Samsung: Cams mit WLAN als Standard

Ja, man munkelt, dass Samsung nicht nur Tablets und Smartphones herstellt, sondern so ziemlich alles aus dem Bereich der Consumer Electronic. Für viele Amateure geht der Trend weg von der sperrigen Spiegelreflex, hin zur Systemkamera. Als erster Hersteller weltweit stattet Samsung nun alle neuen Systemkameras standardmäßig mit WiFi für die drahtlose Übertragung im heimischen Netzwerk oder über öffentliche Hotspots aus.

Der Spaß wird aktuell in den ganz neuen NX-Geräten verbaut, zum Beispiel in der NX20 und der NX210. Die Kameras senden ihre Aufnahmen über einen verfügbaren Hotspot drahtlos direkt in Soziale Netzwerke, stellen Videos auf Youtube ein oder speichern Bilder in der Cloud oder auf dem Rechner. Die mit AllShare Play gespeicherten Aufnahmen stehen jederzeit zum Abruf auf kompatible Smartphones, Tablets, den PC oder den TV-Gerät bereit. Ganz günstig sind die Systemkameras aber auch nicht, die UVPs belaufen sich bei der NX210 auf 899 Euro,  sie wird in Deutschland im Kit mit dem 18-55mm III OIS i-Function Objektiv, Aufsteckblitz und Capture One Express Software ausgeliefert. Die NX20, das neue Flaggschiff, schlägt gar mit 1099 Euro UVP zu Buche.

Das könnte dich auch interessieren

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz