDiscuz