Samsung C32JG50: 31,5“ Gaming-Monitor mit 144Hz

      Samsung C32JG50: 31,5“ Gaming-Monitor mit 144Hz

      Der C32JG50 ist ein relativ kompakter Gaming-Monitor, der auf sämtlichen RGB-Beleuchtungskrimskrams verzichtet und sich stattdessen auf die wesentlichen Punkte konzentriert: das Display. Wie gut das klappt, habe ich in der letzten Zeit mal genauer ausprobiert.

      Bevor ich euch erzähle, was Samsung bei diesem Monitor alles richtig und was falsch gemacht hat, gibt es die technischen Daten des C32JG50 im Überblick.

      Technische Daten Samsung C32JG50

      Paneltyp 31,5″ (80 cm) entspiegeltes Curved VA-Panel im 16:9 Format (mit LED-Hintergrundbeleuchtung)
      Auflösung 2560×1440 Pixel, WQHD-Auflösung
      Blickwinkel 178° horizontal / 178° vertikal
      Aktualisierungsrate 144 Hz
      Reaktionszeit 4 ms (Grey to Grey)
      Kontrast 3000:1 (statisch)
      Helligkeit 250,00 cd/m²
      Ergonomiefunktionen Neigung: -1,5 bis +15°
      nicht drehbar
      nicht höhenverstellbar
      Videoanschlüsse 1x DP (1.2)
      2x HDMI (1.4)
      Sonstige Anschlüsse Stromanschluss, Kensington Lock
      Energieeffizienzklasse B
      Gewicht 5,80 kg (mit Standfuß)

      Lieferumfang, Aufbau, Anschlüsse

      Der Lieferumfang bietet alles, was ihr braucht, um den Monitor sofort in Betrieb zu nehmen. Neben dem Display liegen der zweigeteilte Standfuß, eine Abdeckplatte für die Anschlüsse, das Netzteil, ein HDMI-Kabel, eine Reihe Zettel mit Garantie und Schnellstartanleitung sowie eine CD mit Bedienungsanleitung bei.

      Der Aufbau ist in zehn Minuten erledigt. Der Standfuß ist in zwei Teile zerlegt. Die müsst ihr zusammenstecken und dann zwei Schrauben anziehen. Dafür benötigt ihr einen Kreuz-Schraubenzieher. Anschließend steckt ihr ihn an das Display an. Legt dazu den Monitor am besten flach auf einen Tisch. Hier gibt es keine Schrauben.

      Dann nur noch Aufstellen, das Netzteil zusammenstecken und Kabel anschließen. Fertig. Wer will kann die Anschlüsse noch mit der mitgelieferten Klappe verbergen. Die Anschlüsse führen übrigens alle nach unten weg, so dass ihr ihn über eine 75 x 75 mm VESA-Platte flach an der Wand befestigen könnt. Wenn ihr ihn normal auf dem Schreibtisch aufstellt, dann könnt ihr die Kabel über die Lasche am Standfuß befestigen, so dass sie nicht zu sehen sind und ordentlich weggeführt werden. Alles also ganz einfach. Schade finde ich nur, dass Samsung beim Standfuß nicht auf Flügelschrauben setzt, die den Aufbau komplett ohne Werkzeug ermöglichen würden. Aber das ist eine Marginalie.

      samsung c32jg50

      An Anschlüssen ist das Wichtigste mit dabei. Es gibt 2x HDMI 1.4 und 1x DisplayPort 1.2. Wer mag kann auch noch seine 3,5mm Kopfhörer anschließen.

      Samsung C32JG50 bei uns im Shop

      Verarbeitung

      Der Monitor besteht komplett aus Kunststoff, wirkt aber trotzdem keinesfalls billig. Die eigentlichen Displayränder sind sehr dünn und zierlich. Sie sind wie das Frontpanel in einem dunklen Grau gehalten. Die Frontleiste ist schlicht. Es gibt mittig nur einen kleinen Samsung-Schriftzug.

      Samsung C32JG50

      Der Fuß besteht aus schwarzem Hochglanz-Kunststoff. Sieht nett aus, bietet Reflektionen und macht, was er machen soll: Er hält den Monitor. Da der Fuß bei mir meistens unter allerlei Zetteln verborgen ist, stört mich das überhaupt nicht. Die Form des Fußes finde ich allerdings nicht so gelungen. Der Monitor gerät leicht ins Schwingen und wackelt für meinen Geschmack auch recht lange nach.

      Ist der C32JG50 in Betrieb, wirken die Ränder allerdings nicht mehr so schmal. Dann seht ihr an drei Seiten einen etwa fünf Millimeter breiten schwarzen Streifen. Lediglich auf der Unterseite ist der etwas dünner.

      Samsung C32JG50

      Die Verarbeitung an sich ist tadellos. Es gibt keine Unregelmäßigkeiten, alle Kanten schließen bündig ab und es gibt keinerlei Grate, die stören könnten.

      Menü

      Unter dem Samsung-Schriftzug findet ihr den Joystick für die Menüsteuerung.

      Schiebt ihr den Stick nach vorne oder hinten, erhaltet ihr direkten Zugriff auf Einstellungen wie Helligkeit, Schärfe und Kontrast. Direkt zur Seite drücken, bringt euch in die Lautstärkeregelung.

      Um das vollständige Menü aufzurufen, müsst ihr den Joystick einmal mittig drücken. Ein Schwenk nach links bringt euch zur Auswahl der Signalquelle, der Schwenk nach rechts öffnet das Menü zur Reduzierung des Blaulichtanteils. Zieht ihr den Joystick nach vorne, schaltet ihr den Monitor aus. Schiebt ihr den Joystick nach hinten, öffnet sich das komplette Menü.

      Dort seht ihr auf einen Blick die aktuellen Einstellungen wie etwa Reaktionszeit und Bildwiederholrate. Ihr könnt im Menü verschiedene Bildmodi auswählen. Zur Wahl stehen FPS, RTS, RPG, AOS und Kino. Ihr könnt natürlich noch die Bildeinstellungen ändern, Systemeinstellungen vornehmen und die Anzeigedauer für das Menü ändern.

      Die Bedienung ist intuitiv und das Menü bietet alle nötigen Optionen, damit ihr den Monitor für eure Bedürfnisse einstellen könnt.

      Samsung C32JG50 bei uns im Shop

      Display

      Am Display gibt es nichts auszusetzen. Die Farben sind kräftig und Schwarz wird auch tiefschwarz dargestellt. Danke der matten Oberfläche gibt es keine störenden Reflektionen, die vom Bildschirminhalt ablenken. Sämtliche Inhalte werden knackscharf dargestellt. So soll das sein.

      Die Ausleuchtung ist gleichmäßig. Dunkle Stellen oder tote Pixel konnte ich bei meinem Testmodell nicht feststellen.

      Wir haben natürlich auch unseren Spyder am Samsung C32JG50 angesetzt. Der AdobeRGB-Farbraum wird zu 74% abgedeckt, sRGB zu 96% und der Farbraum NTSC zu 71%. Die Werte gehen vollkommen in Ordnung. Damit lassen sich Fotos und Videos ohne Probleme bearbeiten. Allerdings solltet ihr immer im Hinterkopf behalten, dass der Monitor ein curved Panel hat und damit Probleme bei der Perspektive einhergehen, solltet ihr nicht genau mittig vor dem Display sitzen.

      Persönlich finde ich curved Monitore nicht so überzeugend. Das liegt aber daran, dass ich in erster Linie Fotos und Videos bearbeite. Durch die Krümmung wird der Eindruck von Filmen oder Games gegenüber einem geraden Display immersiver. Die Krümmung ist nicht so stark, dass ihr Dinge am Displayrand nur noch aus dem Blickwinkel seht. Finde ich ganz angenehm.

      Samsung C32JG50

      Der C32JG50 unterstützt weder G-Sync noch FreeSync, hat aber eine Bildwiederholrate von 144Hz. Damit solltet ihr in Games keine grafischen Probleme haben. Die hohe Refreshrate gleicht dann auch aus, dass VA-Panele in aller Regel gegenüber TN-Panelen, die normalerweise in Gaming-Monitoren verbaut sind, langsamer sind. Die 4ms Reaktionszeit dürften auch in den allermeisten Games ausreichend sein. In Shootern könnte es allerdings knapp werden.

      Fazit Samsung C32JG50

      Der C32JG50 hat einen Minuspunkt: Er gerät viel zu schnell ins Schwingen und wackelt dann auch relativ lange nach. Wer also heftig auf seinem Schreibtisch herumfuhrwerkt, wird mit diesem Monitor nicht glücklich werden. Da sollte Samsung den Fuß für mehr Stabilität überarbeiteten.

      samsung c32jg50

      Ansonsten leistet sich der Monitor im Test keine Schwächen. Das Display ist gut und an Einstellmöglichkeiten hat Samsung auch nicht gespart. Wer mit dem wackeligen Fuß leben kann, kann den C32JG50 unbesorgt in Betracht ziehen. Derzeit müsst ihr für das Display 429 Euro* auf die virtuelle Ladentheke legen.

      Samsung C32JG50 bei uns im Shop

      Tester gesucht für den Samsung C32JG50 Monitor

      Meine Meinung kennt ihr jetzt. Und nun seid ihr dran. Einer von euch darf den Monitor auf Herz und Nieren testen und anschließend behalten. Einzige Bedingung: Im Anschluss muss eine Produktbewertung mit mindestens 300 Wörtern für das Display bei uns im Shop abgegeben werden.

      Schreibt uns einfach in den Kommentaren, was euch zum geeigneten Tester macht und mit etwas Glück dürft ihr den Samsung C32JG50 testen.

      Die Aktion ist vorbei, der Tester wurde ausgewählt und benachrichtigt. Andre freut sich über den Monitor, wir sind gespannt auf seine Bewertung.

      Teilnahmebedingungen
      Veranstalter des Gewinnspiels ist die notebooksbilliger.de AG. Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren aus Deutschland und Österreich. Teilnahmeschluss ist der 04.11.2018, 23:59 Uhr. Von der Teilnahme ausgeschlossen sind Angestellte und Führungskräfte der notebooksbilliger.de AG, deren Tochtergesellschaften und verbundene Unternehmen, Anzeigen-, Promotion-, Marketing- oder Produktions-Agenturen, Web-Dienstleister, sowie deren Familienangehörige [Ehepartner, Eltern, Kinder, Geschwister und deren Lebensgefährten] und in deren Haushalten lebende Einzelpersonen. Für die Teilnahme an der Aktion muss der/die Teilnehmer/in einen Kommentar im Blog hinterlassen, in dem er/sie sich als Tester/in bewirbt und uns sagt, warum wir ausgerechnet ihn/sie auswählen sollten. Zu testen gibt es einen Samsung C32JG50 Monitor, jede/r Tester/in hat nach Erhalt des Gewinns zwei Wochen Zeit, eine Produktbewertung mit mindestens 300 Wörtern Länge unter dem dazugehörigen Produkt zu hinterlassen. Jede/r Teilnehmer/in kann nur einmal teilnehmen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden nach Ablauf des Gewinnspiels per E-Mail benachrichtigt. Der Gewinn verfällt, wenn die ermittelten Gewinner sich nicht binnen 14 Tagen nach Benachrichtigung melden. Die notebooksbilliger.de AG behält sich vor, jederzeit die Teilnahmebedingungen zu ändern oder jederzeit das Gewinnspiel aus wichtigem Grund ohne Vorankündigung zu beenden oder zu unterbrechen. Dies gilt insbesondere für solche Gründe, die einen planmäßigen Ablauf des Gewinnspieles stören oder verhindern würden. Mit der Teilnahme an dieser Aktion werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert. Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

      *Stand: 22.10.2018

      Veröffentlicht von

      Hat seine ersten Gehversuche auf dem Amiga 500 und aus Guybrush Threepwood einen mächtigen Piraten gemacht. Mittlerweile ein Fan von richtig guter Smartphone-Fotografie und demensprechend viel auf Instagram unterwegs.

      Das könnte dich auch interessieren

      207 Kommentare » Schreibe einen Kommentar

      1. Ich bin einfach ein Vollblut Gamer und habe derzeit auch ein 144Hz Monitor, von dem ich absolut überzeugt bin, lediglich die Größe von 24″ lässt ein wenig zu wünschen übrig, man wird halt älter. Ich würde den Monitor also sehr gerne testen und mit meinem aktuellen 144Hz Monitor vergleichen. Auch interessiert mich, wie sich ein 32″ Monitor beim streamen macht, da die Cam dann doch ein ganzes Stück höher ist und weitere Bildschirme weiter nach außen rutschen.

      2. ich bzw. wir wären die optimale Testperson für den Monitor. Wir sind eine Großfamilie 2 Erwachsene, 4 Kinder im Alter von 19 – 3 Jahren und eine Gastschülerin aus Thailand. Der Monitor wäre also quasi rund um die Uhr im Einsatz – Test. Er würde für PC Arbeiten benutzt werden, fürs Filme gucken (Kinoabend zuhause) für PC Spiele (Graphik ist hier besonders wichtig) sowie für Spiele mit der Playstation 4. Wir könnten den Monitor also auf allerlei Funktionen testen und bis aufs „Herz“ prüfen und hätten unsere Freude damit.

      3. Hallo. Seit über zwei Jahren bestelle ich regelmäßig bei Ihnen mein Equipment. Als treuer Kunde würde ich gerne ein Mal als Tester ausgewählt werden. Aber leider ist es nie dazu gekommen. Vielleicht ja jetzt!!! Netten Gruß

      4. Ich finde es prima, dass sich dieser Monitor auf das Wesentliche konzentriert. Ich sage immer: „Weniger ist oft mehr“.
        Dieser Monitor besticht mit seinen brillanten Features und nicht durch unnötigen Kram.
        Da interessiert mich natürlich, ob denn die Leistung auch meinen Erwartungen entspricht und will das ausgiebig testen und über das Ergebnis selbstverständlich ausführlich berichten.

      5. Wir, mein Partner und ich, wären die perfekten Allround-Tester für diesen Monitor. Täglich arbeiten wir am PC, spielen oder schauen einfach nur Filme. Ich persönlich bearbeite auch gern Fotos/Videos, arbeite grafisch oder gestalte unsere Reise-Fotobücher. Desweiteren muss ich auch langsam mal beginnen meine Staatsexamensarbeit zu schreiben, gibt ja eigentlich keine bessere Motivation 😉

      6. Hallo ich denke das ich ein sehr guter Tester wäre. Ich gucke Serien und Filme sowie spiele Computerspiele schon viele Jahre und das oft sehr viele Stunden am Tag, wo also ein Bildschirm gut an die grenzen gehen würde. Hierbei war es mir schon immer sehr wichtig, das jede Hardware eine sehr gute Qualität hat. Sodass man keine Probleme hat mit ständigem Bildflackern oder runterschrauben von Leistungen damit man normal spielen oder eine Serie gucken kann. Außerdem lege ich schon immer sehr viel wert darauf einen großen Bildschrim zu haben mit satten Farben um ein Optimales Bild zu haben, daher kann ich auch gute vergleiche ziehen und ein gutes Review schreiben. Würde mich freuen der Auserwählte zu sein.
        MFG Tobias

      7. jeahhh… warum bin ich die richtige Testerin??? Ich kann einen großen Monitor mit einem guten Bild ,viel Leistung und zuletzt noch einem schönen Design einfach super dringend brauchen.. meine zweit Monitor im Home Office ( die ich auch brauche ). ist leider sehr klein für die Erledigung meiner täglichen Arbeit als Kundenbetreuerin. da wir viel Email bearbeitung machen und umheimlich viele Programme auf einmal geöffnet haben wäre es geradezu perfekt einen großen Monitor mit augenfreundlichem Bild zu nutzen.. Natürlich auch privat würde er unheimlich oft genutzt werden.Tja.. somit wäre ich schon eine perfekte Testerin und versuche mein Glück einmal. Natürlich drücke ich jedem einzelnen hier die Daumen da wir alle gute Tester wären.

      8. Bei so einem ausführlichen Test, weiß man schon ziemlich genau, worauf man sich einlässt.
        Für mich persönlich wird es langsam wieder Zeit für einen neuen Monitor, mit dem ich arbeiten, spielen und Filme gucken kann. Ich besitze noch ein altes, rechteckiges Modell ohne Full-HD Auflösung, sodass für mich natürlich ein großer Unterschied da wäre. Es wird Zeit, wieder moderner zu werden und wieder ein paar Spiele auszupacken. Und einen curved Monitor wollte ich auch schon immer mal ausprobieren. Denn ob das Spielerlebnis wirklich so richtig immersiv wird, muss man wohl einfach ausprobieren.

      9. Liebes NBB-Team,
        ich würde den Samsung C32JG50 Monitor gerne auf Alltagstauglichkeit, Gaming und Grafikdesign testen. Da ich noch nie einen curved monitor hatte, würde mich das in den genannten Gesichtspunkten super interessieren.

        Grüße

      10. Ich würde den Monitor gerne mit meinem Sohn zusammen testen. Wir sind sehr neugierig ob er so gut ist wie beschrieben

      11. Würde ich testen

        Ein guter Bildschirm für alle Bereiche welche ich an meiner Workstation gerne testen würde.
        Bildbearbeitung, Spielen, Textverarbeitung und Streamingdienste lassen sich bestimmt ganz gut darauf genießen

        Liebe Grüße 🙂

      12. Hallo Team,
        wir sind Rechtsanwaltskanzlei. Wir brauchen den Monitor für die tagliche Arbeit und Meeting. Wir moechte gerne den Monitor testen.
        Danke!

      13. Hallo, ich mag mich gerne bewerben da ich bereits seit meinem 7. Lebensjahr mit gaming groß geworden bin und mich dies auch all die jahre durch so einige schwierigkeiten begleitet hat, für mich ist gaming einfach ein hobby womit ich emotional so extrem viel verbinde und so viele erinnerungen hege an viele menschen an viele schwierigkeiten lebenserfahrungen etc.
        und ich suche immer möglichkeiten einen teil davon an andere weiterzugeben oder eben auch firmen die aus dem technik bereich kommen zu unterstützen

        MFG

      14. Den Samsung Monitor könnte ich mit meiner Nvidia GTX 1080 befeuern. Ein schöner Monitor zum Spielen und Surfen

      15. Ich würde das gute Stück auf Herz und Nieren testen. Angefangen von der Frage ob Frau den auch alleine anschließen und installieren kann. Weiter über Bildbearbeitungsprogramme, und das Verhalten und die Helligkeit beim arbeiten mit Office , Word etc. Bis hin zum Test, ob man das gute Stück auch als zockermonitor betiteln könnte. Denn ich hasse nichts mehr,als wenn , wenn ich zocke irgendwo irgendetwas flackert, die Farben schlecht oder das Bild verpixelt ist.

      16. Falls ich den Monitor testen darf, werde ich ein ausführliches, aber dennoch prägnantes Feedback abgeben.

      17. Was mich zum geeigneten tester macht mhh mal überlegen. Ich bin eine Mama von 3 Kindern im Alter von 3_7und 14 das bedeutet jeder hat etwas was er liebt am PC zu tun. Sie spiele hören Musik mein Mann bearbeitet Bilder ich lese sehr viel am PC. Darum glaube ich das wir geeignet wären. Mfg Annette Möller

      18. Bin begeisterter Online Racer und da würde sich der Samsung schon aufgrund der Diagonalen sehr gut machen, würden den Monitor aber auch in meinem Office Alltag testen 🙂

      19. An Testen nehme ich sehr gern teil. Ich liebe es, neue Produkte ausprobieren zu können. Ich habe auch eine Instagram Seite mit fast 1000 Followers, wo ich über die Neuigkeiten, die ich zum Testen bekommen habe, berichte.
        Ich würde den einfach gerne testen für das Studium, Netflix und die Playstation.

      20. Hallo,
        ich teste den Monitor bezüglich seiner Fähigkeiten als Gaming-Monitor (FPS) sowie als Arbeitsgerät (Grafikbearbeitung & 3D-Rendering).
        LG

      21. Würde gern einen Curved Monitor mit WQHD Auflösung testen. Dann noch 144 Hz wären zum spielen super.

      22. Hallo,
        Ich wäre ein guter Tester, da ich sehr vielseitige Sachen am PC mache. Neben Games zocken, Hausarbeiten und programmieren auch Filme schauen und Videos bearbeiten.

      23. Ich würde den Bildschirm gerne testen ich bin viel am Computer. Ob privat zum spielen, im Internet surfen und Videos anschauen oder beruflich in Word, Excel usw.

      24. Ich bin ein typischer Gamer, vor allem World of Warcraft. Daher denke ich, dass ich den Monitor super testen könnte.

      25. Mir fällt es leicht Testberichte zu erfassen, außerdem bin ich oft an PC und habe daher viel Erfahrung mit verschiedenen Monitoren.

      26. Ich zocke für mein Leben gern und meine Familie auch, genauso Freunde und Bekannte, virtuell und im real live und es wäre eine Ehre den Monitor testen zu dürfen.
        Ich teste sehr gern, weil es interessant ist, neue Produkte kennenzulernen und das teile ich mit meinen Followern in meinen Netzwerken und ich lasse die Menschen wissen , wo Sie die Produkte kaufen können. So erreiche ich tausende von Menschen. Die meisten Verbraucher, die online einkaufen, lesen vorher Bewertungen, orientieren sich daran, oder kaufen auch spontan, wenn die Bewertung gut ist.
        https://www.facebook.com/seeabout/
        https://www.facebook.com/groups/Annatestet/
        https://www.instagram.com/all_good_and_bad_things/?hl=de
        https://www.facebook.com/AnnaTinaSchmid
        https://twitter.com/AnnaSchmidt1960

      27. Hallo,
        WIR (mein Freund und Ich) wären geeignete Tester, da wir beide Zocker mit Herzblut sind und daher den Monitir auf Herz und Nieren testen könnten! Egal welches Lichtverhältnis, beim Gamen ist alles dabei. 🙂

      28. Liebes NBB-Team,
        mein Freund und ich würden den Monitor sehr gerne testen. Er insbesondere im Bereich Gaming, ich für Bildbearbeitung, Netflix und co. Wir würden uns freuen 🙂

      29. meine drei brüder und ich zocken in der Freizeit relativ viel, also ideale Bedingungen, um das Gerät auszuprobieren, zumal mein alter Monitor den neuesten technischen Anforderungen nicht mehr entspricht

      30. Ich bin ein technikbegeisteter junger Mann der in der Lage ist eine sachlich ausführliche Bewertung zu schreiben. Ich würde den Monitor zum Gaming und zur Bildbearbeitung nutzen.

      31. Hallo, ich werde testen:Lieferumfang, Aufbau, Anschlüsse Verarbeitung Display Menue und wenn das noch nicht reicht meinen persönlichen Eindruck, also her damit.

      32. Wir sind beide sehr häufig am PC, sodass wir Gaming und Arbeit kombinieren möchten. Meine Lebenspartnerin arbeitet mehr am PC , ich zocke mehr. Idealerweise benötigen wir beide den passenden Monitor.

      33. Hier meldet sich der prädestinierteste Tester, der täglich ca. 8 Stunden aus dem Fenster kuckt (Windows10).
        Danke für die Chance zum Testen und Beste Grüße ans Team.

      34. Ich bearbeite leidenschaftlich gerne meine Bilder und bin auf der Suche nach einem geeigneten Monitor Ich würde ihn lieben gerne auf Herz und Nieren testen

      35. Guten Tag!
        Gerne möchte ich mich für das Testen des Gaming-Monitors bewerben. Ich habe ein ausgeprägtes Faible für state-of-the-art Unterhaltungsmedien, sowohl aus technischer als auch ästhetischer Sicht. Eine umfassende, aber prägnante Beschreibung der Testresultate fällt mir als wissenschaftlich und rhetorisch geschultem Schreiber sehr leicht.
        Vielen Dank!

      36. Hallo liebes notebooksbilliger-Team,
        ich wäre ein geeignete Testin, weil ich den Bildschirm unter viele Gesichtpunkten betrachten könnte: Als Arbeitsgerät für meine Abschlussarbeit, zum Spielen, Surfen und Filme schauen. Ich würde einen ausführlichen Testbericht verfassen.
        MfG

      37. Ich würde mich freuen diesen grandiosen Monitor zu testen und für euch und die Community ausgiebig zu bewerten und zu beurteilen!

        Erfahrung im Bereich Gaming, Home-Office und Freizeit am Pc gehören zum Alltag.

        beste Grüße
        Christopher

      38. Wir wären der perfekte Tester, da wir unter mehreren Gesichtpunkten diesen Monitor testen können.

        Mein Mann sowie die beiden Jungs wären für das Spielen verantwortlich und ich würde mein komplettes Homeoffice dafür benutzen, über Grafiken, Filme etc.

        Wir würden uns sehr darüber freuen, wenn wir als Familie diesem echt tollen Produkttest positiv mitwirken dürften.

      39. Guten Tag.
        Ich sehe mich als einen geeigneten Tester für genau diesen Bildschirm und viele Anwendungsszenarien, da ich bereits entsprechende Rezensionen in diesem Bereich verfasst habe (Alternate, Mindfactory) und ebenfalls für genau diesen Fall geeignete Vergleichsbasen besitze. Einen Samsung SyncMaster P2770 (Desktop) und einen AOC Agon AG271QG (Gaming, Bild- u. Videoschnitt). Nun ja ich bin ein leidenschaftlicher Case-Modder und exzessiver FPS-Gamer. Ich habe erst vor kurzer Zeit ein neues Hauptsystem auf die Beine gestellt, unter Anderem verbaut sind i7 8700k delid @5Ghz 6C/12T by 1.27vCore, MSI Z370 Gaming M5, MSI GeForce GTX1070ti Gaming X @~2Ghz, Corsair Dominator 4x8gb 3200mhz 16-18-18-36, Samsung 970Pro 512gb M.2 NVMe PCIe-SSD, Crucial MX500 500gb Sata3-SSD 6gb/s, Seagate Barracuda 2tb Sata3-HDD 6gb/s. Saft liefert ein Corsair HX850M Platinum und verbaut habe ich das Setup in einem AeroCool P7-C1WG, welches auf maximalen Airflow optimiert wurde. In leistungshungrigen Spielen wie PUBG, habe ich stabile 160-200fps @1080p. In reaktionsschnellen Games bevorzuge ich einfach 1080p @ max fps. In MOBA´s oder Spielen wie World of Warcraft, darf es auch mal gern WQHD oder sogar 4K sein. Wobei diese Technologie noch nicht ausgereift genug ist. Nun ja alles in Allem bringe ich eine solide Grundbasis an Erfahrung mit in den Test und besitze bereits entsprechende Vergleichsgeräte. Würde mich freuen, wenn ich das nötige Glück besitzen würde, von euch als Tester auserwählt zu werden!
        Nun verabschiede ich mich noch mit freundlichen Grüßen und wünsche allen anderen Teilnehmern natürlich viel Glück!

