Samsung Galaxy A3 und Galaxy A5 offiziell vorgestellt

Absehbar war es ja bereits, jetzt sind die neuen Mittelklasse-Modelle der Samsung Galaxy A-Serie offiziell. Namentlich hat sich nichts geändert – sie hören wie Ihre Vorgänger auf die Namen Galaxy A3 und A5. Technisch wurden beide Modelle aber einer Frischekur unterzogen. 

Verbessert wurden vor allem die Kameras, neu hinzugekommen ist der FIngerabdruckscanner im Home-Button und ein überarbeitetes Design. Im inneren gab es für beide Modelle Updates auf eine aktuelle Plattform. Zudem sind beide nun Wasserdicht nach IP68 Standard.

Galaxy A3 (2017)

Bildschirm: 4,7 Zoll, Super AMOLED, 1.280 x 720 Bildpunkte
SoC: Octa-Core mit 1,6 GHz Takt
RAM: 2 GByte
Speicherplatz: 16 GByte (erweiterbar via microSD)
Betriebssystem: Android 6.0
Schnittstellen: 4G LTE, Wi-Fi 802.11 ac, NFC, Bluetooth 4.2, USB Typ-C
Hauptkamera: 13 Megapixel, F1.9 Blende
Frontkamera: 8 Megapixel, F1.9 Blende
Maße: 135,4 x 66,2 x 7,9 mm
Gewicht: Ca. 138 Gramm
Akku: 2.350 mAh, Schnellladefunktion
Besonderheiten: IP68, Fingerabdruck-Scanner

Galaxy A5 (2017)

Bildschirm: 5,2 Zoll, Super AMOLED, 1.920 x 1.080 Bildpunkte
SoC: Octa-Core mit 1,9 GHz Takt
RAM: 3 GByte
Speicherplatz: 32 GByte (erweiterbar via microSD)
Betriebssystem: Android 6.0
Schnittstellen: 4G LTE, Wi-Fi 802.11 ac, NFC, Bluetooth 4.2, USB Typ-C
Hauptkamera: 16 Megapixel, F1.9 Blende
Frontkamera: 16 Megapixel, F1.9 Blende
Maße: 146,1 x 71,4 x 7,9 mm
Gewicht: Ca. 159 Gramm
Akku: 3.000 mAh, Schnellladefunktion
Besonderheiten: IP68, Fingerabdruck-Scanner

Optisch wirken beide etwas rundgelutscht, gefällt mir persönlich nicht, aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten. Farben gibt’s natürlich auch, beide Modelle sind in black-sky, gold-sand, blue-mist und peach-cloud erhältlich. Letztere Ausführung gibt es aber exklusiv im Samsung Online-Shop.

Laut Allaboutsamsung.de soll es sich bei den verwendeten SoC’s um den Exynos 7880 (5) beziehungsweise 7870 (A3) handeln. Die UVP des Galaxy A beträgt 329, die das A5 429 Euro.

Das Update der A-Serie liest sich auf dem Papier jedenfalls schon gut und auch der erste Eindruck soll laut Lars von allaboutsamsung.de sehr gut sein – vor allem die Kamera kann wohl richtig punkten. Seine Hand-On-Videos zu beiden Geräten findet ihr hier:

Mehr zu lesen und mehr Bilder gibt’s dann natürlich auch direkt bei allaboutsamsung.de

➦ Samsung Galaxy A Serie bei notebooksbilliger.de
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Samsung Galaxy A3 und Galaxy A5 offiziell vorgestellt"

Benachrichtige mich zu:
avatar
avatar
Gast

Klingt gut, das S8 wird aber besser sein 😀
Der Fingerabdruck-Scanner wird sicherlich einige neue Nutzer anlocken, da das Smartphone auf ein höheres Niveau gehoben wird.
„Optisch wirken beide etwas rundgelutscht […]“ da musste ich erst einmal ordentlich lachen, naja einigen Menschen gefällt es definitiv.

avatar
Gast

Klasse Artikel 🙂

Also ich finde die Rundungen irgendwie sympatisch und ansehnlich. Ja, ist wohl wahrscheinlich eine reine Geschmackssache.
Der Preis für das „Mittelklasse-Smartphone“ Samsung A5 ist vielleicht etwas hoch angesetzt, aber sieht laut den Werten auch akzeptabel aus. Bin dann gespannt auf nähere Testberichte.

Gruß

wpDiscuz