Samsung bringt Galaxy Tab 7.0 Plus im Februar nach Deutschland

Gerade eben konnte ich das Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus unter die Lupe nehmen, welches im Februar auch auf den deutschen Markt kommen wird. Das Design wurde speziell für Deutschland angepasst, Apple sollte bei diesem Gerät wohl weniger klagewütig sein dürfen.

Das Besondere am 345 Gramm schweren Samsung Galaxy Tab 7.0 Plus: die Telefonfunktion, die auch beim ersten Galaxy Tab eingeflossen ist. Im Inneren werkelt ein 1,2 GHz starker Dual Core-Prozessor, die Speicherkapazität beträgt 16 GB. Das Tab wird mit Android 3.2 ausgeliefert, ein Updatetermin und den finalen Preis nannte Samsung nicht – ich würde auf 599 Euro tippen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Ausgepackt, Netzwelt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Samsung bringt Galaxy Tab 7.0 Plus im Februar nach Deutschland"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Wie steht es denn mit dem 7.7?

avatar
Gast

Was genau ist mit „Das Design wurde speziell für Deutschland angepasst“ gemeint? Ist Apple nur in Deutschland so klagewütig? 599 Euro wäre schon ein stolzer Preis. Glaube da gibt es günstigere Alternativen.

avatar
Gast

599 euro ist der einführungspreis. das sgs 2 kam am anfang für 549 euro raus und ich habs für 429 gekauft. da denke ich mal, dass es bereits in den ersten wochen unter 500 euro fallen wird, wenns denn 599 uvp wird.

trackback

[…] 7.0 Plus, welches im Februar auf den Markt kommt, hatte ich im Rahmen meiner CES-Berichterstattung bereits erwähnt, ich konnte für euch noch einmal ein kurzes Video machen, welches das Gerät in der […]

wpDiscuz