      40. Wir würden gern testen – tagsüber im Homeoffice als Programmierin und Abends/nachts beim zocken mit WoW.

      41. Guten Tag liebe Freunde der digitalen Sonne,
        ich würde den Monitor gerne testen. Ich bin in einer Streamer Wg. Ich streame Gaming und alles mögliche auf twitch.com.
        Ansonsten schaue ich gerne Serien und Filme, mache Musik und würde alles gerne mit diesem Monitor testen und bewerten. Mit ein bisschen Glück klappt es 😀
        Liebe Grüße
        Paddy

      42. Hallo,
        da ich beruflich und privat sehr viel Zeit vor dem Rechner verbringe (Programmieren, Gaming, Filme, Serien..) bin ich eine geeignete Testerin.

      43. Ich bin ein ambitionierter Gamer und bin deshalb immer auf der Suche nach toller Technik.
        Die Welt von Blizzard hat mich dabei gut im Griff 😉
        Beruflich bin ich eigentlich Elektrikermeister und programmiere mittlerweile vorwiegend nur noch Haussteuerungssysteme.
        Beim einstellen der Smart Home Systeme für die Kunden sitze ich oft sehr lange und konzentriert vor dem Monitor und benötige daher gute Technik.

      44. Ich möchte mich als Frau auch an dem Produkttest beteiligen. Mich stört es immer sehr, wenn bei technischen Dingen nur männliche Meinungen erfragt werden. Dabei schauen sich frauen dinge oft anders an. Wie ist das Design des Produkts? Ist es schwer? Lässt es sich gut reinigen? Und natürlich die üblichen Fragen wie: Hält der Monitor was er verspricht? Wird man schnell Müde davor? Sind die Einstellungen leicht vorzunehmen?
        Liebe Grüße

      45. Sehr geehrte Notebooksbilliger-Team,
        Ich sehe mich als geeigneter Tester an, denn ich beschäftige mich viel mit Produkten zum Testen und habe bereits viele Erfahrungen gesammelt bezüglich „ausführlicher Bewertung“. Deswegen würde ich mich freuen, diesen Monitor testen zu dürfen, da ich mich sehr viel mit Gaming beschäftige und diesen Monitor fürs Gaming, Video- und Bildbearbeitung zu testen, da es schließlich mein Hobby ist.

        Ich würde mich sehr freuen, von Ihnen bald zu hören.

        Mit freundlichen Grüßen,
        Leonardo d. S. K.

      46. Mit 13 habe ich meinen ersten eigenen PC komplett
        alleine zusammengestellt. Seitdem baue ich stets selber
        PCs für Freund und Familie zusammen und bin deshalb immer auf dem Laufenden, was aktuelle Technik und ihre Trends angeht.
        Außerdem befasse ich mich auch generell häufig in meiner Freizeit
        mit Technik und spreche gerne mit meinen Freunden darüber und
        zusammen geraten wir so in interessante Gespräche in denen wir bereits auch unsere Meinung zu bestimmten Produkten und Innovationen preisgeben und diskutieren.
        Darüberhinaus bin ich sehr an Filmproduktionen interessiert
        und würde hier die Chance nutzen ein Unboxing/Review Video zu erstellen.
        Darüber hinaus bietet dieser Monitor alles was man sich als Cineast, Enthusiast für Video- und Bildbearbeitung und Gamer so wünschen kann, was ich gerne unter Beweis stellen würde.
        Zusammengefasst biete ich das nötige technische Wissen und Interesse
        und habe bereits erfolgreich ausführliche Rezensionen über Technikprodukte verfasst und würde mich freuen
        mein Know-How und Erfahrung für Sie zur Verfügung zu stellen.
        Mit freundlichen Grüßen
        Hendrik

      Schreibe einen Kommentar

      Pflichtfelder sind mit * markiert.